Nockenwelle Positionierung

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Antworten
PulsaR1
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 5. Januar 2022, 14:51
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Extras: Rennstreckenumbau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Nockenwelle Positionierung

Beitrag von PulsaR1 »

Hallo zusammen und noch ein frohes Neues Jahr,

Ich habe mir letztes Jahr einen kleinen Traum erfüllt und eine R1 für die Rennstrecke gekauft. RN12 und bereits auf Rennstrecke umgebaut. Nicht die schönste aber technisch stand sie gut da. So wie beim Herrchen eben ;)
Also ab auf die Renne und ein paar Runden in Rijeka gedreht. Was soll ich sagen der Dampfhammer schlägt gut rein. Macht echt Spaß aber habe auch noch sehr Respekt vor der Kiste.

Über dem Winter nun wollte ich der Lady mal was gutes tun und einen großen Service machen. Vorallem das Thema Ventilspiel und Shims hat mich schon immer interessiert und nun wollt ichs mal probieren. Lt Vorbesitzer wurde das bisher auch noch nie gemacht.

Naja nun bin ich schonmal schlauer, dass man sich vorher an den Nockenwellenrädern eine Markierung setzen sollte, das habe ich nicht gemacht. Und damit begann das Drama. So viel vor weg, das Ventilspiel ist in der Toleranz. Beim Abnehmen der Abdeckung vom Polrad hat es den Stift von der Gleitschiene der Steuerkette mit raus gezogen. Ich dachte, das wäre eine Art arretierung fürs einsetzen und habe es nicht näher beachtet. Beim Motor drehen, war also die Steuerkette nicht ganz auf Spannung. Deshalb muss ich davon aus gehen, dass ein Zahn übersprungen bzw die Steuerzeiten nicht mehr stimmen. Also komplett Nockenwellen raus, jetzt ist es ja eh schon egal. Jetzt werde ich aber beim zusammen bauen aus dem Comic Heft nicht ganz schlau. Ich habe die Nockenwellen zunächst so positioniert wie im Kapitel 5-19 beschrieben:

Bild
Bild
Bild
Bild

Dann passt das aber nicht mit den Stanzlöchern der Nockenwelle auf NW Halter überein:


Bild


Habe ich einen Denkfehler? Nach welchen Markierungen muss ich mich nun richten? Einmal zusammenschrauben und testen ist hier ja eher keine gute Idee...
Mich ärgert es total das ich mir keine Markierung gesetzt habe wie der Stand davor war.
Ich hoffe mir kann jemand von euch helfen!

Lieben Gruß aus München


PS:
Wenn alles mal wieder läuft, habe ich ja schon gesehen es wird gibt ein Rennstrecken Termin vom Club in OSL. Vielleicht rennt bis dahin die Möhre ja wieder.

/edit:
Zahnrad an der Kurbelwelle Markierung T fluchtet mit der Markierung am Gehäuse
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23100
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Blau
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Nockenwelle Positionierung

Beitrag von PEB »

Vielleicht helfen Dir diese Fotos weiter. Hab ich seinerzeit gemacht bevor ich die Wellen zum Ventile einstellen rausgenommen habe:
DSCF2137.JPG
DSCF2143.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
20 Jahre R1Club!
Bild
Optimismus ist nur das Fehlen von Informationen.
PulsaR1
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 5. Januar 2022, 14:51
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Extras: Rennstreckenumbau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Nockenwelle Positionierung

Beitrag von PulsaR1 »

Hallo PEB,

habe schon deinen Thread durchstöbert mit deinen Bildern und der Frage der Überschneidungen Serie. Sehr interessant und stark bebildert.
Danke! Vor allem das zweite hilft mir sehr! Zylinder 1 wo der Schraubenschlüssel drin steckt ist auf OT?
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23100
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Blau
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Nockenwelle Positionierung

Beitrag von PEB »

Soweit ich mich erinnere, ja.
20 Jahre R1Club!
Bild
Optimismus ist nur das Fehlen von Informationen.
Benutzeravatar
Zylynder
Angaser
Angaser
Beiträge: 42
Registriert: 12. April 2021, 21:14
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Extras: 132.000km
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Nockenwelle Positionierung

Beitrag von Zylynder »

Die stanzlöcher sind der richtige OT. Danach hab ich meine Wellen auch ausgerichtet
Instagram: Zylynder

13.5.-15.5. Slovakiaring
04.07.-06.07. Rijeka
20.07. Nürburgring
Irgendwann Oschersleben
Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“