Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Lackteile, Scheinwerfer, Scheibe, Blinker, Aufkleber - Originales, Zubehör oder Verschönerung

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 322
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Jogy »

Mal eine Frage an diejenigen, die die Gilles MPL Brems- und Kupplungshebel an der R1 RN32, RN49 oder RN65 aus dem Yamaha Zubehör haben:

Auf dem Bremshebel ist KBA 91507 (wie in der ABE angegeben) an der Unterseite des Hebels eingraviert.
Auf dem Kupplungshebel kann ich diese KBA-Nummer oder eine andere KBA-Nummer nirgendwo finden (laut ABE müsste KBA 91507 auch auf dem Kupplungshebel eingraviert sein). Nur andere Nummern....

Etwas merkwürdig. Beide Hebel habe ich in der Yamaha-Originalverpackung neu bei KFM gekauft.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Jan82
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 903
Registriert: 11. Juli 2014, 06:53
Meine R1: RN 32
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Jan82 »

Moin,
Der Kupplungshebel benötigt keine ABE.
Einzig der Bremshebel ist ein Bauteil welches geprüft werden muss.
Bild
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 322
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Jogy »

Klingt plausibel. Im Gutachten zur ABE wird allerdings auch der Kupplungshebel genannt, auf dem auch die "KBA 91507" eingraviert sein soll...
[PEB: Habe das Gutachten rausgelöscht, da dieses nicht frei von der Seite des Herstellers herunterzuladen ist.
Damit wäre es ein Verstoß gegen das Urheberrecht, denn das Gutachten zählt zum geistigen Eigentun des Herstellers.
Ich weiß nicht, wie Gilles das handhabt, aber andere Hersteller verkaufen ihre Gutachten für richtig teures Geld. Deshalb mein Eingreifen.)
Benutzeravatar
Ypse Sven
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 563
Registriert: 12. März 2023, 10:13
Meine R1: RN01, BJ: 1998 + 99
Extras: einiges ;-)
Wohnort: g-w in baden
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Ypse Sven »

jetzt häng ich mich doch mal mit rein.

1. alle sicherheits relevanten bauteile müssen gekennzeichnet sein. somit auch der kupplungsgriff.
( Test - Brechverhalten bei einem sturz, sollbruchstellen )

2. das mit gutachten im netz so frei veröffentlichen ist ein verstoß gegen das datenschutzgesetz.

mir könnte es egal sein doch bin ich ein kleiner teil vom r1-club und daher doch interessiert das keiner eine auf den sack bekommt.
solche dinge bitte immer per pn-versenden.

manche können jetzt schimpfen , es ändert aber nix an der tatsache das es so ist.
hatte auch ein großes thema im fzr-forum und das ging bis zum ausschluß des users da dieser kein verständnis hatte
und im das scheiß egal war.
Der Süd Schwarzwälder 8)

Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4670
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Lutze »

Ich würde ja sagen das dies wenn dann eher unter das Urheberrecht fällt.
Bezüglich Kupplungshebel, da gibt es einige Quellen die der Meinung sind das diese keine ABE brauchen. Dafür spricht das in dem Fall hier keine Nummer eingraviert ist.
https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... Dpflichtig.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
Ypse Sven
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 563
Registriert: 12. März 2023, 10:13
Meine R1: RN01, BJ: 1998 + 99
Extras: einiges ;-)
Wohnort: g-w in baden
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Ypse Sven »

urherberrecht oder datenschutz
welchen namen das kind trägt spielt keine rolle.

recht oder schutz, das ist das thema
die strafen sind gravierend bis hin zum schließen der plattform.

man muss nur an den falschen kommen , leider.
und es gibt genug denen es langweilig ist oder streit suchen. ;-)
Der Süd Schwarzwälder 8)

Bild
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24648
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 894 Mal
Danksagung erhalten: 893 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von PEB »

Na ja, da ist doch schon ein großer Unterschied zwischen Datenschutz und Urheberrechtsschutz.
Aber Du hast insofern Recht, dass ein Verstoß bei beidem für uns sehr unangenehm und teuer werden kann.
Bild
Benutzeravatar
Ypse Sven
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 563
Registriert: 12. März 2023, 10:13
Meine R1: RN01, BJ: 1998 + 99
Extras: einiges ;-)
Wohnort: g-w in baden
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Ypse Sven »

Datenschutz oder Urheberrechtsschutz

die konsequenz ist am ende die gleiche.
das habe ich damit gemeint ;-)
Der Süd Schwarzwälder 8)

Bild
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 322
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Jogy »

Sollte hier jetzt aber keine Urheberrechtsdiskussion werden...

Ich habe Gilles mit meiner Frage konfrontiert, dort prüft man gerade. Werde die Antwort hier teilen.
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 322
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Jogy »

Zwischenstand: Gilles wird mir das Griffstück des Kupplungshebels mit der Gravur (der KBA-Nummer) zukommen lassen. Das ist natürlich ein sehr kundenfreundliches Vorgehen, aber warum die KBA-Nummer dann nicht in der Produktion eingraviert wurde so wie im Gutachten zur ABE genannt, bleibt offen.
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 322
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Jogy »

Habe bereits heute ein neues Griffstück für den Kupplungshebel mit eingravierter KAB-Nummer von Gilles erhalten. Man muss sagen, dass die Firma Gilles beim Kundenservice wirklich Top ist!

Sieht so aus, als hätte Gilles das extra für mich gemacht. Daher Ich habe die Frage gestellt, warum die KBA-Nummer nicht wie im Gutachten zur ABE angegeben immer auch auf dem Kupplungshebel eingraviert wird. Selbst wenn es rechtlich für den Kupplungshebel nicht zwingend erforderlich ist, würde es einem im Zweifelsfall unnötige Diskussionen ersparen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
555
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 297
Registriert: 30. Dezember 2008, 21:56
Meine R1: R1M ´16
Wohnort: Fächerstadt
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von 555 »

gestern beim Putzen darauf geachtet. Bei mir ist die KBA Nr. 91507 auf dem Kupplungshebel eingraviert.
CROSS-PLANE - "BIG BANG" - the PURE engine sound
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7774
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Niggow »

Alles andere hätte mich auch gewundert....
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-12000km

105700 km pure Freude.....
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 322
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Jogy »

Antwort von Gilles: "Die generelle Anbringung auf den Kupplungshebeln wurde bereits angestoßen, sodass solche Fälle zukünftig vermieden werden können. Denn es verhält sich genauso, wie Sie es beschrieben haben: nicht grundsätzlich nötig aber es erspart etwaige Folgediskussionen."

Demnach wurden/werden zumindest auf bestimmten Chargen des Kupplungshebels HKH-GS-13 offenbar keine KBA-Nummer eingraviert.
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7774
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: Gilles Brems- und Kupplungshebel RN49

Beitrag von Niggow »

Ich hatte noch nie einen ohne.
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-12000km

105700 km pure Freude.....
Antworten

Zurück zu „Optik, Verkleidung“