R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRAD

Erfahrungen mit anderen Motorrädern im Vergleich zur R1.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15594
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von RRudi » 16. Oktober 2017, 09:08

Swounzn hat geschrieben:Da kauf ich mir lieber pvm felgen für die 22
Hätte ich liegen :lol:
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
01.-02.5. OSL mit Hafeneger
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff
10.-11.9. Most mit triple-mmm
8.-11.10. Rijeka mit Dreier


Bild

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3532
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von Swounzn » 16. Oktober 2017, 11:01

RRudi hat geschrieben:
Swounzn hat geschrieben:Da kauf ich mir lieber pvm felgen für die 22
Hätte ich liegen :lol:
Ich weiß 8)
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
Jo_177
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 102
Registriert: 22. September 2003, 11:46
Meine R1: RN 49, BJ: 2017
Extras: xx
Wohnort: Gernsheim

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von Jo_177 » 6. Dezember 2017, 13:09

Gudee zusammen,

ich habe nach einigen Jahren Yamaha Abstinenz, und einiger Zeit ohne Rennstrecke, kürzlich in Cartagena die R1 RN32 gefahren.
Gefiel mir so Weit sehr gut, hat ordentlich Druck, Handlich und die Elektronik schien auch gut zu funktionieren.
Deshalb wollte ich mich hier mal wieder umsehen und schauen was die Fachleute so sagen.
habe da diverses über die 15, 16 und 17er Modelle gehört. Einige Macken sollen ja eliminiert sein.
Die RN49 soll weitesgehend von Krankheiten befreit sein?
Kann mir jemand dazu etwas sagen oder mir einen Link nennen wo ichdas alles nachlesen kann? Ich möchte das Motorrad nur auf der Strecke nutzen..
Vielen Dank

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15594
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von RRudi » 6. Dezember 2017, 13:41

Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
01.-02.5. OSL mit Hafeneger
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff
10.-11.9. Most mit triple-mmm
8.-11.10. Rijeka mit Dreier


Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19458
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von PEB » 6. Dezember 2017, 14:59

Ich schreibe heute Abend noch ein paar Sätze zu den Unterschieden. Bin jetzt zu sehr mit Arbeit behaftet...

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19458
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von PEB » 6. Dezember 2017, 20:19

So, hier die wesentlichsten Sachen:
2015 auf 2016: andere Pleuel und andere Kolben und Kolbenringe
2016 auf 2017: Ventiltrieb überarbeitet. Jetzt 2 statt einer Feder pro Ventil
2017 auf 2018: weiß ich noch nicht genau. Auf jeden Fall ist das Öhlinsfahrwerk gründlich überarbeitet worden...

Benutzeravatar
Jo_177
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 102
Registriert: 22. September 2003, 11:46
Meine R1: RN 49, BJ: 2017
Extras: xx
Wohnort: Gernsheim

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von Jo_177 » 6. Dezember 2017, 21:56

ok, schon mal interessant zu lesen- danke dafür
Hab natürlich keine Lust auf Bastelei und Totalschäden....

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9521
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von SLIDER-S » 7. Dezember 2017, 00:14

PEB hat geschrieben:So, hier die wesentlichsten Sachen:
2015 auf 2016: andere Pleuel und andere Kolben und Kolbenringe
2016 auf 2017: Ventiltrieb überarbeitet. Jetzt 2 statt einer Feder pro Ventil
2017 auf 2018: weiß ich noch nicht genau. Auf jeden Fall ist das Öhlinsfahrwerk gründlich überarbeitet worden...
Laut Ersatzteilliste sind folgende Teile drin.
Pleuel 2015->16->17 alle Gleich
Kolben u. Ringe 2015, update 2016->17 Gleich
Ventile 2015->16->17 alle Gleich
Ventilfedern 2015-16 Gleich, 17 update auf doppelte Federn
Kurbelwelle 2015, update 2016-17 Gleich
Zyl.Kopf alle 3 Baujahre unterschiedlich

Bei den Kit-Teilen kann sich von Jahr zu Jahr die Teilenummer ändern bei Identischem Material.

Die 2018er ET-Liste ist noch nicht Online.
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19458
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von PEB » 7. Dezember 2017, 06:46

Josef hat geschrieben:ok, schon mal interessant zu lesen- danke dafür
Hab natürlich keine Lust auf Bastelei und Totalschäden....
Yamaha ist da sehr entgegenkommend was Motorschäden betrifft.
Was aber natürlich auch immer vom jeweiligen Händler abhängig ist.

Danke Slider-S für die Detaillierung. :-)

Benutzeravatar
Jo_177
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 102
Registriert: 22. September 2003, 11:46
Meine R1: RN 49, BJ: 2017
Extras: xx
Wohnort: Gernsheim

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von Jo_177 » 7. Dezember 2017, 09:00

SLIDER-S hat geschrieben:
PEB hat geschrieben:So, hier die wesentlichsten Sachen:
2015 auf 2016: andere Pleuel und andere Kolben und Kolbenringe
2016 auf 2017: Ventiltrieb überarbeitet. Jetzt 2 statt einer Feder pro Ventil
2017 auf 2018: weiß ich noch nicht genau. Auf jeden Fall ist das Öhlinsfahrwerk gründlich überarbeitet worden...
Laut Ersatzteilliste sind folgende Teile drin.
Pleuel 2015->16->17 alle Gleich
Kolben u. Ringe 2015, update 2016->17 Gleich
Ventile 2015->16->17 alle Gleich
Ventilfedern 2015-16 Gleich, 17 update auf doppelte Federn
Kurbelwelle 2015, update 2016-17 Gleich
Zyl.Kopf alle 3 Baujahre unterschiedlich

Bei den Kit-Teilen kann sich von Jahr zu Jahr die Teilenummer ändern bei Identischem Material.

Die 2018er ET-Liste ist noch nicht Online.
ok, danke für die Infos.
Aber weiss man den auch was z.B. an der Kurbelwelle verändert wurde?
In den Videos die ich gesehen habe ist die Kurbelwele einfach abgeschert - da schaute es so aus als die Bohrungen im Verhältnis zur Materialstärke zu gross gewesen wären....
Demnach wäre das 17er oder gar 18er am ehesten zu empfehlen- richtig?
Grüße

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19458
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von PEB » 7. Dezember 2017, 09:33

Tja, das ist immer die Frage nach welchen Kriterien man sich das Moped aussucht. Wenn du das Fahrwerk für die RS auch umbauen willst, dann fällt die R1M raus. Die hat 2018 einige Updates für die Öhlins Kompononten bekommen.
Was die Motoren betrifft ist das 18er Modell auf jeden die aktuelle Version. Ob durch die Updates eventuell neue Schwachstellen eingebaut wurden, muss sich erst noch zeigen.

Benutzeravatar
Jo_177
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 102
Registriert: 22. September 2003, 11:46
Meine R1: RN 49, BJ: 2017
Extras: xx
Wohnort: Gernsheim

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von Jo_177 » 7. Dezember 2017, 09:44

PEB hat geschrieben:Tja, das ist immer die Frage nach welchen Kriterien man sich das Moped aussucht. Wenn du das Fahrwerk für die RS auch umbauen willst, dann fällt die R1M raus. Die hat 2018 einige Updates für die Öhlins Kompononten bekommen.
Was die Motoren betrifft ist das 18er Modell auf jeden die aktuelle Version. Ob durch die Updates eventuell neue Schwachstellen eingebaut wurden, muss sich erst noch zeigen.
eine M würd ich garnicht bevorzugen da ich das Fahrwerk eh für die Rennstrecke(und nur dort) anpasse/unbauen würde- also kein Vorteil der M.

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4236
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Wohnort: Schwülper

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von OLDMEN » 7. Dezember 2017, 11:00

Bei den im Netz gezeigten Motorschäden sollte man aber auch hinterfragen, was wurde am Motor gemacht / welche Leistungssteigerungen usw. :???:
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Benutzeravatar
Jo_177
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 102
Registriert: 22. September 2003, 11:46
Meine R1: RN 49, BJ: 2017
Extras: xx
Wohnort: Gernsheim

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von Jo_177 » 8. Dezember 2017, 12:17

ja das stimmt, weiss man nicht genau.

mal eine andere Frage an die hier versammelte Fachkompetenz,

sind im Mäusekino der 2017er noch weitere Sensoren (wie z.B. Federweg oder Bremsdruck) einbindbar?

Vielen Dank

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9521
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer

Re: R1M 2017 gewinnt den Superbike-Vergleichstest in MOTORRA

Beitrag von SLIDER-S » 8. Dezember 2017, 12:23

Der Bremsdruck wird in Serie rechts im Display als Balkenanzeige dargestellt ;-)
Federwegsensor könnte evtl. bei der Kit Elektronik drin sein :?:
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Antworten

Zurück zu „R1 im Vergleich“