Foli dip / Plastik dip Erfahrungen?

Lackteile, Scheinwerfer, Scheibe, Blinker, Aufkleber - Originales, Zubehör oder Verschönerung

Moderator: Forumsteam

Antworten
svn
Rookie
Rookie
Beiträge: 21
Registriert: 27. September 2018, 18:13
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Extras: Leovince Abgasanlage
Danksagung erhalten: 1 Mal

Foli dip / Plastik dip Erfahrungen?

Beitrag von svn » 6. April 2019, 23:20

Hallo erstma,
Bin eigentlich schon seit längerem am überlegen meine rn12 mit foli bzw Plastik dip optisch zu verändern.
Mein dummheitsrutscher mit Nagelneuen reifen :shock:
Der diverse Kratzer in der Verkleidung hinterlassen hat, hat diese Überlegung wieder verstärkt.
Habe mal diverse Seiten mit Bewertungen etc. Durchforstet und bin genauso schlau wie vorher, was Haltbarkeit, einfach zu auftragen usw. Angeht.
Hab hier im forum zwar was gefunden aber vom ersteller gab's leider kein Fazit nach paar Monate dip.
Hat evtl. der ein oder andere Erfahrung mit dem zeug und der Langzeit Haltbarkeit? Evtl auch ne bestimmte Marke mit der man gute Erfahrung gesammelt hat?

Danke schonmal für antworten :)

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10004
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Foli dip / Plastik dip Erfahrungen?

Beitrag von SLIDER-S » 6. April 2019, 23:31

Ein Bekannter hatte seine ALU-Felgen vom Auto damit lackiert, also von Langzeit kann
man bei dem Zeug nicht Reden, es hält ganz einfach nicht.
Ist in meinen Augen rausgeschmissenes Geld
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
Wurstbonbon
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 767
Registriert: 20. Februar 2008, 10:28
Meine R1: RN32
Wohnort: Osnabrück
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Foli dip / Plastik dip Erfahrungen?

Beitrag von Wurstbonbon » 7. April 2019, 00:01

Ich habe mal mit Foliatec versucht meine Motorradfelgen zu folieren. War eine Katastrophe. Hält nicht, mindestens fünf bis sechs Lagen bis es einigermaßen deckt u d "Lacknasen" ohne Ende. Ich hab letztendlich einen Tag Zeit und vier Dosen Folienentferner gebraucht um die Folie wieder runterzubringen.
Wenn ich Foliendosen und Entfernerdosen rechne, wäre professionelles lackieren genauso teuer gewesen.
Wer anderen eine Bratwurst brät, braucht ein Bratwurstbratgerät!

svn
Rookie
Rookie
Beiträge: 21
Registriert: 27. September 2018, 18:13
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Extras: Leovince Abgasanlage
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Foli dip / Plastik dip Erfahrungen?

Beitrag von svn » 8. April 2019, 15:01

Danke schonmal für die Antworten.
Felgen würde ich denke eh nicht machen, gerade wegen reifen Montage und Gewichten, sowie der bremsstaub der sich höchstwahrscheinlich einbrennen wird.
Die Frage is halt auch ob es auf der Verkleidung besser wird und haftet als auf der felge :???:

Werd mich mal noch weiter schlau machen und berichten. Ob ich Geld verbrannt hab für nix oder ob ich gleich sein lass...
Fragen über Fragen :?:

Benutzeravatar
Della
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 4004
Registriert: 22. Februar 2003, 19:10
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Wohnort: Wendland
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Foli dip / Plastik dip Erfahrungen?

Beitrag von Della » 8. April 2019, 18:50

IMG-20190407-WA0014.jpg
Kumpel hat folieren lassen sieht Top aus
Von https://folienwerk-js.de/Kontakt.html
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 67620 km

Benutzeravatar
Eberhard
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Beiträge: 3079
Registriert: 23. März 2007, 12:32
Meine R1: R1M+MT10-SP+MT09-SP
Extras: Öhlins
Wohnort: Adenau

Re: Foli dip / Plastik dip Erfahrungen?

Beitrag von Eberhard » 8. April 2019, 20:37

Janine kann ich nur empfehlen, die hat auch meine ´M´ foliert.
Termine für 2019:
30.05. - 31.05.2019 - Mettet mit Hafeneger
11.07. - 12.07.2019 - Oschersleben mit Hafeneger
13.07. - 14.07.2019 - Oschersleben mit Hafeneger
30.08. - 01.09.2019 - Assen ProSpeed
09.09. - 10.09.2019 - Most mit Triple M


Bild

Benutzeravatar
erlkoenig24
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 80
Registriert: 31. August 2018, 07:17
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Wohnort: Sattledt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Foli dip / Plastik dip Erfahrungen?

Beitrag von erlkoenig24 » 9. April 2019, 06:35

Ich würde dir eine richtige Folie empfehlen und nicht so ein Dosenzeugs, davon halte ich nichts...
Die zerkratzten Teile spachteln und schleifen (ev. grundieren) dann kannst folieren. Mit einer guten 3M Folie, Avery oder Oracal. Da nicht sparen sonst hast du nicht lange freude dran.
Die China Folien sind Müll.

Antworten

Zurück zu „Optik, Verkleidung“