Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

putzen, pflegen und Wert erhalten

Moderator: Forumsteam

EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von EXuser568 »

Obs erlaubt is weiß ich nicht... aber du könntest es bitte trotzdem machen und bei interesse per pn verschicken... ich bin auch ganz leise und sag keinen mucks
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef i.D.
Chef i.D.
Beiträge: 8383
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von Asphaltflex »

Lutze hat geschrieben:
Yamamaggi hat geschrieben:Der absolute Hammer für mich ist das klägliche Ergebnis von Profi Dry Lube und das dagegen gestellte Spitzenergebnis des "nachgemachten" Dry Lube von Louis oder Polo, die sogar Bestnoten in Punkto Abschleuderverhalten und Verschleiß bekamen
ich würd mich nicht wundern wenn in beiden Flaschen nahezu 1:1 das gleiche drin ist und das Zeug aus dem selben Hause stammt
lol..mal ehrlich: so ein bischen Blöd-Zeitungs-Niveau haben diese Blättchen schon. Wenn ich objektiv über Kettenschmiere berichten wollte, würde ich auch die passenden Produkte vom Markt testen und nicht so eine kastrierte Auswahl. Aber ich bin ja ehrlich: lesen tu ich es auch^^
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Bikerfreak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 851
Registriert: 21. Juni 2009, 13:32
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von Bikerfreak »

Lutze hat geschrieben:ich würd mich nicht wundern wenn in beiden Flaschen nahezu 1:1 das gleiche drin ist und das Zeug aus dem selben Hause stammt
hast den nagel auf den kopf getroffen.
hat mir einer verraten der bei louis bestellungen macht.
ist das selbe zuegs.
deshalb versteh ich auch nicht ganz wieso der test bei den dreien so verschieden ist.

ich verwende seit jahren PDL und bin zufrieden.
laufleistung von 30 000km auf meinen ketten reichen mir aus und alles ist schön sauber.
bei regen fahr ich so gut wie nie also interessiert mich rost auch sehr wenig.
MfG
Jürgen :smile:
Zuletzt geändert von Bikerfreak am 23. September 2010, 23:54, insgesamt 2-mal geändert.
Bild Bild

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4245
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von Lutze »

du bist ein Zitierdepp :smile:
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Bikerfreak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 851
Registriert: 21. Juni 2009, 13:32
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von Bikerfreak »

Lutze hat geschrieben:du bist ein Zitierdepp :smile:
und du ein spammer. :smile:
MfG
Jürgen :razz:
Bild Bild

Benutzeravatar
erich#17
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 6836
Registriert: 11. Februar 2003, 08:50
Meine R1: keine mehr
Extras: GT3 - verkauft
Wohnort: Erding
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von erich#17 »

.
eR1ch#17
Bild
RN19 - Wer rechts dreht, wird Sturm ernten !!!
GT3 - Wer ihn tritt, bekommts auf die Ohren
Leg dich nie mit einem Camper an - wir kennen Orte da findet dich niemand !

Crazy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 351
Registriert: 9. Dezember 2010, 19:08
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von Crazy »

ich nehme zum reinigen immer des Kettenspray selbst und nen Lappen.
Ist zwar simpel, aber da kann man meiner Meinung weniger falsch machen, als dass man irgendwelche Reinigungsmittel nimmt mögen sie noch so speziell sein.
Einmal Kettenspray drüber, dann Lappen drüber ziehen und die ist blitzeblank. Dann nochmal neu einsprühen und es passt.

Mag besser gehen, aber für den Normalo und aufer Tour ein einfaches Mittel.
Bild

Benutzeravatar
Bandog
Rat der Rot-Weissen
Rat der Rot-Weissen
Beiträge: 692
Registriert: 17. März 2010, 08:40
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Wohnort: NRW - Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von Bandog »

ich nehme zum reinigen immer des Kettenspray selbst und nen Lappen.
Bitte korrigiere mich jemand, wenn ich falsch liege ABER:

Wenn du jedesmal neues Kettenspray auf die Kette gibts und mit nem Lappen "drüber" gehst bekommst du das "alte" fettige Spray mit Strassen"dreck" wie Staub etc. nicht wirklich runter. Und schon gar nicht zwischen den Gliedern ! Soweit ich mir das denke hält auch ab einem gewissen Verschmutzungsgrad kein neues Spay mehr auf dem alten Schrömmel zwischen den Gliedern.

Ob das alles so gut und gesund für die Kettenglieder ist ???
Gruß,
Sascha

Das Leben ist ein scheiß Spiel......aber die Grafik ist geil !!!

http://www.youtube.com/watch?v=z6siu9OlL1s mein DuSchlauch-Kanal

bux
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 170
Registriert: 14. Juni 2010, 16:41
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Wohnort: Heidenheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von bux »

Bikerfreak hat geschrieben:
Lutze hat geschrieben:ich würd mich nicht wundern wenn in beiden Flaschen nahezu 1:1 das gleiche drin ist und das Zeug aus dem selben Hause stammt
hast den nagel auf den kopf getroffen.
hat mir einer verraten der bei louis bestellungen macht.
ist das selbe zuegs.
deshalb versteh ich auch nicht ganz wieso der test bei den dreien so verschieden ist.
:
Dann hat dir derjenige eben Mist erzählt?!

Ich nehm auch das S100.

@Banddog
Würd mich auch über eine pn freuen:)

Bikerfreak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 851
Registriert: 21. Juni 2009, 13:32
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von Bikerfreak »

bux hat geschrieben:
Bikerfreak hat geschrieben:
Lutze hat geschrieben:ich würd mich nicht wundern wenn in beiden Flaschen nahezu 1:1 das gleiche drin ist und das Zeug aus dem selben Hause stammt
hast den nagel auf den kopf getroffen.
hat mir einer verraten der bei louis bestellungen macht.
ist das selbe zuegs.
deshalb versteh ich auch nicht ganz wieso der test bei den dreien so verschieden ist.
:
Dann hat dir derjenige eben Mist erzählt?!

Ich nehm auch das S100.

@Banddog
Würd mich auch über eine pn freuen:)
das zeugs kommt vom selben hersteller.
das weis ich definitiv.
ob das selbe drinnen ist ist wieder eine andere sache.

über kettensprays kann man sich echt streiten.
jeder verwendet seine eigene marke und denkt eben das ist die beste.
ist ja auch gut so.
den anscheinend ist jeder mit seinem spray sehr zufrieden.
ich eben mit den dry lupe.
MfG
Jürgen :wasntme:
Bild Bild

ca.ca.CARMIN !
R.I.P.
Beiträge: 1369
Registriert: 12. August 2003, 17:23
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 66333 Völklingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von ca.ca.CARMIN ! »

:fubar: Streiten über Kettensprays :lol:
nee lass mal gudd sein.
Wer seine Moped nicht nur als schön Wetter Fahrzeug benutzt und dazu auch noch Touren (nix Eisdiele...) unternimmt und noch kein HKS probiert hat :rock: !!!
Kann ich nicht verstehen.
Es gibt nix besseres und ich hab gewiss noch viele Kettenspraydosenleichen in der Garage die nun als Garagentorschmiere verbraucht werden.
:inlove: HKS und sonst nix. :inlove:
RN 22 Wer rechts dreht, setzt Emotionen frei
"Saarländer"
ES KANN NUR EINEN GEBEN

Benutzeravatar
einzeller
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1308
Registriert: 6. November 2007, 18:23
Meine R1: RN 09, BJ: ´03
Extras: was man braucht...
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von einzeller »

Mein Kumpel macht sich über dieses Thema überhaupt keine Raste.
Er ist der Meinung seine Kette gar nicht reinigen zu müssen.... Er jaucht immer nur wieder Fett drauf... Fett, Fett und nochmals Fett....
Seine Meinung..."wo schon Fett ist, kann kein Dreck hin...." entspechend sieht auch sein Hinterrad aus...
Allerdings war es bei seiner VFR auch erst bei 640 00km nötig seine Kette zu erneuern.....
Beim Wechsel war ich dabei....und auch als er die Honda gekauft hat.... (mit 160 00km) und seit dem ist er stehts und ständig gefahren,gefahren und nochmals gefahren... und so Scheiße sah die Kette gar nicht aus... :o

Wie auch immer...Er schwört drauf und macht es auch nur so...
Da ich allerdings es nicht mag wenn mein Hinterrad so versifft aussieht reinige ich meine Kette vor jedem 2. fetten...
Er feiert dann immer ab was ich für nen Zirkus betreibe...
Aber dafür ist mein Bike sauber....
Egal, jedem das seine...

Gruß Ronny
Gruß Ronny

___________________________________________________________________________

ICH BIN NICHT AUF DER WELT, UM ZU SEIN, WIE ANDERE MICH GERNE HÄTTEN......


________________________________________________________________________________________________

Besucht mich bei :
SIMPSONS - Tapped out - Nickname: einzeller007

Benutzeravatar
erich#17
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 6836
Registriert: 11. Februar 2003, 08:50
Meine R1: keine mehr
Extras: GT3 - verkauft
Wohnort: Erding
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von erich#17 »

ca.ca.CARMIN ! hat geschrieben::fubar: Streiten über Kettensprays :lol:
nee lass mal gudd sein.
Wer seine Moped nicht nur als schön Wetter Fahrzeug benutzt und dazu auch noch Touren (nix Eisdiele...) unternimmt und noch kein HKS probiert hat :rock: !!!
Kann ich nicht verstehen.
Es gibt nix besseres und ich hab gewiss noch viele Kettenspraydosenleichen in der Garage die nun als Garagentorschmiere verbraucht werden.
:inlove: HKS und sonst nix. :inlove:
Dem ist nichts aber auch gar nichts hinzuzufügen:


Doch - ich habe auch 4 Jahre Profi Dry Lube verwendet. Dann habe ich mal das HKS ausprobiert !!! Meine erste Dose ist jetzt nach knapp 2 Saisionen leer. Alle 700 km nachschmieren und im Frühjahr die Kette mit HKS Kettenreiniger suaber machen und neu einsprühen und wieder können 500 bis 700 km gefahren werden. Mit dem PDL war die Kette nach 200km blank und man musste unterwegs nachschmieren !!!


HKS - Sonst nix !!!
eR1ch#17
Bild
RN19 - Wer rechts dreht, wird Sturm ernten !!!
GT3 - Wer ihn tritt, bekommts auf die Ohren
Leg dich nie mit einem Camper an - wir kennen Orte da findet dich niemand !

Benutzeravatar
maws
Rat der Schwarzen
Rat der Schwarzen
Beiträge: 4541
Registriert: 21. Juni 2009, 00:15
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: einige...
Wohnort: bei Nürnberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von maws »

erich#17 hat geschrieben:(...) Alle 700 km nachschmieren und im Frühjahr die Kette mit HKS Kettenreiniger suaber machen und neu einsprühen und wieder können 500 bis 700 km gefahren werden. (...)
cooool - des langt ja knapp für meine halbe saison-fahrleistung! :D

ich glaub, ich muß des zeug auch mal ausprobieren... ;-)
Bild

  • -Mark-



recovered in hotel annabell



R1Club-MotoGP-Tipprunde 2020 -> http://www.kicktipp.de/r1club
___________("klick"!)___________




>Eure Benutzernamen<

Benutzeravatar
erich#17
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 6836
Registriert: 11. Februar 2003, 08:50
Meine R1: keine mehr
Extras: GT3 - verkauft
Wohnort: Erding
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neuer Kettenspraytest in der Motorrad Ausgabe 20/2010

Beitrag von erich#17 »

Am allerwichtigsten beim HKS ist, daß die Kette vorher 100% mit dem HKS Kettenreiniger sauber gemacht wird. Dann mit trockenem Lappen trocken reiben, über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag bevor die Kette das erste mal mit dem HKS Kettenspray geschmiert wird , nochmals kurz mit Lappen die Kette nochmal kurz durchziehen. Nur dann ist gewährleistet daß das HKS nicht abgeschleudert wird.
Wer das genau so macht, wird ewig Freude am HKS haben.
eR1ch#17
Bild
RN19 - Wer rechts dreht, wird Sturm ernten !!!
GT3 - Wer ihn tritt, bekommts auf die Ohren
Leg dich nie mit einem Camper an - wir kennen Orte da findet dich niemand !

Antworten

Zurück zu „Waschstrasse“