Reiniger zu lange eingewirkt, Tipps?

putzen, pflegen und Wert erhalten

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
Malko10
Rookie
Rookie
Beiträge: 23
Registriert: 11. März 2010, 19:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Reiniger zu lange eingewirkt, Tipps?

Beitrag von Malko10 »

Hallo Leutz,

ich denke mal, in der Waschstraße bin ich richtig, lol. Folgendes Problem:

Mein Vorbesitzer hat es wohl mit dem Kaltreiniger übertrieben und ihn zu lange einwirken lassen. Jetzt sind überall Läufer zu sehen, die nicht weg zu polieren sind (hat mich beim Kauf nicht so sehr gestört...jetzt schon). Rahmen war soweit kein Problem...Carbon-Abdeckung, lach. Das einzige, was mich wirklich stört ist die Gabel. Ist ne RN12 von 2004, also die eher bronzefarbene. Im Eloxat sind jetzt überall Flecken, die halt nicht weg zu polieren sind. Hat jemand eine Idee, was man da machen kann? Nacheloxieren??? Geht wohl nicht, denke ich. Eloxat entfernen? Abbeizer??? Nachlackieren? Mein Favorit ist, gebrauchte Gabel aus der Bucht oder dem Flohmarkt hier. Aber ist es den Preis wert? Ich bin für jeden Tipp dankbar, der meine Gabel wieder ansehnlicher macht.

Gruß

Malko

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18687
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von ExNinja »

Das Eloxat entfernen--kanst du wohl vergessen.
Nacheloxieren wohl auch, das ginge zwar, ist aber sicher sehr teuer,
weil du die Gabel zerlegen mußt.
Evt kannst du sie lackieren..........ansonsten eine im ebay kaufen und deine dort verscheuern.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Malko10
Rookie
Rookie
Beiträge: 23
Registriert: 11. März 2010, 19:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Malko10 »

Ich denke wohl auch, dass ich sie lackieren muss. Na ja, werde mich wohl an einem verregneten Tag an die Arbeit machen und sie ausbauen und lackieren. Neue Idee!!!!! Passt die neue Gabel eigentlich in die Brücken, weil die ja schon vom Werk aus den Goldton haben, wie ich ihn eigentlich benötige, Aber wie siehts dann mit den Gabelfüßen aus, wegen der sechs-Kolben Bremssättel, sind die reingepresst oder muß ich die dann mit Bremsanlage tauschen. Ich weiß, Fragen über Fragen aber ich bin nur XJR1300 gewohnt. Muß mich in die R1 erst reinfuchsen.

Gruß

Malko

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18687
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von ExNinja »

Die Holme der RN19 passen in deine Brücken,
aber wie du schon vermutest, mußt du die Bremssättel auch tauschen,
hast dann aber auch eine exzellente Bremse.
Bremssättel kosten knapp 100€, also nicht die Welt!

Goldene Holme habe ich liegen.....
:lol:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Malko10
Rookie
Rookie
Beiträge: 23
Registriert: 11. März 2010, 19:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Malko10 »

Hmm............damit werde ich mich erst im Winter befassen, hab eh schon zu viel Kohle reingesteckt in den letzten Wochen. Die Gabel ist das I-Tüpfelchen. Was sollen die Holme denn kosten? Kannst auch ruhig ne PN schicken.

Gruß

Malko

Antworten

Zurück zu „Waschstrasse“