Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Bauanleitungen , Eigenbauten, Werkzeuge, Hobbywerkstatt, Transport, Tips & Tricks zum selberbauen.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 905
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Speed Freak » 16. Oktober 2016, 21:37

Hi

Pünktlich zur Schraubersaison hätt ich ein Angebot

Es ist ja bekannt, dass das Polrad abziehen bei RN01-09 durch die etwas "lustige" Konstruktion seitens Yamaha kein wirklicher Spaß ist.
Zernudelt man das M16 Gewinde im Polrad hat man so gut wie verloren, erhitzen darf man es auch nicht wegen Kunststoffeinlagen im Inneren.

Ich habe jetzt in meiner Werkstatt für eine Lösung gesorgt und eine hydraulische Variante für den Abzieher gebaut.
Diese Abziehervariante haben wir schon länger erfolgreich für andere Polräder im Einsatz (mit der "3 Schrauben Aufnahme") wo wir mit Spindelwerkzeug und 1m Verlängerung trotz guter Spindelschmierung NICHTS erreicht haben.

Vorteile von der Hydraulischen Variante:
- Kein Polradhalter nötig, keine Gefahr die Statorwindungen anzukratzen (Schraube kann man auch ohne lösen/anziehen ;) )
- Kein herumgemurkse mit Spindeln, keine Kraft oder lange Hebel
- Keine Gefahr das Abziehergewinde durch schräge Krafteinleitung oder Reibung im Gewinde zu zernudeln und damit vor einem riesen Problem zu stehen, 100% axiale Krafteinleitung.
- 3x mit mittelmäßiger Kraft pumpen und das Ding springt von der Kurbelwelle

Nachteil:
- Die gesamte Ausrüstung kostet ca. 150€ und ist damit zu teuer für den Gelegenheitsschrauber der alle 5 Jahre einmal einen Motor zerlegt.


Da ich mein Polrad - speziell jetzt wo ich ohne Lichtmaschine fahre - nicht besonders oft abziehen werde kann ich dieses Werkzeug hier zum Verleih anbieten.


Es besteht aus:
- Abzieherkonstruktion (Schraube, Druckbolzen, 2 Schrauben und 2 dicken Stahlplatten)
- Hydraulikpumpe+Schlauch
- Hydraulikstempel

Versandkosten müssten sich zwischen 10 und 15€ (nach Deutschland) verwirklichen lassen, Rückversand muss selber organisiert werden (nicht groß, aber ca. 10-15kg schwer).


Wer also Interesse hat, einfach per PN melden.
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19657
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von PEB » 17. Oktober 2016, 07:45

Ich hab ja keine RN01 - RN09 mehr.
Aber die Funktionsweise würde mich (aus reiner Neugier) mal interessieren.
Wärest Du bereit das hier zu erklären?

Und ich finde es toll von Dir, das Teil hier zum Verleih anzubieten.

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 7896
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
Wohnort: ja

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Asphaltflex » 17. Oktober 2016, 09:32

:super2:
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 4691
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Extras: Wieder wenig......
Wohnort: Chemnitz

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Niggow » 17. Oktober 2016, 17:42

Wahre Nächstenliebe!
Bild

Benutzeravatar
Kala Schnikov
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 746
Registriert: 20. November 2005, 13:37
Meine R1: Honda CB1000R SC60
Extras: bis 2016 RN09
Wohnort: Nürnberg

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Kala Schnikov » 17. Oktober 2016, 17:59

Kommt wie gerufen. Meine Lima ist futsch :((
Überhole ruhig - Jagen macht sowieso mehr Spass

monkeymann
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 108
Registriert: 28. April 2015, 15:50
Meine R1: RN 19

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von monkeymann » 17. Oktober 2016, 19:03

Geile Nummer Soeed Freak

Hab ich mich erst übers WE zum Kauf eines Ersatzteilträger Motor entschlossen.
RN09 und mit festem Polrad ;)

Weiter so
Gruss Axel

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 905
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Speed Freak » 17. Oktober 2016, 21:37

Heute noch ein Bild geschossen:

Bild

Funktion sollte damit erklärt sein.

Wie ich es mir vorstelle:
- Versandkosten wie schon geschrieben, sind natürlich vom Empfänger zu tragen. Sparen lässt sich indem man sich vl. (lokal) etwas zusammenredet und nicht immer alles zu mir (Österreich) zurückschickt.
- Während dem Verleih möchte ich den Wiederbeschaffungswert incl. Versandkosten etc. vom gesamten Equipment als Pfand haben, ich weiß, dass in Foren viele korrekte und dankbare Leute für solche Aktionen vorhanden sind, aber ein kleiner Bruchteil Spaßvögel ist immer dabei.
Sollte also was schiefgehen wie plötzlich keiner mehr erreichbar möchte ich ohne große Diskussion und Verlust aus der Sache rauskommen, dann hat derjenige das Ding einfach gekauft und ich besorg mir die Sachen neu.
Wenn alles ordentlich zurückkommt gibts die Kohle natürlich anstandslos zurück.
- Sollte was aus Eigenverschulden kaputtgehen unbedingt melden und man kann eine beidseitig akzeptable Lösung finden, das Zeug ist aber so massiv, das überlebt wohl den 3.WK
Was ich nicht vertrage ist, dass das Zeug kaputt zurückkommt und keiner wars.
- Für Wartung und normalen Verschleiß (wohl hauptsächlich die M16 Schraube die gelegentlich getauscht gehört) hätte ich gerne einen 10er in die Trinkgeldkasse. Ob ihr euch zusammenredet und 20 Polräder damit abzieht ist mir dabei egal, nur sollte das Equipment dann "in einer Garage" bleiben und nicht wie die Dorfnutte weitergereicht werden.
Das Geld geht aus Erfahrung direkt in die Neuentwicklung anderer derartiger Spielzeuge die ich als Gelegenheitsschrauber eigentlich nicht bräuchte, aber haben will. Reich macht mich die Sache garantiert nicht.

Bezüglich Wiederbeschaffungswert kann ich noch keinen konkreten Wert angeben, ich verwende momentan Stempel und Hydraulikpumpe vom Kumpel.
Zum einen ist die Pumpe unnötigerweise zu groß und schwer für den Versand, zum anderen gibt er sein Werkzeug ungern aus der Hand.
Ich beschaffe mir daher selber eine Pumpe mit Manometer (möchte damit Werte sammeln wieviel Kraft "festsitzende" Polräder wirklich brauchen)

Daher die Chance für den ersten hier im Forum der die Sachen braucht:
Ich bestelle Pumpe und Stempel aus Deutschland, entsprechend weniger Versand würde (für mich) anfallen wenn ich eine deutsche Adresse hätte wohin ich es liefern lassen kann.
Weiters fällt das Paket von Österreich nach Deutschland wesentlich kleiner aus was ebenfalls Versandkosten spart (9,90€ statt ca. 15€)
Und dann würde ich das Trinkgeld auch noch auf 5€ reduzieren.



Alles zusammen wirds sicher nicht billiger als eine M16 Schraube zu kaufen, aber wenn das Abziehergewinde im Polrad zernudelt ist gibts keine zweite chance - glaubt mir, ich hab so einen Motor daheim wo ich es probiert habe die Kurbelwelle aus dem Block (sowieso defekt) zu bekommen ohne das Polrad azuziehen =))
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

Fazerrider
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 561
Registriert: 16. April 2009, 17:43
Meine R1: YZF-R71, OW02

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Fazerrider » 18. Oktober 2016, 12:47

Icg, ich, ich! Will haben! Melde mich die Tage! :D

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 905
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Speed Freak » 18. Oktober 2016, 19:18

Die "Erstbenützungsaktion" ist leider schon vergeben.
Schreib mir trotzdem bitte wann du das Ding ungefähr brauchen wirst, dann kann ich helfen einen sinnvollen Weiterversand zu organisieren.
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 905
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Speed Freak » 29. Oktober 2016, 20:58

Auf Wunsch liegt dem Satz jetzt auch noch ein Polradhalter bei mit dem man die Statorwindungen nicht ankratzen kann.
Hoffe er funktioniert so wie ich es mir vorstelle... Feierabendgebastel :-D

Bild

Bild

Bild

Das ganze Set geht jetzt nach Deutschland und wäre ab Dezember wieder frei.
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

Benutzeravatar
Kala Schnikov
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 746
Registriert: 20. November 2005, 13:37
Meine R1: Honda CB1000R SC60
Extras: bis 2016 RN09
Wohnort: Nürnberg

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Kala Schnikov » 30. Oktober 2016, 11:03

Super
Überhole ruhig - Jagen macht sowieso mehr Spass

Benutzeravatar
Kala Schnikov
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 746
Registriert: 20. November 2005, 13:37
Meine R1: Honda CB1000R SC60
Extras: bis 2016 RN09
Wohnort: Nürnberg

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Kala Schnikov » 5. November 2016, 19:07

Also ich habe heute das Werkzeug in Betrieb genommen. Funktioniert astrein!
Von der Handpumpe hab ich jetzt kein Foto.

https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing
Überhole ruhig - Jagen macht sowieso mehr Spass

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 905
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Speed Freak » 8. Dezember 2016, 11:48

Der Abzieher ist aktuell wieder frei und liegt in Deutschland.
Wenn ihn wer haben einfach per PN melden.
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 7896
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
Wohnort: ja

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von Asphaltflex » 2. Februar 2018, 21:47

Genau, liegt in DE, genau gesagt in Nordwest-DE. :D

Das Teil von Speed Freak war genau das Richtige, um das Mistvieh von Rotor ab zu bekommen.
Was meint ihr? Kann man das mit ein bischen Kupferdraht vom Bau wieder flicken?^^
(ist der Stator eigentlich baugleich zur RN01/04 bis auf den Stecker?)

Auf jeden Fall an dieser Stelle schon mal vielen Dank an Speedfreak für den schnellen Versand! Top Teil!
20180202_181252.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9608
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer

Re: Hydraulischer Polradabzieher RN01-09 zu verleihen

Beitrag von SLIDER-S » 2. Februar 2018, 22:10

Der Stator der RN01/04 ist nicht Gleich mit der RN09, diese hat aufgrund der
Einspritzanlage
eine größere Wicklung-> mehr Watt ;-)
Lass die verschmorte, wie schon einige Andere hier vom Club, bei Motec Überholen bzw.
nimm eine AT-Lima mit Garantie ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Antworten

Zurück zu „Selbst ist der Mann“