R1 vs R6

Erfahrungen mit anderen Motorrädern im Vergleich zur R1.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
munin86
Rookie
Rookie
Beiträge: 24
Registriert: 22. Oktober 2016, 15:58
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: xx

R1 vs R6

Beitrag von munin86 » 3. Juli 2017, 16:48

Hallo zusammen,

ich habe hier leider nur sehr wenig Erfahrungen, vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen.

Ich fahre momentan eine R1 RN19 und hatte vorher eine RN04.

Momentan überlege ich auf eine R6 für die Rennstrecke zu wechseln. Einmal müsste ich nicht ständig meine schöne RN19 umbauen und um meine R1 bangen, andererseits soll der Verschleiß und die Kosten bei einer R6 geringer sein.
Eine R6 soll sich auch stressfreier fahren lassen.

Ich fahre seit 2 Jahren auf kleineren Rennstrecken wie dem Spreewaldring und Groß Dölln und habe 8 Events hinter mir. Einmal war ich auch am Lausitzring ..

Mit Kombi und Helm wiege ich knapp über 90kg.

Macht eine "Renn-R6" für mich Sinn oder werde ich damit kein Spaß haben? Was sagt ihr?

Danke schon mal im Vorraus :smile:

Micha

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15756
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: R1 vs R6

Beitrag von RRudi » 3. Juli 2017, 16:54

Klar macht die Spaß, aber ob das stressfrei ist, möchte ich nicht bewerten.
Da muss man halt immer den absolut richtigen Gang drin haben , sonst verhungert man.
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier
10.-12.5. Brünn mit Futz
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL
26.-27.8. Zandvoort mit Dannhoff
07.-10.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
Michel78
Rat der Bembelschleifer
Rat der Bembelschleifer
Beiträge: 4618
Registriert: 27. Juli 2004, 16:47
Meine R1: S1000RR
Extras: xx
Wohnort: Wetterau
Kontaktdaten:

Re: R1 vs R6

Beitrag von Michel78 » 3. Juli 2017, 17:39

Hi, ich hab genau den Schritt gemacht und es nicht bereut. Die R6 ist viel stressfreier zu fahren. Reifen halten länger. Bei mir anstatt 2 Tage eher 3.

Allerdings hat Rudi Recht, man muss sehr konzentriert und präzise fahren, sonst verhungert man.

Wenn Du nicht wirklich gut auf der Bremse bist und schön flott in die Ecken reinlaufen lässt, macht es eher keinen Spaß.

Gruß Michel
Pain is temporary, glory is for ever

Termine 2019
09.04. - 11.04. Rijeka Fifty Racing
11.06-12.06. Most Richie-Race
25.09.-26.09. Brünn TripleM

Bild

Benutzeravatar
munin86
Rookie
Rookie
Beiträge: 24
Registriert: 22. Oktober 2016, 15:58
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: xx

Re: R1 vs R6

Beitrag von munin86 » 3. Juli 2017, 22:18

Auf was für eine R6 bist du umgestiegen?
Ich hätte jetzt an die Rj09 gedacht..

Benutzeravatar
Michel78
Rat der Bembelschleifer
Rat der Bembelschleifer
Beiträge: 4618
Registriert: 27. Juli 2004, 16:47
Meine R1: S1000RR
Extras: xx
Wohnort: Wetterau
Kontaktdaten:

Re: R1 vs R6

Beitrag von Michel78 » 4. Juli 2017, 00:04

RJ11
Pain is temporary, glory is for ever

Termine 2019
09.04. - 11.04. Rijeka Fifty Racing
11.06-12.06. Most Richie-Race
25.09.-26.09. Brünn TripleM

Bild

Benutzeravatar
quaktia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 966
Registriert: 7. Februar 2003, 20:38
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: FG43+Öhlins FB-10kg
Wohnort: Rheinland

Re: R1 vs R6

Beitrag von quaktia » 8. Februar 2018, 16:57

... hat eigentlich jemand mal die neue R6 ab 2017 gefahren ???

... ist das Fahrwerk so geil wie in den Testberichten geschrieben???
... Vergleich zur RJ11 oder 15 ???

Thanx für Infos ;-)
Dein Geld ist nicht weg, .... es ist nur woanders !!

Benutzeravatar
quaktia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 966
Registriert: 7. Februar 2003, 20:38
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: FG43+Öhlins FB-10kg
Wohnort: Rheinland

Re: R1 vs R6

Beitrag von quaktia » 15. März 2018, 22:46

... echt, ... keiner hat die neue R6 gefahren,
... wegen der "nur" 118 PS ???
Dein Geld ist nicht weg, .... es ist nur woanders !!

Benutzeravatar
edwynhund
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2133
Registriert: 12. Februar 2003, 21:19
Meine R1: RN09 / 675
Wohnort: Franken-Land bei Erlangen

Re: R1 vs R6

Beitrag von edwynhund » 16. März 2018, 07:40

also ich bin jetzt nicht auf eine R6 sondern auf eine Daytona 675 umgestiegen, aber das ist ja ähnlich.
Weiß nicht ob ich sagen kann ich habe den Schritt nie bereut, manchmal hat mich die weniger Leistung schon gestört. Am meisten vermisse ich diese brachiale Urgewalt mit der dich so eine 1000er aus jeder Ecke wieder raus katapultiert. Da ist der größte Unterschied zur 600er.
Es hat auch lange gedauert bis ich Zeiten technisch wieder auf dem Niveau der R1 lag, um nicht zu sagen ca. 5 Jahre, was aber auch an der drecks verfluchten beschissenen und von mir nie entdeckten 98PS Drosselung lag :oops: :ymsick:

Letztes Jahr habe ich dann endlich meinen Seelenfrieden mit der Daytona gefunden und bin sehr glücklich damit.
Auf den meisten Strecken bin ich damit jetzt ebenso schnell wie früher mit der R1.

Du mußt dir bewusst sein das du deinen Fahrstil schon umstellen mußt. Aber man bekommt das schon hin. 600er fahren hat seinen Reitz.

Ich muß allerdings sagen das du die 90kg auf ner 600er auf der Renne merken wirst (was aber nicht zwangsläufig heißt das du langsam bist :-D ). Ich persönlich würde dir lieber zu ner 750 Gixxer (auch sau schnell) oder halt ne zweite R1 raten.

Meine Meinung ;-)
Race-Daytona 675 #417
Straße: Yamaha R1 RN09 mit SBK-Lenker 66't km


Events 2019 - ganz schön viel :D :
15.04. - 18.04. Rijeka Dreier (Gaststart - BBT)
29.07. - 30.07. Sachsenring (Gaststart - BBT)
28.09. - 29.09. Brünn (Gaststart - BBT)
T-Challenge 2019
31.05. - 02.06. Lausitzring
21.06. - 23.06. Brünn
12.07. - 14.07. Schleiz
16.08. - 18.08. Oscherleben

R1-Clubtreffen 13.06. - 17.06.


https://www.youtube.com/channel/UCJCiw3 ... subscriber


Bild

Benutzeravatar
eule
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2676
Registriert: 27. April 2008, 14:53
Meine R1: RN 19, BJ: xxxx
Extras: Dat übliche
Wohnort: Berlin

Re: R1 vs R6

Beitrag von eule » 16. März 2018, 15:49

Ist die Daytona nicht ein 3 Zylinder? Kann man die mit einer R6 wirklich vergleichen?

Benutzeravatar
edwynhund
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2133
Registriert: 12. Februar 2003, 21:19
Meine R1: RN09 / 675
Wohnort: Franken-Land bei Erlangen

Re: R1 vs R6

Beitrag von edwynhund » 17. März 2018, 09:08

ich denke schon.
Vom Händling und der Spitzenleistung auf alle Fälle.
Die Daytona hat etwas mehr Drehmoment.

Auf der Renne sind sie auf alle Fälle sehr ebenbürdig.
Race-Daytona 675 #417
Straße: Yamaha R1 RN09 mit SBK-Lenker 66't km


Events 2019 - ganz schön viel :D :
15.04. - 18.04. Rijeka Dreier (Gaststart - BBT)
29.07. - 30.07. Sachsenring (Gaststart - BBT)
28.09. - 29.09. Brünn (Gaststart - BBT)
T-Challenge 2019
31.05. - 02.06. Lausitzring
21.06. - 23.06. Brünn
12.07. - 14.07. Schleiz
16.08. - 18.08. Oscherleben

R1-Clubtreffen 13.06. - 17.06.


https://www.youtube.com/channel/UCJCiw3 ... subscriber


Bild

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3565
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: R1 vs R6

Beitrag von Swounzn » 17. März 2018, 12:24

Ihhhhhhh 600 ccm macht mir kein spass bin eine zx6r gefahren bj 13 super handlich aber da geht nix vorran
hat kein Spaß gemacht aber war leichter zu fahren als die 22
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
quaktia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 966
Registriert: 7. Februar 2003, 20:38
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: FG43+Öhlins FB-10kg
Wohnort: Rheinland

Re: R1 vs R6

Beitrag von quaktia » 28. März 2018, 08:40

... ich kann nicht behaupten, dass meine Street Triple R mit "nur 106 PS" weniger Spass macht als die R1
die ist auch schnell auf 200 km/h und für die Landstrasse keinesfalls untermotorisiert.
Mir ist ein gutes Fahrwerk und leichtes Handling wichtiger als 200 PS,

Ne Yamaha YZF R 4 SP mit 80 PS, 145 kg vollgetankt und kleinem 150er Hinterrad und komplett Öhlins, dat wärs für mich :-)
Dein Geld ist nicht weg, .... es ist nur woanders !!

Antworten

Zurück zu „R1 im Vergleich“