R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRAD

Erfahrungen mit anderen Motorrädern im Vergleich zur R1.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19755
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRAD

Beitrag von PEB » 13. April 2017, 13:05

in der MOTORRAD Heft 09 vom 13.04.2017 gewinnt die 2017er R1M den Track-Test (punktegleich mit der Aprilia RSV4 RF)gegen:
BMW S1000RR
Ducati 1299 Panigale
Honda Fireblade SP
Kawasaki ZX-10RR
Suzuki GSX-R 1000

Getestet wurde auf den beiden Rennstrecken in Spanien, Aragon und Alcarras.
Dir R1M hat auf beiden Strecken die Nase vorn. :D

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3556
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von Swounzn » 13. April 2017, 13:16

So was ...
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
Della
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 3691
Registriert: 22. Februar 2003, 19:10
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Wohnort: Wendland
Kontaktdaten:

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von Della » 13. April 2017, 13:38

Moin
Ihr müsst nicht alles glauben was geschrieben wird :lol:
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 48020 km

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19755
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von PEB » 13. April 2017, 13:40

wenn der Test schlechter ausgegangen wäre, hätten wir es auch nicht geglaubt! ;-)

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4361
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Wohnort: Schwülper

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von OLDMEN » 13. April 2017, 13:44

Hier kann etwas nicht stimmen.

Wenn ich mit Jan ne Sonntagstour auf der LS mache ist der meistens mit seiner R1M hinter mir, egal ob ich mit der RN22 oder MT10. :lol:
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3978
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Kontaktdaten:

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von Lutze » 13. April 2017, 13:47

Das ist falsch verstandene Rücksichtnahme gegenüber älteren Menschen in unserer Gesellschaft.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19755
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von PEB » 13. April 2017, 13:57

Das ist ein liebevoller Sohn. :-)

Jaki
Angaser
Angaser
Beiträge: 42
Registriert: 23. September 2013, 19:33
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Wohnort: bei Berlin

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von Jaki » 13. April 2017, 19:24

hab das gleiche grad im V4 Forum gelesen...
die RSV4 gewinnt den Superbike Test... die sind aber ehrlicher und sagen, gemeinsam mit der R1...

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4361
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Wohnort: Schwülper

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von OLDMEN » 13. April 2017, 20:58

Eigentlich sind alle Testsieger, jede auf ihre Weise.

Schaut man sich die Punktevergabe bei solchen Tests an, schaut durch die Markenbrille etc., dann wurde immer das eigene Modell benachteiligt.

Da wird z.B. beim Supersportler die Soziustauglichkeit, beim Nakedbike der Windschutz mit Punktabzügen bestraft.

Ich sehe diese Test nicht immer neutral, aber es muss ja irgendwie ein Testsieger ermittelt werden, je nach Zeitschrift.

Hatte nicht die R1 im letzen Jahr schlechter abgeschnitten ?

Lutz, Peter, danke für die einfühlsamen Worte. :lalala:
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3978
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Kontaktdaten:

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von Lutze » 13. April 2017, 21:19

OLDMEN hat geschrieben:Schaut man sich die Punktevergabe bei solchen Tests an, schaut durch die Markenbrille etc., dann wurde immer das eigene Modell benachteiligt.
Ja, habe gerade in der PS den Test Honda gegen Suzuki gelesen wo die Honda knapp gewinnt.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19755
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von PEB » 14. April 2017, 07:46

Jaki hat geschrieben:hab das gleiche grad im V4 Forum gelesen...
die RSV4 gewinnt den Superbike Test... die sind aber ehrlicher und sagen, gemeinsam mit der R1...

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Wieso? Steht doch oben drin: "punktegleich mit der Aprilia..."

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19755
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von PEB » 14. April 2017, 07:50

OLDMEN hat geschrieben:...
Ich sehe diese Test nicht immer neutral, aber es muss ja irgendwie ein Testsieger ermittelt werden, je nach Zeitschrift.

...
Eben.
Und ich finde, dass die Yamaha in den letzten Tests nicht immer so abgeschnitten hat, wie es richtig gewesen wäre.
Es wurden Argumente aufgezählt, die ich einfach nicht nachvollziehen konnte. Deshalb bin ich um so überraschter, dass sie es mal nach ganz oben auf das Treppchen geschafft hat.

Benutzeravatar
DreadRock
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 625
Registriert: 15. Oktober 2009, 11:57
Meine R1: S1000RR
Extras: Kommt noch :-D
Wohnort: Heilbronn

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von DreadRock » 14. April 2017, 11:48

Vielleicht hat BMW denen die Gelder gekürzt :-D
Ride like a devil .... feel like a god!!!

Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2456
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: BMW R1200GS
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von kasapv » 14. April 2017, 13:23

DreadRock hat geschrieben:Vielleicht hat BMW denen die Gelder gekürzt :-D
Ganz bestimmt, denn die Koffertauglichkeit der BMW ist wesentlich besser, als bei der R1. =))

Benutzeravatar
quaktia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 958
Registriert: 7. Februar 2003, 20:38
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: FG43+Öhlins FB-10kg
Wohnort: Rheinland

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von quaktia » 13. Oktober 2017, 20:14

PEB hat geschrieben:wenn der Test schlechter ausgegangen wäre, hätten wir es auch nicht geglaubt! ;-)
... so geschehen ... in der letzten PS ... getestet auf der Nordschleife, da war die R1 M ziemlich weit hinten wegen Bremsen, mäßigem Ansprechverhalten des Motors, dem Schaltautomat und dem etwas störrischem Handling.

Da war punktemäßig die RSV 4 RF vorn, dann die GSX-R 1000 R und die Fireblade SP

Ja, .. bei soviel unterschiedlichen Testergebnissen kann man wohl nix mehr glauben ...

Optisch find ich die RSV ja schon immer ganz geil ... aber Zuverlässigkeit ... da weiss man nicht genau und ließt viel Negatives ... zumindest bis 2014

Am meisten würde ich - wenn ich heute eine kaufen wollte - zur GSX R 1000 als R-Version tendieren, da die Helferlein simpel aufgebaut sind und das Dingen irgendwie klassisch wirkt (ohne den RIESENPOTT als Auspuff natürlich :-)).
... und wohl auch toll fährt ... allein die Dosierbarkeit wie wohl bei allen ABS-Bremsen so mittel :-(

... ich glaub die Gixxer werd ich mal probefahren :-)
Dein Geld ist nicht weg, .... es ist nur woanders !!

Antworten

Zurück zu „R1 im Vergleich“