MotoGP 2011

Alles zum Thema Rennsport und Rennstrecken

Moderatoren: Die Admins, Forumsteam

Antworten
da_kobold
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 547
Registriert: 30. Mai 2011, 22:54
Meine R1: RN 01

Re: MotoGP 2011

Beitrag von da_kobold » 24. Oktober 2011, 20:35

PEB du hsat vollkommen recht, habe heute auch schon mit n paar kollegen darpber geredet und mich würde es nicht wundern wenn rossi sich vom motorradrennsport verabschiedet, ich könnte mit so einer bürde nicht mal mehr auf ein zweirad steigen.

ich hoffe das beide guten beistand haben :(
Yamaha - Because WeR1

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10057
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: MotoGP 2011

Beitrag von SLIDER-S » 24. Oktober 2011, 22:35

Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

R.... wurde gelöscht
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2045
Registriert: 22. Mai 2009, 03:47

Re: MotoGP 2011

Beitrag von R.... wurde gelöscht » 25. Oktober 2011, 09:43

Ein Bericht von Kevin Schwantz über Marco und sein Leben... zum Teil...

Sehr sehr schön geschrieben, wie ich finde...

http://www.superbikeplanet.com/2011/Oct ... ip-sic.htm
Von Glas zu Glas wird Sie immer schööööner
Von Glas zu Glas sieht Sie immer besser aus...

EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: MotoGP 2011

Beitrag von EXuser568 » 25. Oktober 2011, 14:06

:shock: Es wurde alles gesagt und ich kann hier nichts hinzufügen :sad:

RIP
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:

Schnuppimann
Rat der Segelstangen
Rat der Segelstangen
Beiträge: 1623
Registriert: 19. Februar 2003, 14:39
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Weltstadt 425.. Velbert

Re: MotoGP 2011

Beitrag von Schnuppimann » 25. Oktober 2011, 15:56

Es ändert sich für Marco zwar leider nichts mehr, aber die Erstversorgung war eine Katastrophe :shock: http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... rbQCjh2hyI#!

siehe auch hier: http://www.motorsportmarkt.de/motorspor ... -quot.html



RIP Marco

Yamamaggi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2446
Registriert: 25. April 2006, 10:47
Extras: vorhanden

Re: MotoGP 2011

Beitrag von Yamamaggi » 25. Oktober 2011, 20:53

Das Video über den Abtransport und die Erstversorgung wirft in der Tat viele Fragen auf.

Sehr traurig das Ganze.....so merkwürdig es im ersten Moment auch klingen mag aber ich denke wenn die Uhr für jemanden abgelaufen und man an der Reihe ist, dann ist es wohl für einen Rennfahrer am würdigsten auf der Rennstrecke zu sterben.

Ich denke auch - schlechte Erstversorgung oder abgerissener Helm hin oder her - meiner Meinung nach war Simoncelli sofort bei dem Aufprall tot. Aber die Frage nach dem evtl. zu großem Helm wird noch heiß diskutiert werden - auch nicht gerade eine gute PR für AGV.
Fleischer, Maurer und Frisöre,
sind in Foren Ingenieure

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 8240
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: MotoGP 2011

Beitrag von Asphaltflex » 25. Oktober 2011, 21:01

Yamamaggi hat geschrieben:...dann ist es wohl für einen Rennfahrer am würdigsten auf der Rennstrecke zu sterben.
jeder hat ja ein Recht auf eine eigene Meinung, aber bei der Aussage kann ich nur :puke:
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Yamamaggi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2446
Registriert: 25. April 2006, 10:47
Extras: vorhanden

Re: MotoGP 2011

Beitrag von Yamamaggi » 25. Oktober 2011, 21:11

Das so ein Kommentar kommen würde, habe ich mir schon fast gedacht - aber ich bleibe dabei. Lieber bei dem sterben, was man im Leben am liebsten getan hat, als von Krebs oder Siechtum befallen dahin vegetieren und jämmerlich verrecken.
Wenn Dir das z.B. lieber ist - meinetwegen.
Fleischer, Maurer und Frisöre,
sind in Foren Ingenieure

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4197
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: MotoGP 2011

Beitrag von Lutze » 25. Oktober 2011, 21:39

Blöder Vergleich, wenn er am Sonntag nicht gestorben wäre hätte er Montag keinen Krebs gehabt. Ob es das liebste war was er getan hat können wir nur erahnen, wenn er gewusst hätte das er dabei stirbt wäre es das sicher nicht gewesen.
Ihm gings wie uns auch man meint einfach das man selbst verschont bleibt.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Dulledankbar
Frischling
Frischling
Beiträge: 7
Registriert: 3. April 2010, 19:40
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Horb a.N.

Re: MotoGP 2011

Beitrag von Dulledankbar » 25. Oktober 2011, 23:39

Ciao Sic !!!
R.I.P.

Caspian921
Rat der Blauen
Rat der Blauen
Beiträge: 1030
Registriert: 2. September 2008, 18:05
Meine R1: RN22
Wohnort: Dreieich

Re: MotoGP 2011

Beitrag von Caspian921 » 26. Oktober 2011, 06:25

Yamamaggi hat geschrieben:Das Video über den Abtransport und die Erstversorgung wirft in der Tat viele Fragen auf.

Sehr traurig das Ganze.....so merkwürdig es im ersten Moment auch klingen mag aber ich denke wenn die Uhr für jemanden abgelaufen und man an der Reihe ist, dann ist es wohl für einen Rennfahrer am würdigsten auf der Rennstrecke zu sterben.

Ich denke auch - schlechte Erstversorgung oder abgerissener Helm hin oder her - meiner Meinung nach war Simoncelli sofort bei dem Aufprall tot. Aber die Frage nach dem evtl. zu großem Helm wird noch heiß diskutiert werden - auch nicht gerade eine gute PR für AGV.
Die Sache mit dem zu großen Helm ist nur eine Spekulation eines nicht mehr ganz taufrischen Ex-Champions. Falls aber was dran ist war das seine persönlich Wahl und AGV kann sicher nichts dafür. In diesem Fall waren wohl die Kräfte so hoch, das - abgesehen von dem evtl. zu großen Helm - jedes Fabrikat weggeflogen wäre. Sic war mit größter Wahrscheinlichkeit sofort (klinisch) tot durch Genickbruch. Ein shice Drama, aber es ist leider Gottes nicht mehr rückgängig zu machen...
Gruß Chris

Yamamaggi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2446
Registriert: 25. April 2006, 10:47
Extras: vorhanden

Re: MotoGP 2011

Beitrag von Yamamaggi » 26. Oktober 2011, 15:15

Die Spekulation kommt nicht nur von dem von Dir genannten Ex-Champion - bei der auffälligen Haarpracht drängte sich die Frage ohnehin geradezu auf. Dass AGV nichts dafür kann, ist klar - trotzdem sieht's blöd für die aus...(was aber auch sch...egal ist ).
Ich stimme Dir da bzgl. Genickbruch und dass auch ein anderer Helm da sehr wahrscheinlich nichts an dem Unglück geändert hätte, zu.
Fleischer, Maurer und Frisöre,
sind in Foren Ingenieure

EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: MotoGP 2011

Beitrag von EXuser568 » 26. Oktober 2011, 19:23

Da war gerade ein Interview u.A. mit dem Waldmann in Sport1. Da wurde gesagt, dass der Kinnriemen gerissen ist. Die Helme sind natürlich alle genormt und der Kinnriemen reist bei ca 360kg zugkraft um schlimmeres zu verhindern. Ausserdem waren einige Szenen zu sehen, als der Marco seinen Helm vor den Rennen oder in den Trainings aufsetzte. Da sah der Helm schon sehr eng aus.

Haare kann man zwar komprimieren... aber iwann geben die auch nicht mehr nach, bzw sind dicht genug um genügend halt zu geben.
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:

Berlinracer
Oberförster
Oberförster
Beiträge: 1257
Registriert: 7. Februar 2008, 21:06
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: xx
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: MotoGP 2011

Beitrag von Berlinracer » 26. Oktober 2011, 19:59

Bei diesen Geschwindigkeiten und der richtigen Angriffsstelle am Helm kann es ein Motorrad leicht schaffen die 360kg aufzubringen. Denke ich zumindest...

Man is das alles eine sche**e :(

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21078
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: MotoGP 2011

Beitrag von PEB » 29. Oktober 2011, 13:13

http://www.motorsport-total.com/motorra ... 02804.html

Ich muss zugeben, dass es mir schleierhaft ist, warum die MotoGP sich mit weniger Sicherheit zufrieden geben sollte als die Formel1.
Der Preisunterschied kann nicht so dramatisch sein.
Ein permanenter Rennarzt ist doch schon durch das Clinica Mobile vorhanden.
Somit geht es nur noch um einene Krankenwagen, der bei Rennabbruch sofort auf die Streke darf um den/die Verunfallten zu bergen.

Antworten

Zurück zu „Rennsport“