Zylinderkopf Glasperlen

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
erlkoenig24
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 95
Registriert: 31. August 2018, 07:17
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Wohnort: Sattledt
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Zylinderkopf Glasperlen

Beitrag von erlkoenig24 »

Grüß euch,

Ich weiß zu dem Thema gibts schon einen Thread von Rene.

viewtopic.php?f=11&t=45212&hilit=glasperlen

Wollte trotzdem noch ein Thema eröffnen, in dem ich meine Bedenken darüber diskutieren möchte...

Bin gerade dabei meinen zweiten RN12 Motor zu überholen und hab jetzt alles soweit zerlegt. Habe bei mir zu Hause eine Sandstrahlkabine stehen auch mit Glasperlen.
Was haltet ihr davon den Kopf zu strahlen? Hab da so meine Bedenken wegen der Kopfdichtungsfläche und den Rückständen in diversen Kanälen...

Ich hätte den Kopf halt komplett zerlegt und anschließend die Bauteile zuerst in einer Lauge gereinigt und getrocknet.
Dann Glasperlen vom Kopf und Ventile.
Anschließend wieder waschen und ausblasen...

Meine Bedenken sind dann:
- Kann ich die Dichtfläche ohne Nachbearbeitung strahlen? Wohl eher nicht, wird zu rauh sein...
- Bekomme ich das gesamte Strahlgut wieder aus den diversen Wassertaschen und Ölführungen raus?
- Reicht es die Ventile nach dem Strahlen mit Paste einzuschleifen?

Einerseits wäre der Kopf schön sauber durchs Strahlen, aber ich will mir da auch keinen Schrotthaufen produzieren nur weil ich es gut gemeint habe...
Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef i.D.
Chef i.D.
Beiträge: 8601
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01+XT Ténéré+YE50
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Zylinderkopf Glasperlen

Beitrag von Asphaltflex »

Kannst du den Kopf nach dem Strahlen nicht ins Ultraschall legen? Dann müsste der doch sauber sein.
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.
Deinen Tesla über den Link bestellen und für 1500km kostenlos Strom bekommen: https://ts.la/thomas91368
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21924
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Zylinderkopf Glasperlen

Beitrag von PEB »

Wenn ich mich nicht irre gibt es doch spezielle Sandstrahl -Klebefolien mit denen man die Dichtflächen schützen kann.
Wär das nicht eine Möglichkeit?
Benutzeravatar
erlkoenig24
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 95
Registriert: 31. August 2018, 07:17
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Wohnort: Sattledt
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zylinderkopf Glasperlen

Beitrag von erlkoenig24 »

Ultraschall geht natürlich, aber da reicht auch auswaschen, ausblasen und trocknen
Im Ultraschallbad entstehen ja nur Vibrationen die den Schmutz lösen. Wenn die Glasperlen in einer Vertiefung oder Tasche liegen, kommen die da auch nicht raus.

Die Glasperlen sind ja nicht so aggressiv, da könnte ich auch normales Panzertape zum Schutz verwenden, stimmt schon.
Aber ob der Aufwand wirklich lohnt nur um die Brennkammerfläche zu strahlen?

Ich danke ich werde erstmal die Ventile ausbauen und begutachten, dann entscheide ich ob das Strahlen wirklich lohnt...
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5270
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Zylinderkopf Glasperlen

Beitrag von OLDMEN »

Wenn es nur ums Reinigen geht kann man auch Walnussstrahlgut nehmen, ist nicht so aggressiv.

Glasperstrahlen verdichtet Oberflächen.
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild
Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 994
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Zylinderkopf Glasperlen

Beitrag von Speed Freak »

Wozu willst du den Öl und Wasserraum strahlen?
Kleb ab und los gehts. Panzertape reicht bei Glas, hält auch Korund kurz aus.
In den Ventilführungen hatte ich Wattestäbchen.

Dichtflächen strahle ich nicht.
Bild

Bild

Bild

Für "rundum" strahlen könnte man Soda probieren.
Danach ins Wasser damit und das Zeug löst sich auf.

Nussschalen gehen auch, die sind weich genug, dass sie im Motor keinen Schaden anrichten.
Damit kann man gut Ansaugkanäle von eingebauten Motoren reinigen (vom AGR versifft).
Einfach Ventile zu und dann gleichzeitig in den Kanal blasen und außen mit dem Staubsauger absaugen.
Reste fliegen durch den Auspuff raus oder verglühen irgendwo.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Speed Freak für den Beitrag:
PEB (17. November 2020, 05:59)
Benutzeravatar
erlkoenig24
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 95
Registriert: 31. August 2018, 07:17
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Wohnort: Sattledt
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zylinderkopf Glasperlen

Beitrag von erlkoenig24 »

Den will ich eh nicht strahlen. Hab die Dichtflächen abgeklebt und in die Ventilführungen kleine Schräubchen gesteckt, damit die nicht mitgestrahlt werden.
Bzw. die Einlasskanäle habe ich sowieso zugestopft, die sind ja sauber.

Hatte dann aber keine Zeit mehr zum Strahlen gestern, bzw. hab nur mal kurz probiert. Bin noch nicht ganz fertig.
IMG_20201116_180007.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
erlkoenig24
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 95
Registriert: 31. August 2018, 07:17
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Wohnort: Sattledt
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zylinderkopf Glasperlen

Beitrag von erlkoenig24 »

So fertig gestrahlt und gereinigt, bin ich recht zufrieden mit dem Ergebnis.
Ventile auch gestrahlt und eingeschliffen.
IMG_20201120_134326.jpg
IMG_20201120_134359.jpg
IMG_20201121_150350.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21924
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Zylinderkopf Glasperlen

Beitrag von PEB »

sieht gut aus!
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5270
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Zylinderkopf Glasperlen

Beitrag von OLDMEN »

Und welches Strahlgut wurde verwendet ?
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild
Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“