Schaltstützen

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6375
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Schaltstützen

Beitrag von Niggow »

Kennt ihr sowas?

https://racetorx.co.uk/product/rtx251/

Die Firma Racetorx aus dem Link hat die Sache wohl als erster kommerziell gemacht.

Ich bin über das Firebladeforum darauf aufmerksam geworden und habe das mal für meine 82er bestellt.

Allerdings von Gilles, für die RN65 bieten Gilles es aber nicht an.

Bei einem Freund gibt es aktuell die Sachlage an seiner RSV das da nach nur 20k km die Schaltwelle schief ist.

Ob das Ding wirklich so sehr hilft weiß ich nicht, aber technisch betrachtet kann ich mir das schon gut vorstellen.

Was meint ihr?
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring
18.-20.06./R1 Clubtreffen
06.-08.08/Hafeneger/Most

Bild
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4004
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von TomPue »

Noch nie gesehen, und halte das für Kokolores ;-)
Bild
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 239
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von Der kleine Bitu »

:D
Zitat aus dem Link:

If guy martin had one of these on his honda, he may have won a TT

:clap:
Frauen und Motorräder teilt man nicht ;-)
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 22171
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von PEB »

Theoretisch hört sich das sinnvoll an. Allerdings habe ich bei Yamaha noch nichts von verbogenen Schallwellen gehört.
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4004
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von TomPue »

Meint Ihr nicht, das die Ingenieure der Motorradhersteller in der Lage sind eine Schaltwelle so auszulegen, das die den normalen Belastungen im Fahrbetrieb standhält?
Bild
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5346
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von OLDMEN »

TomPue hat geschrieben: 18. Februar 2021, 21:53 Meint Ihr nicht, das die Ingenieure der Motorradhersteller in der Lage sind eine Schaltwelle so auszulegen, das die den normalen Belastungen im Fahrbetrieb standhält?
So isses, die ist stabil genug.

Event. hat ja der RSV-Fahrer den Schalthebel mit einem Steigbügel vom Pferd verwechselt und sich draufgestellt. :lol:

Auch da wird m.M.n. eher der Schalthebel brechen / verbiegen, ehe die Welle verbiegt.

@ Niko, nimm mal ne 10er Schraube, billigste Variante, ST37 oder so, denk das ist die Welle und versuch die mal 10mm neben dem Lager mit dem Umlenkhebel der Schaltung zu verbiegen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor OLDMEN für den Beitrag:
TomPue (19. Februar 2021, 08:17)
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 22171
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von PEB »

TomPue hat geschrieben: 18. Februar 2021, 21:53 Meint Ihr nicht, das die Ingenieure der Motorradhersteller in der Lage sind eine Schaltwelle so auszulegen, das die den normalen Belastungen im Fahrbetrieb standhält?
Zumindest bei Yamahas R1en scheint es so zu sein.
Trotzdem gibt es auch hier einige kleine Punkte, die den Einkäufern zuliebe weniger optimal bzw weniger haltbar ausgelegt werden.
Deshalb ist es in meinen Augen durchaus legitim sich Gedanken zu machen und nicht einfach zu sagen, "die werden das bei dem Preis schon richtig gemacht haben" ...

Abdererseits gebe ich Dir auch Recht, dass viele der Anbauteile, die aus dem Rennsport kommen, auf der LS einfach keinen Sinn ergeben. (Z.B. Bremshebelschützer)
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6375
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von Niggow »

Eben, man könnte ja auch für das viele Geld erwarten das Yamaha es schafft bei ihrem Flaggschiff eine Rennstreckentaugliche Bremse zu verbauen, machen sie aber anscheinend nicht.

Und keine Sorge, Honda hat da genau so viele konstruktive Schwachsinnigkeiten an den Mann gebracht, dessen könnt ihr euch sicher sein.😅

Der berühmteste Fall bezieht sich auf einen ABS Modulator den sie vorne hinter die doch sehr heißen Krümmer verbaut haben....

Auf der anderen Seite wäre es natürlich töricht einen italienisches Motor mit einem japanischen Motor zu vergleichen.

Aber wenn ich für 70,- vorbeugend agieren kann tue ich das, auch wenn jetzt keine Probleme mit der Schaltwelle bei Honda bekannt sind.

Ihr kennt mich doch, Bling bling hier und Bling bling da....

Wäre mal interessant gewesen was z.b. Helmut so über die Wellen von Yamaha Aussagen kann.
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring
18.-20.06./R1 Clubtreffen
06.-08.08/Hafeneger/Most

Bild
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4004
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von TomPue »

Dem Niggow sein Intro endete mit "Was meint Ihr?", und dieser Auforderung bin ich gerne gefolgt :D
Ich halte sowas nach wie vor für Kokolores, aber Ihr dürft da gerne anderer Meinung sein. Ist wie bei Globuli, wenn man dran glaubt hilft das auch. Wenn nicht, dann eher nicht ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TomPue für den Beitrag (Insgesamt 2):
PEB (19. Februar 2021, 08:04) • OLDMEN (19. Februar 2021, 09:51)
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6375
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von Niggow »

Eben, und eure Meinung ist mir eben wichtig auch wenn ich es in diesem Fall schon gekauft hatte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Niggow für den Beitrag:
TomPue (19. Februar 2021, 08:14)
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring
18.-20.06./R1 Clubtreffen
06.-08.08/Hafeneger/Most

Bild
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 22171
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von PEB »

@TomPue: Wollte Dich auch nicht angreifen, nur darauf hinweisen, dass es eben doch Umstände gibt, bei denen die Hersteller ein technisches Detail nicht so gelöst haben, wie wir es uns wünschen würden.
Also, alles gut. :-)
Und bei der Schaltwelle der R1 bin ich, wie gesagt auch Deiner Meinung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PEB für den Beitrag:
TomPue (19. Februar 2021, 08:13)
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4004
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von TomPue »

@Peb: Alles gut, ich fühlte mich nicht bedroht :-)
Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4384
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schaltstützen

Beitrag von Lutze »

Ich meine da geht es nicht zwangsläufig um das verbiegen. Ich weiß nicht wie es bei der R1 oder der Honda von Niggow ist. Wenn man an der Schaltwelle anfasst stellt man oft fest das da sehr viel Spiel ist. Das führt bei einigen Motorrädern dann auch zu unsauberen Schaltvorgängen. Deshalb wurden die Teile verbaut. Es gab aber auch Fälle wo sich das Schaltverhalten verschlechterte weil diese Stütze nicht wirklich zentriert montiert werden konnte.
Auf dem Bild ist ein Teil gezeigt das ich für nutzlos deklarieren würde. Es stützt sich nur an einem Punkt ab. Die ich kenne tun dies an 2 Punkten. Da wird natürlich klar das bei 2 Punkten das auch sehr passgenau gefertigt sein muss damit eben keine Verspannung auftritt.
so wie hier macht das mehr Sinn wenn es denn passgenau ist.
Bild

hier noch montiert:
https://cdn1.louis.de/dynamic/articles/ ... aubild.JPG
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4004
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von TomPue »

Die Schaltwelle ist bei der RN32 beidseitig gelagert, also sollte da eigentlich kein Radialspiel fühlbar vorhanden sein. Will heute Abend sowieso ein wenig schrauben, dann werde ich das mal prüfen. Sollte da Spiel vorhanden sein, wovon ich nicht ausgehe, dann würde das Gilles-Teil in der Tat Sinn machen.
Capture.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5346
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Schaltstützen

Beitrag von OLDMEN »

Die Ausführung von Lutze sind einleuchtend, aber müsste dann nicht das gesamte Gestänge der Schaltung auch spielfrei sein, dass ist ja bei einigen ganz schön wackelig.

Es gibt ja Rastenanlagen mit Kugellager für den Schalthebel, da würde m.M.n. dann so ein Dingens sinn machen, wenns unsauber schaltet.

Welchen Einfluss hat da ein nicht spielfreies Gestänge auf den Shifter / Blipper :???:

Tom wird ja heute prüfen und berichten, mal sehen was dabei heraus kommt. ;-)
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild
Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“