RN65 Lautstärke

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Zylynder
Angaser
Angaser
Beiträge: 34
Registriert: 12. April 2021, 21:14
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Extras: 132.000km
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

RN65 Lautstärke

Beitrag von Zylynder »

Moin zusammen,

Mein Arbeitskollege hat sich letzte Woche eine nagelneue RN65 gekauft, direkt nach der ersten Fahrt hat er sich beschwert wie leise sie ist und mich angesprochen wie man sie lauter kriegt. Verbaut war schon ein Akra Slip on. Ich selber habe sie aber nicht gehört da wir nicht zusammen gefahren sind. Seine Aussage war "die höre ich gar nicht wenn ich fahre, ich höre nicht wann ich schalten muss".
Er hat die Kiste jetzt mit 150km auf der Uhr in Zahnung gegeben und sich eine Panigale geholt (die vorher für seinen Geschmack zu laut war :???:)

Ist die RN65 wirklich so leise? Und wenn ja, kriegt man die Legal lauter?

Gruß
Basti
Instagram: Zylynder

01.07. Spa Francorchamps
21.7. Nürburgring
20.-22.8. Pannoniaring
Benutzeravatar
plumps6
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 239
Registriert: 14. Juni 2021, 21:47
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Wohnort: 53343 Wachtberg bei Bonn
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von plumps6 »

legal denke ich nicht. Hersteller, Akra und Co reizen ha schon per Definition aus was legal ist... Klar gibt es Unterschiede zwischen Herstellern aber ob das der mega Unterschied ist...

Wichtig ist ja aber nur, dass sie zum Zeitpunkt einer Kontrolle (TÜV, Schallmessung durch die Rennleitung, "Schall-Blitzer" ala Frankreich, Rennstrecken Technik Check...) legal laut ist. Also muss etwas her, was "on the fly" umbemerkt umgestellt werden kann 😉 Mir fällt da bisher nur eine Maßnahme ein.... Ob das den gewünschten Effekt bringt weiß ich (noch) nicht....
Viele Grüße Ingo
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 22803
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Stahlflex
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von PEB »

Oh mein Gott!
Wie leise sind 98db?
Und wer kauft sich sein Motorrad nach der Lautstärke???

Wenn das Moped 98db eingetragen hat, wie willst Du es anstellen, dass sie legal lauter wird?
ich hab keine Ahnung.

Meine RN65 war nicht sehr laut, aber dafür angenehm viel leiser als meine RN32.
Wenn Dein Kumpel nicht hört, wann er schalten muss, wäre vielleicht ain anderer Helm noch eine Option.
Aber gut. Jeder wie er meint...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PEB für den Beitrag (Insgesamt 3):
OLDMEN (13. September 2021, 20:52) • Eberhard (13. September 2021, 23:18) • Racecore (20. September 2021, 12:22)
Benutzeravatar
plumps6
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 239
Registriert: 14. Juni 2021, 21:47
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Wohnort: 53343 Wachtberg bei Bonn
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von plumps6 »

Jeder wie er mag... aber auf Duc zu wechseln wegen Lautstärke ist schon fragwürdig...
Viele Grüße Ingo
Benutzeravatar
Zylynder
Angaser
Angaser
Beiträge: 34
Registriert: 12. April 2021, 21:14
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Extras: 132.000km
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von Zylynder »

Mir kam die Geschichte auch etwas komisch vor, leider war die R1 weg bevor ich es mir anhören konnte
Instagram: Zylynder

01.07. Spa Francorchamps
21.7. Nürburgring
20.-22.8. Pannoniaring
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4501
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von Lutze »

PEB hat geschrieben: 13. September 2021, 20:27 Und wer kauft sich sein Motorrad nach der Lautstärke???
Na die 500 Meter bis zur Eisdiele da will man schon gehört werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lutze für den Beitrag:
Der kleine Bitu (14. September 2021, 07:17)
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5560
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von OLDMEN »

@ Zylynder, schönen Gruß an den Kumpel, wenn er ein Moped nur nach Gehör schalten kann sollte er mal auf einen Umstieg auf einen Tretroller nachdenken. #-o

Ein Moped schaltet man nach Gefühl, wenn die Leistungsentfaltung / Drehmoment nachläßt (auf der LS und in der Stadt schon früher), oder nach Drehzahlmesser / Schaltblitz auf der Renne. ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor OLDMEN für den Beitrag (Insgesamt 2):
Eberhard (13. September 2021, 23:19) • raser (14. September 2021, 18:36)
Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild
Benutzeravatar
Wurstbonbon
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 843
Registriert: 20. Februar 2008, 10:28
Meine R1: Panigale V4
Wohnort: Osnabrück
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von Wurstbonbon »

Dein Kumpel kauft sich ne rn65 neu, und stellt nach 150 km fest das sie zu leise ist?! Wenn die R1 neu ist, wird er sie ja vermutlich/hoffentlich nicht voll ausgedreht haben?! Wie will man da ein Urteil über Sound und Lautstärke fällen. Wobei Sound und Lautstärke ja auch zwei verschiedene Sachen sind.

Die Panigale ist auch nur im Stand, besonders im Kaltstart, lauter. Im Fahrgeräusch dürften sich beide nicht viel nehmen. Ich hatte die rn32 und fahre jetzt eine v4. Beim fahren in normalen Drehzahlen auf der LS empfinde ich kaum Unterschiede bzgl. der Lautstärke. Beide Motorräder mit Serien-Abgasstrang.

Wenn die Geschichte stimmen sollte, ist es vermutlich
wohl wirklich der Eisdielenfaktor.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wurstbonbon für den Beitrag (Insgesamt 2):
plumps6 (13. September 2021, 22:41) • Der kleine Bitu (14. September 2021, 07:30)
Wer anderen eine Bratwurst brät, braucht ein Bratwurstbratgerät!
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4344
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von TomPue »

Ich zitiere einfach mal die Schlange: Arena :ymparty:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TomPue für den Beitrag:
ViPER (14. September 2021, 07:46)
Bild
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 497
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von Der kleine Bitu »

Wenn er über 5.000 Umdrehungen gekommen wäre...hätte er auch was gehört.
Ansonsten sollte er mal zum Ohrenarzt :lol:

Was ich an der RN65 schätze:

Ja sie ist leiser als andere Moppeds im unteren Drehzahlbereich.
ABER...wer fährt so nen Ofen in der Stadt? Auf der LS wenn das Kläpschchen öffnet wird es schon deutlich lauter. Und der CP4 spielt generell eine einzigartige Symphonie.
Das ist doch das, was ich hören will. Und nicht die Blechtüte am Heck.
Für mich also nicht nachvollziehbar.
GANZ WICHTIG...während die Krach-Vertreter noch in der Polizeikontrolle für die Schallpegelmessung samt Stilllegung stecken, fahre ich auf der 65 die nächsten Km ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Der kleine Bitu für den Beitrag (Insgesamt 2):
ViPER (14. September 2021, 07:46) • plumps6 (14. September 2021, 07:48)
Frauen und Motorräder teilt man nicht ;-)
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6844
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von Niggow »

Ich hatte auch meine Phase des gehört werden müssens......

Das gipfelte dann in der RN225 mit Akrapivic ohne Killern....

Heute brauche ich das nicht mehr und trotzdem ist meine 82er ab Werk(!!!!) doppelt so laut wie damals der Crossplane und da juckt mich auch keine Kontrolle.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Niggow für den Beitrag:
plumps6 (14. September 2021, 08:33)
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
Benutzeravatar
raser
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2051
Registriert: 21. Oktober 2007, 15:22
Meine R1: MT-10 SP RN455
Extras: Vieles
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von raser »

Wo wir hier gerade beim Thema sind, passt der Akra von meiner MT-10 SP an eine RN65 :???:

gruss Andreas
meine Kinder, meine Drachen ...

Bild
Benutzeravatar
Murcie
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 114
Registriert: 18. Februar 2016, 10:37
Meine R1: R1M RN 32, BJ: 2015#
Extras: Vieles.......
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von Murcie »

raser hat geschrieben: 14. September 2021, 18:32 Wo wir hier gerade beim Thema sind, passt der Akra von meiner MT-10 SP an eine RN65 :???:

gruss Andreas
In Regel passen schon.
Kommt aber darauf an ob dein Akra ein DB Killer drin hat oder es der von der ersten Generation mit Lasergravur ist ohne DB Killer, somit wärst du nicht Regel konform unterwegs?

Denke es sollte richtig sein.
Benutzeravatar
raser
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2051
Registriert: 21. Oktober 2007, 15:22
Meine R1: MT-10 SP RN455
Extras: Vieles
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von raser »

Murcie hat geschrieben: 17. September 2021, 22:22
raser hat geschrieben: 14. September 2021, 18:32 Wo wir hier gerade beim Thema sind, passt der Akra von meiner MT-10 SP an eine RN65 :???:

gruss Andreas
In Regel passen schon.
Kommt aber darauf an ob dein Akra ein DB Killer drin hat oder es der von der ersten Generation mit Lasergravur ist ohne DB Killer, somit wärst du nicht Regel konform unterwegs?

Denke es sollte richtig sein.
Danke Dir.
Meiner ist mit DB , nicht rausnehmbar, mit EG ABE bei Louise mal gekauft :smile:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor raser für den Beitrag:
Murcie (18. September 2021, 12:59)
meine Kinder, meine Drachen ...

Bild
Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1024
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: RN65 Lautstärke

Beitrag von Speed Freak »

OLDMEN hat geschrieben: 13. September 2021, 22:14 @ Zylynder, schönen Gruß an den Kumpel, wenn er ein Moped nur nach Gehör schalten kann sollte er mal auf einen Umstieg auf einen Tretroller nachdenken. #-o

Ein Moped schaltet man nach Gefühl, wenn die Leistungsentfaltung / Drehmoment nachläßt (auf der LS und in der Stadt schon früher), oder nach Drehzahlmesser / Schaltblitz auf der Renne. ;-)
Hab ich mal probiert, mit Ohrenstöpseln damit es etwas gedämpfter durch den Helm kommt wenn ein superlauter an mir vorbeikommt.
Keine Chance, ich bin nach der ersten Runde rein und hab die Dinger entfernt.
Ich war ständig in irgendwelchen Gängen unterwegs... Und das auf einer Strecke wo ich jeden Schaltpunkt im Schlaf kenne.

Richtig schalten bedeutet ja nicht immer, dass man das Moped ausdreht, der Pannoniaring hat z.B. einige Passagen wo ich die RN04 ziemlich in den Drehzahlkeller fallen lasse, damit ich in der 3. Kurve am Ausgang genau volle Leistung hab die ich davor in Schräglage nie abrufen könnte.
Lustigerweise bin ich genau dort extrem schnell.
Wobei... ich war dort schnell. Mangels Praxis wird das wohl nie mehr was
Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“