Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Lackteile, Scheinwerfer, Scheibe, Blinker, Aufkleber - Originales, Zubehör oder Verschönerung

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 310
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Jogy »

Habe meiner R1M die edlen Gilles Brems- und Kupplungshebel aus dem Yamaha Zubehör gegönnt.

Sehen schon sehr schön und technisch aus, und schwarz passt hier auch besser als die originalen alufarbigen Hebel.

Habe sie bei kfm für brutto 315 € bestellt, für die aufwändige Herstellung ein nicht zu hoher Preis, finde ich.

Kleiner Tipp für die Montage des Kupplungshebels: vorher den Kupplungszug unten aushängen, sonst ist es ziemlich fummelig (steht so nicht in der Anleitung).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7700
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Niggow »

Und wie ist das Spiel im Vergleich zu den Originalen?

Da hat man zuletzt ja nicht mehr viel Gutes gehört.....

Ist die Übersetzung wie bei den Originalen oder spürst Du Unterschiede beim auskuppeln?
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-11400km

105100 km pure Freude.....
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24534
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 860 Mal
Danksagung erhalten: 865 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von PEB »

Ich habe es inzwischen aufgegeben Hebel zu suchen, die annähernd spielfrei sind.
Solange nur die Hebel getauscht werden und nicht auch die Lenkerbefestigung, also das Teil, in dem der Hebel sein Spiel hat, ist es unwahrscheinlich, dass damit eine Verbesserung erzielt werden kann.
Damit bleibt das ganze eine rein optische Verbesserung für den Besitzer.
Was natürlich auch seine Berechtigung hat!
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7700
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Niggow »

Exakt so ist es mir über die Jahre auch ergangen was dazu geführt hat das ich mittlerweile die Originalen verbaut lasse.

Früher war es genau andersrum aber heute verbaue ich nichts mehr was technisch betrachtet Nachteile mit sich bringt aber dafür schöner aussieht.....
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-11400km

105100 km pure Freude.....
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1067
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Der kleine Bitu »

Die Hebel habe ich ja auch. Das mit dem Spiel hatte ich damals auch schon angesprochen. Spielfrei ist anders.
Aber schlechter als die Originalen sind die auf keinen Fall.

Die Silber-Optik der Originalen empfinde ich bei den meisten Maschinen auch als Störfaktor, wenn die restlichen Armaturen alle schwarz sind.
Außerdem haben die ja auch eine technische Komponente :lol:

Die Hebel haben ja die Abknick-Gelenke. Beim umfallen brechen schonmal nicht die Hebel.
Der Kupplungshebel hat die 3 Stufen, mit der man die benötigte Kraft zum ziehen der Kupplung optimieren kann.
Und vllt. kann der Ein oder Andere sich noch an mein Bremslichtschalter-Problem erinnern.
Der originale Bremshebel hatte so große Maßtoleranzen, dass das Bremslicht deutlich zu spät ausgelöst hat.
Mit den Gilles war das Problem behoben.
Durch meine Adern fließt Yamaha BLAUES Blut
Bild
Benutzeravatar
Racecore
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 408
Registriert: 12. Januar 2010, 16:13
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Racecore »

An der RN01 hatte ich V-Trec Hebel dran. Die hatten sehr viel Spaß. Sowas hatte ich vorher oder nachher nicht mehr gesehen.
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 310
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Jogy »

Bezüglich Spiel: beide OE-Hebel haben viel Radialspiel in der Lagerung.

Der Gilles Bremshebel hat null Spiel, gemessen hoch/runter am Hebelende (der hat ja auch eine andere Lagerung). Der Leerweg bis Bremsdruck, der bei mir schon mit dem OE Hebel klein war, ist jetzt noch etwas kleiner. Außerdem hatte ich am OE Bremshebel auch das Problem mit einen relativ spät auslösenden Bremslichtschalter. Das ist mit dem Gilles so wie es sein muss.

Das Spiel des Kupplungshebel ist deutlich kleiner als OE (der hat sehr viel), sind jetzt am Hebelende knapp 3mm. Wie Bitu schreibt, kann man bei ihm sowohl die Hebelkraft als auch den Abstand einstellen.

Ist also nicht nur eine optische Verbesserung, aber das war bei mir natürlich die Hauptmotivation.
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1067
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Der kleine Bitu »

Jogy hat geschrieben: 5. Februar 2022, 10:28 Bezüglich Spiel: beide OE-Hebel haben viel Radialspiel in der Lagerung.

Der Gilles Bremshebel hat null Spiel, gemessen hoch/runter am Hebelende (der hat ja auch eine andere Lagerung). Der Leerweg bis Bremsdruck, der bei mir schon mit dem OE Hebel klein war, ist jetzt noch etwas kleiner. Außerdem hatte ich am OE Bremshebel auch das Problem mit einen relativ spät auslösenden Bremslichtschalter. Das ist mit dem Gilles so wie es sein muss.

Das Spiel des Kupplungshebel ist deutlich kleiner als OE (der hat sehr viel), sind jetzt am Hebelende knapp 3mm. Wie Bitu schreibt, kann man bei ihm sowohl die Hebelkraft als auch den Abstand einstellen.

Ist also nicht nur eine optische Verbesserung, aber das war bei mir natürlich die Hauptmotivation.
Kann ich so unterschreiben ;-)
Durch meine Adern fließt Yamaha BLAUES Blut
Bild
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 6196
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von OLDMEN »

Was Luft hat und wackelt kann nicht klemmen. ;-)

Die Hersteller haben sich schon etwas dabei gedacht, die Hebel müssen immer leicht zurückgehen.

Es gibt Leute die knallen die Befestigungsschrauben so fest an und wundern sich dann warum die Hebel nicht nicht zurückgehen.

Ist mir auch schon passiert. :lol:
Bild
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 310
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Jogy »

Die Schrauben habe ich wie vorgesehen leicht angezogen, die Hebel bewegen sich leichtgängig. Trotzdem hat der Bremshebel jetzt null Radialspiel. Ist eine andere Konstruktion als OE.

Außerdem etwas Silikonfett an der Lagerung des Bremshebels und LS-Fett an der Lagerung des Kupplungshebels und am Ende des Zuges machen auch Sinn für geringe Kräfte.
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7700
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Niggow »

Also 0 halte ich für eine nicht haltbare Aussage.😂
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-11400km

105100 km pure Freude.....
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 310
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Jogy »

OK, praktisch null, außer man verbiegt den Hebel :sad:
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7700
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Niggow »

Was für den einen wenig Spiel ist sind für den anderen Welten.

Mach doch mal ein Video wo Du die Hebel von oben nach unten bewegst, würde mich mal interessieren.
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-11400km

105100 km pure Freude.....
Benutzeravatar
555
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 296
Registriert: 30. Dezember 2008, 21:56
Meine R1: R1M ´16
Wohnort: Fächerstadt
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von 555 »

hab die gleichen Hebelchen dran und kann bestätigen, dass diese spielfrei sind

hier mal ein Video dazu, ab 0:35
CROSS-PLANE - "BIG BANG" - the PURE engine sound
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7700
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Niggow »

Ich hatte die an meiner 10er und an meiner 9er montiert, beide male war das nicht so prickelnd.
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-11400km

105100 km pure Freude.....
Antworten

Zurück zu „Optik, Verkleidung“