Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Keno73
Rookie
Rookie
Beiträge: 16
Registriert: 17. Oktober 2022, 08:17
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von Keno73 »

plumps6 hat geschrieben: 9. November 2022, 10:49 Ich denke die Zulassung auf die originalen Herstellerangaben zu setzten ist kein Problem.
98PS ließen sich einige eintragen wegen Versicherung. Keine Drossel = Herstellerangaben zählen mMn.
Wenn Sie dann real weniger leistet, dann ist das so...

Meine war auf 98PS eingetragen jedoch Drossel nicht aktiv. Das habe ich sofort ändern und die inaktive Drossel austragen lassen.
Das lustige ist ja, dass im Fahrzeugschein nichts von einer Drossel steht.. Sie ist einfach mit 98Ps damals zugelassen worden. Fahre gleich zum TÜV und mal schauen was der sagt. Ich hoffe das ist wirklich so leicht eintragbar.
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4642
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von Lutze »

Ist ja wenn ab Werk mit 98 PS ausgeliefert auch nicht gedrosselt.
Du hast einfach ein 98PS Mofa.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Keno73
Rookie
Rookie
Beiträge: 16
Registriert: 17. Oktober 2022, 08:17
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von Keno73 »

Lutze hat geschrieben: 9. November 2022, 15:09 Ist ja wenn ab Werk mit 98 PS ausgeliefert auch nicht gedrosselt.
Du hast einfach ein 98PS Mofa.
Ein 98Ps Mofa, mit dem gleichen Vergaser und Motor eines 150Ps Mofa's :D
Benutzeravatar
steAK`
Rat der Einäugigen
Rat der Einäugigen
Beiträge: 2347
Registriert: 10. Mai 2004, 10:03
Meine R1: RN 13, BJ: 4003
Extras: sonstwas =)
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von steAK` »

Keno73 hat geschrieben: 9. November 2022, 16:51
Lutze hat geschrieben: 9. November 2022, 15:09 Ist ja wenn ab Werk mit 98 PS ausgeliefert auch nicht gedrosselt.
Du hast einfach ein 98PS Mofa.
Ein 98Ps Mofa, mit dem gleichen Vergaser und Motor eines 150Ps Mofa's :D
Hast halt nen anderen Tacho als die mit 150 PS,
Deiner hört früher auf die Höchstgeschwindigkeit anzuzeigen ;)

Grüße
steAK`
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor steAK` für den Beitrag:
PEB (9. November 2022, 17:51)
Die Politiker befinden sich in einem großen Verdrängungswettbewerb,
allerdings nicht untereinander, Sie verdrängen gemeinsam die
Realität....
Bild
Keno73
Rookie
Rookie
Beiträge: 16
Registriert: 17. Oktober 2022, 08:17
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von Keno73 »

steAK` hat geschrieben: 9. November 2022, 17:02
Keno73 hat geschrieben: 9. November 2022, 16:51
Lutze hat geschrieben: 9. November 2022, 15:09 Ist ja wenn ab Werk mit 98 PS ausgeliefert auch nicht gedrosselt.
Du hast einfach ein 98PS Mofa.
Ein 98Ps Mofa, mit dem gleichen Vergaser und Motor eines 150Ps Mofa's :D
Hast halt nen anderen Tacho als die mit 150 PS,
Deiner hört früher auf die Höchstgeschwindigkeit anzuzeigen ;)

Grüße
steAK`
Das wirds sein. Also neuen Tacho rein und dann in den Schein „Leistungssteigerung durch Tacho tuning” eintragen lassen. :P
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Keno73 für den Beitrag:
PEB (9. November 2022, 17:51)
Benutzeravatar
steAK`
Rat der Einäugigen
Rat der Einäugigen
Beiträge: 2347
Registriert: 10. Mai 2004, 10:03
Meine R1: RN 13, BJ: 4003
Extras: sonstwas =)
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von steAK` »

Wieso Steigerung?
Das wäre "nur" zurück zur Normalität. Was kaufste Dir auch nen "Franzakkenmofa"? ;)
Bei ner 3 1/2er RD hat ja auch keiner freiwillig nen Kerzenstecker abgelassen
und dann von Tuning gesprochen wenner wieder druff war. :D
Brauchst halt die CDI, dann haste ne "normale" R1

Grüße
steAK`
Die Politiker befinden sich in einem großen Verdrängungswettbewerb,
allerdings nicht untereinander, Sie verdrängen gemeinsam die
Realität....
Bild
Keno73
Rookie
Rookie
Beiträge: 16
Registriert: 17. Oktober 2022, 08:17
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von Keno73 »

steAK` hat geschrieben: 9. November 2022, 19:49 Wieso Steigerung?
Das wäre "nur" zurück zur Normalität. Was kaufste Dir auch nen "Franzakkenmofa"? ;)
Bei ner 3 1/2er RD hat ja auch keiner freiwillig nen Kerzenstecker abgelassen
und dann von Tuning gesprochen wenner wieder druff war. :D
Brauchst halt die CDI, dann haste ne "normale" R1

Grüße
steAK`
CDI habe ich schon rumliegen, aber bin mir trotzdem ziemlich sicher, dass sie schon ueber 98Ps hat. Aber werde es auf jeden Fall nochmal mit beiden CDI's probieren und dann auch mal auf die Bahn fuer Topspeed.
Benutzeravatar
steAK`
Rat der Einäugigen
Rat der Einäugigen
Beiträge: 2347
Registriert: 10. Mai 2004, 10:03
Meine R1: RN 13, BJ: 4003
Extras: sonstwas =)
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von steAK` »

Keno73 hat geschrieben: 9. November 2022, 20:08 CDI habe ich schon rumliegen, aber bin mir trotzdem ziemlich sicher, dass sie schon ueber 98Ps hat. Aber werde es auf jeden Fall nochmal mit beiden CDI's probieren und dann auch mal auf die Bahn fuer Topspeed.
Was macht Dich da so sicher? Schon ne 150er gefahren/ gehabt?
Gut möglich das sie jetzt schon mehr hat mit der Franzmann CDI, vielleicht hat sie ja 102 ;)
Oder ist es der Endtopf, das sie sich kräftiger anhört? Unser Hirn ist ja doof und interpretiert in nen laut ja
pauschal erstmal automatisch nen schnell rein....
Denke 50 PS (50% MEHR) Unterschied kann man schon mal merken.

Grüße
steAK`
Die Politiker befinden sich in einem großen Verdrängungswettbewerb,
allerdings nicht untereinander, Sie verdrängen gemeinsam die
Realität....
Bild
Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef i.D.
Chef i.D.
Beiträge: 8955
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01+XT Ténéré+YE50
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von Asphaltflex »

Keno73 hat geschrieben: 9. November 2022, 20:08
steAK` hat geschrieben: 9. November 2022, 19:49 Wieso Steigerung?
Das wäre "nur" zurück zur Normalität. Was kaufste Dir auch nen "Franzakkenmofa"? ;)
Bei ner 3 1/2er RD hat ja auch keiner freiwillig nen Kerzenstecker abgelassen
und dann von Tuning gesprochen wenner wieder druff war. :D
Brauchst halt die CDI, dann haste ne "normale" R1

Grüße
steAK`
CDI habe ich schon rumliegen, aber bin mir trotzdem ziemlich sicher, dass sie schon ueber 98Ps hat. Aber werde es auf jeden Fall nochmal mit beiden CDI's probieren und dann auch mal auf die Bahn fuer Topspeed.
Genau, wenn es bis 250 zäh wird, haste nur ~100HP.
Wenn es bis 270+ geht, dann offen. :D
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.
Keno73
Rookie
Rookie
Beiträge: 16
Registriert: 17. Oktober 2022, 08:17
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von Keno73 »

steAK` hat geschrieben: 9. November 2022, 20:28
Keno73 hat geschrieben: 9. November 2022, 20:08 CDI habe ich schon rumliegen, aber bin mir trotzdem ziemlich sicher, dass sie schon ueber 98Ps hat. Aber werde es auf jeden Fall nochmal mit beiden CDI's probieren und dann auch mal auf die Bahn fuer Topspeed.
Was macht Dich da so sicher? Schon ne 150er gefahren/ gehabt?
Gut möglich das sie jetzt schon mehr hat mit der Franzmann CDI, vielleicht hat sie ja 102 ;)
Oder ist es der Endtopf, das sie sich kräftiger anhört? Unser Hirn ist ja doof und interpretiert in nen laut ja
pauschal erstmal automatisch nen schnell rein....
Denke 50 PS (50% MEHR) Unterschied kann man schon mal merken.

Grüße
steAK`
Also vom Sound her koennte ich eher denken, dass ich 20Ps habe. :D Da ist meine Sevenfifty um einiges lauter. Und sie zieht locker auf ueber 250, also denke ich nicht, dass sie nur 100Ps hat. Wie du sagst, die 50Ps wird man schon merken.
Keno73
Rookie
Rookie
Beiträge: 16
Registriert: 17. Oktober 2022, 08:17
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von Keno73 »

Asphaltflex hat geschrieben: 9. November 2022, 20:31
Keno73 hat geschrieben: 9. November 2022, 20:08
steAK` hat geschrieben: 9. November 2022, 19:49 Wieso Steigerung?
Das wäre "nur" zurück zur Normalität. Was kaufste Dir auch nen "Franzakkenmofa"? ;)
Bei ner 3 1/2er RD hat ja auch keiner freiwillig nen Kerzenstecker abgelassen
und dann von Tuning gesprochen wenner wieder druff war. :D
Brauchst halt die CDI, dann haste ne "normale" R1

Grüße
steAK`
CDI habe ich schon rumliegen, aber bin mir trotzdem ziemlich sicher, dass sie schon ueber 98Ps hat. Aber werde es auf jeden Fall nochmal mit beiden CDI's probieren und dann auch mal auf die Bahn fuer Topspeed.
Genau, wenn es bis 250 zäh wird, haste nur ~100HP.
Wenn es bis 270+ geht, dann offen. :D
Ueber 250 bin ich noch nicht gefahren, aber bis 250 zieht sie ruck zuck und sie will auch definitiv noch mehr!
Benutzeravatar
steAK`
Rat der Einäugigen
Rat der Einäugigen
Beiträge: 2347
Registriert: 10. Mai 2004, 10:03
Meine R1: RN 13, BJ: 4003
Extras: sonstwas =)
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von steAK` »

Keno73 hat geschrieben: 9. November 2022, 20:34 .....Und sie zieht locker auf ueber 250
Fragestellung verpasst.
Es ging nicht um das "ob", sondern um das "wie" ;)

Bei der RN04 hab ich bei 270 fast schon den 6en Gang drin gehabt^^

Egal, ich klink mich an der Stelle aus,
weiterhelfen kann ich hier nicht mehr.

Grüße
steAK`
Die Politiker befinden sich in einem großen Verdrängungswettbewerb,
allerdings nicht untereinander, Sie verdrängen gemeinsam die
Realität....
Bild
Keno73
Rookie
Rookie
Beiträge: 16
Registriert: 17. Oktober 2022, 08:17
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von Keno73 »

steAK` hat geschrieben: 9. November 2022, 20:48
Keno73 hat geschrieben: 9. November 2022, 20:34 .....Und sie zieht locker auf ueber 250
Fragestellung verpasst.
Es ging nicht um das "ob", sondern um das "wie" ;)

Bei der RN04 hab ich bei 270 fast schon den 6en Gang drin gehabt^^

Egal, ich klink mich an der Stelle aus,
weiterhelfen kann ich hier nicht mehr.

Grüße
steAK`
Habe ich doch geschrieben (also meine ich zumindestens :D), die kommt ohne Probleme auf 250 und muss sich nicht hochquaelen.
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4642
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von Lutze »

Keno73 hat geschrieben: 9. November 2022, 20:50 Habe ich doch geschrieben (also meine ich zumindestens :D), die kommt ohne Probleme auf 250 und muss sich nicht hochquaelen.
Dann schau aber nochmal nach was für eine Übersetzung du montiert hast. Auf dem Tacho schaffte meine CBR 600 PC31 auch locker auf die 250 kmh.
Einfach mal kurz auf einen Leistungsprüfstand, dann muss nicht mehr spekuliert werden.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Keno73
Rookie
Rookie
Beiträge: 16
Registriert: 17. Oktober 2022, 08:17
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Leistung meiner Yamaha R1 RN01 (98ps oder 150ps)

Beitrag von Keno73 »

Lutze hat geschrieben: 10. November 2022, 07:32
Keno73 hat geschrieben: 9. November 2022, 20:50 Habe ich doch geschrieben (also meine ich zumindestens :D), die kommt ohne Probleme auf 250 und muss sich nicht hochquaelen.
Dann schau aber nochmal nach was für eine Übersetzung du montiert hast. Auf dem Tacho schaffte meine CBR 600 PC31 auch locker auf die 250 kmh.
Einfach mal kurz auf einen Leistungsprüfstand, dann muss nicht mehr spekuliert werden.
Jup, werde mal mit beiden CDI's auf den Leistungsprüfstand. Irgendeinen Grund muss es ja geben, dass so viele sagen, dass da was mit der CDI ist.
Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“