RN09 vs. RN12

Erfahrungen mit anderen Motorrädern im Vergleich zur R1.

Moderator: Forumsteam

Aiakos
Angaser
Angaser
Beiträge: 36
Registriert: 7. Januar 2014, 04:41
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: Lady Chaos

RN09 vs. RN12

Beitrag von Aiakos » 7. Januar 2014, 05:05

Hallo,

mein 2. Beitrag nach meiner Vorstellung und schon muss ich euch mit einem immer wiederkehrenden Thema nerven :)
Gleich vorweg: Habe jetzt aus allen 150 Themen die rausgesucht, in denen es um mein Thema ging und auch aufmerksam gelesen. Nur leider werde ich daraus nicht wirklich schlau. U.a. deswegen, weil ich noch einen Zusatz habe, auf den ich doch sehr wert lege.

Also nun zum eigentlichen Thema:
Ich möchte mir eine R1 zulegen und meine jetzige Bandit 1200S (2001er) verkaufen.
Für meine Bandit hoffe ich noch um die 2000€ zu kriegen.
2000€ kann ich selber noch berappen, was ein Budget von 4000€ macht (ich sag mal +-200€).

Wenn man sich jetzt so umschaut findet man in diesem Preissegment ganz ordentliche RN09er. Mit der RN12er sieht das Ganze aber anders aus. (Man bekommt sie zwar, aber dann entweder in rot oder mit ner Laufleistung jenseits von 30tkm, was mir zu viel ist).

WICHTIG ist mir bei jedem Kraftfahrzeugkauf, also ob Auto oder Mopped, dass ich sie bei Bedarf, zwar für weniger (logisch), aber dennoch mit guter Nachfrage und für nen guten Preis verkaufen kann.
Also eigentlich das, was sich jeder so wünscht ;)
Ist das bei der RN09 machbar?
Ist das bei der RN12 machbar?

Unabhängig von dem oben genannten muss ich mir jetzt natürlich auch die Frage stellen, welche für meine Bedürfnisse gemacht ist.
- Ich bin vorher noch keinen Supersportler gefahren (gelegentlich die FZ1 meines Vaters)
- Ich fahre nur Landstraße (NIE Rennstrecke!)

Irgendwie überfordert mich das ganze etwas, da ich auf der einen Seite lese, dass dafür die RN09 reicht, auf der anderen Seite aber sehr viele (fast logischerweise, da das neuere Mopped) zur RN12 raten.

Yamaha_R1_RN09
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3664
Registriert: 1. August 2011, 22:51
Meine R1: GoldBlack
Extras: Einige ;)
Wohnort: GL

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von Yamaha_R1_RN09 » 7. Januar 2014, 07:15

Moin,
ich rate dir beide Maschinen mal Probe zu fahren!
Ist ja bei Privatverkäufern seltenst ein Problem. So bekommst du zumindest Anhaltspunkte. Außerdem erkennst du vlt., ob eine 1000er das Richtige für dich ist. Aber eine Bandit drückt ja auch ganz gut ;)

Da sich beide Maschinen allein optisch schon sehr unterscheiden (Front, Heck, Underseat-Auspuff usw.) mal die Frage: Welche gefällt dir denn besser? Also zu welcher tendierst du optisch eher?
RN09er sind soweit ich weiß sehr beliebt und ich höre immer wieder von RN12, die nicht die gewünschte Leistung erzielen. Da antworten aber eher die Spezialisten, da ich mich da nicht so eingelesen habe.

Zu deiner Frage, ob sich beide leicht wiederverkaufen lassen: Grundsätzlich ja. Es kommt natürlich immer auf die Ausstattung und andere Eigenschaften an aber eine grundsätzliche Nachfrage besteht nach beiden Maschinen.

Noch ein Hinweis zu den Kilometern, da ich das immer wieder lese...
Die R1 Motoren laufen bei guter Pflege weit über 100.000km. Man kann also getrost eine 10 Jahre alte Maschine mit 50.000km auf der Uhr kaufen. Ich persönlich habe mir da eine kleine simple Formel ausgedacht, da ich für mich denke, dass ein Motor im Jahr mindestens 2-3.000km gelaufen sein sollte. Formel: KM-Stand / ( Aktuelles Jahr - Baujahr ) = Durchschnitts-KM pro Jahr!

Ich selbst fahre zB eine RN09 (wie mein Name vermuten lässt ;) ) mit inzwischen 49.500km. Der Motor läuft einwandfrei und ich pflege die Maschine bis aufs Äußerste. Abgesehen davon, dass ich die Maschine nie wieder hergebe würde ich sie mir immer wieder kaufen, wenn ich weiß wie sie behandelt wurde - trotz der KM. Ich fahre im Jahr ca. 4500-5000km - Im Durchschnitt (nach meiner Rechnung) sind es 4.125km im Jahr. Passt also in etwa :)

Das nur als Hinweis, da ein niedriger KM-Stand nicht immer gleich bedeutet, dass die Maschine auch gepflegt wurde und nichts dran ist. Genauso gibt es "Montagsmoppeds", aber da steckt niemand drin!

Thema Landstraße: M.E. kann man auf der Landstraße jedes Motorrad fahren! Es ist völlig wurscht ob ich 152 oder 175PS habe oder ob RN09 oder RN12 dran steht. Wie du letztlich fährst hängt von dir ab und nicht von der Maschine. Von daher ""reichen"" beide! Selbst auf der RS bist du mit beiden Maschinen nicht verloren. Wenn du aber auf Zehnteljagt gehen willst brauchst du vielleicht ein Mopped aus ganz anderen Preissegmenten ;)

Fazit:
Finde mal Antworten auf meine Fragen und fahr beide mal Probe (ggf. auch bei einem Händler, der eine im Angebot hat).
Dann schaust du was du aus dem Verkauf der Bandit erzielst und wenn das Geld "nur" für eine RN09 reicht, hast du in meinen Augen immer noch die bessere Wahl getroffen ;)

LG und viel Erfolg!
Ich bin der Hauch einer Chance, die du nicht hast 8)
Ich bin der Bitumenstreifen auf deiner Mopped Hausstrecke :twisted:

Benutzeravatar
Eberhard
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Beiträge: 3067
Registriert: 23. März 2007, 12:32
Meine R1: R1M+MT10-SP+MT09-SP
Extras: Öhlins
Wohnort: Adenau

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von Eberhard » 7. Januar 2014, 07:27

Hallo Aiakos,

die RN09 und die RN12 unterscheiden sich in der Motorcharakteristik erheblich. Während die RN09 auch von unten sehr ordentlich anschiebt, braucht die RN12 deutlich mehr Drehzahl, dafür geht sie oben rum deutlich besser als die RN09.

Du schreibst, dass Du die FZ1 Deines Vaters gelegentlich fährst. Wie gefällt Dir die Motorcharakteristik? Diese kommt der der RN12 sehr nahe.

Probefahren beider Typen ist mit Sicherheit der richtige Weg, wobei ich vermute, dass Dir die Charakteristik der RN09, wenn man den Bums von unten der 1.200ter Bandit gewöhnt ist, eher gefallen wird.

Viel Erfolg bei der Suche.
Termine für 2019:
30.05. - 31.05.2019 - Mettet mit Hafeneger
11.07. - 12.07.2019 - Oschersleben mit Hafeneger
13.07. - 14.07.2019 - Oschersleben mit Hafeneger
30.08. - 01.09.2019 - Assen ProSpeed
09.09. - 10.09.2019 - Most mit Triple M


Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20881
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von PEB » 7. Januar 2014, 08:03

Aiakos hat geschrieben:Hallo,
...
- Ich fahre nur Landstraße (NIE Rennstrecke!)

...
Never say never! ;-)
Treffen 2020: 19. bis 22.6. im Spessart!
Bild
Wenn ich das kann, dann kannst Du das auch!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!
Wir suuchen immer noch Ausstellungs-R1en für den 29.09. in Hockenheim:
RN04
RN09 = steAK`
RN12
RN19
RN22 = Swounzn
RN32 / R1M = Peb

Uns fehlen also noch 3 Modelle:
RN04
RN12
RN19


Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16030
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von RRudi » 7. Januar 2014, 09:17

Ich würde Dir EINDEUTIG zur RN09 raten.

Der Motor ist robuster, hat eine viel bessere Charakteristik und man kann die RN09 auch noch mit recht günstigen Mitteln im Handling verbessern.
Wiederverkaufswert wird sich nicht viel tun bei den beiden Modellen.

Zu Deiner Suche kann ich Dir nur Glück wünschen, http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=67&t=45122 aber das wird wohl nix werden :?:
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier (am 1.Tag gecrasht)
10.-12.5. Brünn mit Futz (storniert)
20.-21.6. OSL mit Hafeneger (Motorschaden)
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL
26.-27.8. Zandvoort mit Dannhoff
07.-10.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Aiakos
Angaser
Angaser
Beiträge: 36
Registriert: 7. Januar 2014, 04:41
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: Lady Chaos

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von Aiakos » 7. Januar 2014, 19:44

Erstmal vielen Dank für die aufschlussreichen Antworten.

@YamahaR1RN09:
Ja, die Bandit passt schon von der Kraft her. Könnte aber doch etwas mehr sein (immer :D
Ich denke auch, dass die Motoren eigentlich unkaputtbar sind.
Meine Bandit habe ich damals auch mit 45tkm gekauft, aber halt für 1300€ (gut, muss dazu sagen, war im Bekanntenkreis). Aber bei nem 1,2l Motor an einer Sporttourer hab ich da weniger Bedenken, als bei ner Supersportler. Stichwort: Verheizt.
Da du nach der Optik gefragt hast: Eindeutig die RN12!
Die RN09 ist auch ein schönes Mopped, keine Frage, aber das Heck... das Heck...
Kann man da eigentlich was ändern?

@Eberhard:
Das ist genau das, was mich sehr nachdenklich macht. Ich fahr zwar jetzt schon ganz gerne an der Grenze von "Lappen weg", aber wie oft bricht man denn mit Dauer >150km/h durch die Gegend? Seltener, als man aus Kurven wieder rausbeschleunigt, was eben für die RN09 spricht.
Ehrlich gesagt bin ich kein Freund der FZ1. Da mag ich das Ansprechverhalten meiner Bandit wesentlich(!) lieber.
Aber das ist schonmal sehr gut zu wissen, dass eine FZ1 eher einer RN12 gleichkommt.

@PEB:
Erstmal ;)
Wie gesagt, ist meine erste Supersportler und da wirds dann mit der Rennstrecke noch ne Weile dauern, bis ich sagen kann, dass ich das Bike so gut beherrsche, dass ich mir die RS zutraue.
Aber irgendwann werdet ihr mich dort sicher auch sehen (von hinten versteht sich :D - und nein, ich meine nicht, beim Überrunden ;)

@RRudi:
Wird schwierig - unmöglich, da hast du wohl Recht :/
Hab trotzdem mal ein paar Suchanfragen im Netz verteilt. Evtl. tut sich ja was, obwohl ich mehr und mehr zur RN09 tendiere.


Nochmal zum Wiederverkauf:
Wiederverkaufswert wird sich nicht viel tun bei den beiden Modellen.
Heißt, die werden wohl ihren Wert behalten?
Bei einer RN09 schreckt mich der Punkt halt am meisten ab.
Es ist so, dass ich Student bin und immer ein gewisses Kapital in der Garage stehen haben will, wenn es schon nicht mehr im Geldbeutel ist.
Soll heißen, wenn ich dringend Geld brauche, muss ich im Notfall meine Maschine an den Mann bringen können (gut, es ist jetzt nicht so, dass ich gar keine Kohle habe und meine Existenz daran hängt. Ich denke ihr wisst schon, wie das gemeint ist, mit dem Wiederverkauf).
Und das an den Mann bringen stell ich mir bei einem RN09 wesentlich schwerer bis unmöglich vor.
Würde mich freuen, wenn ihr euch dazu noch ein wenig auslassen könnt, da diese Vermutung hauptsächlich auf meinem Empfinden (und vom Hören Sagen "Die RN09. Die will keine Sau haben. Schau dir nur mal das Heck an."...) beruht und nicht auf Fakten, die in der Szene herrschen.

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16030
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von RRudi » 7. Januar 2014, 20:44

Ich z.B. finde das Heck der RN09 sehr geil !!! 8)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier (am 1.Tag gecrasht)
10.-12.5. Brünn mit Futz (storniert)
20.-21.6. OSL mit Hafeneger (Motorschaden)
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL
26.-27.8. Zandvoort mit Dannhoff
07.-10.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von Renekr82 » 7. Januar 2014, 21:59

Die rn12 hat die neuere Technik. Interessant hier finde ich das Motorblock drei geteilt ist. Im Falle eines Zylinderschaden ist der rn12 Motor besser zu reparieren. Aber ich habe noch keine rn12 mit Kolbenfresser gesehen
Liegt aber auch vielleicht daran das ich mehr an rn01-rn09 bin.
Wenn man Pleuelschalen die unter starker Beanspruchung liefen von rn09 und rn12 vergleicht, so sieht man bei den rn12 Schalen gravierendere Spuren des Verschleiß. Teilweise auch Riefenbildung. Auvh die Hubzapfen sind deutlich gekennzeichnet.

Technisch was den Motor angeht rate ich zur rn09.

Gruß

Yamaha_R1_RN09
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3664
Registriert: 1. August 2011, 22:51
Meine R1: GoldBlack
Extras: Einige ;)
Wohnort: GL

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von Yamaha_R1_RN09 » 8. Januar 2014, 07:04

RRudi hat geschrieben:Ich z.B. finde das Heck der RN09 sehr geil !!! 8)
Du verstehst mich... :smile:
Aiakos hat geschrieben:Da du nach der Optik gefragt hast: Eindeutig die RN12!
Die RN09 ist auch ein schönes Mopped, keine Frage, aber das Heck... das Heck...
Kann man da eigentlich was ändern?
Auf atc-racingparts.de kann man ein RN12 Heck kaufen. Das passt sicher an die RN09 mit ein wenig Anpassungsarbeit. Wenn du gerne bastelst und eine RN09 verschandeln willst dann mach das.
Du solltest vielleicht nicht auf das hören, was Freunde von dir behaupten, denn das scheint auch nur deren Meinung zu sein. Ich verstehe auch nicht wie man eine BMW F650 GS schön finden kann aber wie du weißt sind die Geschmäcker verschieden, was du hier im Thread schon gemerkt haben müsstest.
Was völlig logisch ist, ist dass du eine RN12 i.d.R. immer für mehr Geld verkaufen kannst, als eine RN09 (Unfallmoppeds ausgelassen und im Originalzustand). Damit geht aber auch der höhere Anschaffungswert der 12er einher! Es werden heute noch viele RN09 zu teuer (nach meinem Empfinden) angeboten. Ich würde für eine gut gepflegte RN09 nicht mehr als 4.000€ bezahlen. Du bekommst solche aber auch schon für weniger. Die RN12 fängt da erst an oder bei 4.500€ (immer je nach Ausstattung / KM / usw.).

Letztlich ist es deine Entscheidung. Du machst mit beiden Moppeds nix verkehrt und wenn du nicht die Kohle für eine RN12 hast dann gewöhne dich entweder an das Heck der RN09 oder schau dich doch auch mal bei der Konkurrenz um!
Bekommst auch Gixxer in dem Preisniveau - nur wirst du wahrscheinlich nicht über die K3 hinaus kommen (die vom Baujahr der RN09 entspricht)^^
Ich bin der Hauch einer Chance, die du nicht hast 8)
Ich bin der Bitumenstreifen auf deiner Mopped Hausstrecke :twisted:

marvin
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1312
Registriert: 5. August 2003, 11:52
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
Extras: xx
Wohnort: Dortmund

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von marvin » 8. Januar 2014, 10:28

Ich würde für die Landstrasse zur RN09 raten, ist für mich nach wie vor dafür nahezu perfekt, zumindest unter den Supersportlern.

Gilt besonders, wenn man damit auch mal ne mehrtägige Tour mit etwas Gepäck machen will, das ist mit einer RN09 relativ problemlos möglich.
In das Heck geht sogar eine Regenkombi, der Tank ist komplett Stahl, Magnettankrucksack funktioniert also auch.

Optik ist natürlich Geschmacksfrage, mir gefällt's immer noch sehr gut.

Meine ist von 2003, jetzt 65.000km gelaufen, und läuft einwandfrei, vor kurzem war ne neue Batterie fällig, sonst war nix.
FR-Challenge 2012
----------------------
27.04. - 29.04. Most/CZ
09.06. - 10.06. Hockenheim/D
30.06. - 01.07. Lausitzring/D
09.07. - 10.07. Oschersleben/D
17.08. - 19.08. Brünn/CZ
08.09. - 09.09. Lausitzring/D
28.09. - 30.09. Most/CZ

Benutzeravatar
ericnana
Rat der Blauen
Rat der Blauen
Beiträge: 1739
Registriert: 28. Januar 2010, 08:39
Meine R1: ist weg....
Extras: Yamaha XV 1600
Wohnort: Hamburg

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von ericnana » 9. Januar 2014, 13:46

Gruß
eR1c

Bild
http://www.youtube.com/watch?v=fihU5ZJRHeY mein 1. Renntraining :) 18.05.2012 Padborg
http://www.youtube.com/watch?v=SO7jlLA0 ... ata_player mein 2. Renntraining :-) 21.07.2012 Padborg

Aiakos
Angaser
Angaser
Beiträge: 36
Registriert: 7. Januar 2014, 04:41
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: Lady Chaos

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von Aiakos » 9. Januar 2014, 22:05

Du solltest vielleicht nicht auf das hören, was Freunde von dir behaupten, denn das scheint auch nur deren Meinung zu sein.
Klar. Das sind nur Meinungen, die ich eingeholt habe. Und die sind, wie du ja schon sagst, immer subjektiv. Aber wenn die gängigere Ansicht in Richtung "Nein. Ich will keine RN09" (wegen Heck oder was auch immer) geht, dann wirkt sich das natürlich auf die Nachfrage aus.
dann gewöhne dich entweder an das Heck der RN09 oder schau dich doch auch mal bei der Konkurrenz um!
Es ist ja nicht so, dass ich kotzen muss, wenn ich ne RN09 von hinten sehe ;) Es wäre nur nicht meine 1. Wahl.

Konkurrenz käme nur die Fireblade in Frage, aber von der bin ich durch die bekannten Probleme abgesprungen. Und bevor ich ne Gixxer etc. nehm, die dann das gleiche Baujahr wie die RN09 hat, nehm ich natürlich Yamahas Beste ;)

@ericnana: Vielen Dank für die Links. Gleich mal durchgelesen und meine Tendenz wird nur noch verstärkt. Die RN09 scheint ein toller Allrounder unter den R1 zu sein und genau das ist mein Fall.

@marvin: Super zu wissen, das mit dem Tankrucksack. War jetzt kein Kriterium, aber durchaus ein "nice-to-have" für mich, da ich im Sommer natürlich mit dem Mopped in die Uni fahr und ich so einfach Block und Stift transportieren kann, ohne ständig nen Rucksack um haben zu müssen.


Eigentlich spricht alles für die RN09, außer die Optik. Aber wenn ich jetzt mal auf dem Boden bleibe, ist es lediglich das Heck und der Seitenauspuff. Die Front gefällt mir bei der RN09 besser, als bei der 12er. Und allgemein gesehen ist jede R1 n verdammt geiles Bike.
Außerdem ist es ja nunmal Fakt, dass ich Student bin und dadurch nur ein begrenztes Budget habe, aber unbedingt R1 fahren will. Da müssen dann halt Abstriche gemacht werden. Und wenn ich jetzt das "Gefällt mir nicht so" den Vorteilen gegenüberstelle (ich kann sie mir leisten; sie hat die Leistungsentfaltung, die ich möchte; die Leute (ihr), die Ahnung von diesen Motorrädern haben, raten mir ja fast ausnahmslos zu dem Hobel; usw.) bleibt eigentlich nur 1 Ergebnis.
Alles andere wäre in meiner jetzigen Situation Blödsinn.

=> Jetzt bleibt also (nur) noch die Frage, ob silber oder blau :D (soweit ich weiß, gab es ja keine technischen Änderungen von Bj 02 zu 03. Lediglich farblich und "aufkleberisch" hat sich da was getan. Richtig, oder?)

Vielen Dank an alle, die mir bei der Entscheidung geholfen haben und mich mit so vielen informativen Aussagen und Erfahrungen gefüttert haben. Top Service hier! :super:

Yamaha_R1_RN09
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3664
Registriert: 1. August 2011, 22:51
Meine R1: GoldBlack
Extras: Einige ;)
Wohnort: GL

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von Yamaha_R1_RN09 » 10. Januar 2014, 06:48

Bei der 2003er RN09 kannst du nicht mehr selbst entscheiden, wann du dein Licht anschaltest ;)
Die 2002er hat noch einen Lichtschalter. Sonst fallen mir keine Unterschiede ein...

Wenn dich das Heck wirklich so stört:
http://www.atc-racingparts.de/de/Carbon ... -Bj.-04-06
http://www.atc-racingparts.de/de/Presse ... 12-Bj04-06

Ich weiß nur nicht inwieweit du dann noch das Heck (Rahmen) anpassen/kürzen musst.
Mit entsprechenden Ersatzrohren kannst du den Auspuff auch zum Underseat machen. Sieht zwar dann gewöhnungsbedürftig aus aber schau dich mal zur Orientierung im ShowR1oom um!

Ich würde das Heck allerdings so lassen. Wenn du schneller bist als die anderen und sie nur dein Heck sehen verlieben sie sich irgendwann in es und du genauso ;)
Ich bin der Hauch einer Chance, die du nicht hast 8)
Ich bin der Bitumenstreifen auf deiner Mopped Hausstrecke :twisted:

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9977
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von SLIDER-S » 10. Januar 2014, 22:26

Die RN09 aus 2002 hat noch Lichtschalter wie erwähnt, ab 2003 haben alle Mopeds keinen Lichtschalter mehr ;-)
Die RM09 aus 2003 hat einen Warnblinker und im Origtopf ist ein U-Kat. Sonst nur unterschiedliche Farb/Dekor-Varianten ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Yamaha_R1_RN09
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3664
Registriert: 1. August 2011, 22:51
Meine R1: GoldBlack
Extras: Einige ;)
Wohnort: GL

Re: RN09 vs. RN12

Beitrag von Yamaha_R1_RN09 » 11. Januar 2014, 00:40

SLIDER-S hat geschrieben:Die RN09 aus 2003 hat einen Warnblinker
Stimmt ;)
Glatt vergessen :-D
Ich bin der Hauch einer Chance, die du nicht hast 8)
Ich bin der Bitumenstreifen auf deiner Mopped Hausstrecke :twisted:

Antworten

Zurück zu „R1 im Vergleich“