Ölverlust R1 RN12... Schrauben hinter dem Zylinderkopf gefunden

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Antworten
Bozz20
Frischling
Frischling
Beiträge: 1
Registriert: 31. Juli 2019, 21:28
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Ölverlust R1 RN12... Schrauben hinter dem Zylinderkopf gefunden

Beitrag von Bozz20 »

Hallo Leute, ich bin neu hier. Ich fahre eine R1 RN12 Bj:2004

Vor einigen Tagen habe ich ein Ölfleck in der Garage entdeckt und gesehen, dass die R1 von der linken Seite Öl verliert. Nach genauem schauen habe ich eine M6 Imbusschraube, eine Hülse und eine Mutter hinter dem Zylinderkopf gesehen. Weiter in der Mitte lag eine Kurze M6 Sechskant Schraube, die ich mit dem Magnet herausfischen konnte. Eigentlich wollte ich es direkt zur Werkstatt fahren aber der Mechaniker ist zu voll und geht die Woche auch noch in den Urlaub. Da mich das nicht in Ruhe gelassen hat, habe ich angefangen nach dem Fehler zu suchen. Tank hochgeklappt, Luftfilterkasten ausgebaut. Beim detaillirten suchen mit der Lampe habe ich gesehen, dass an dem zweiten Zylinder von links, die Befestigungsschraube von der Drosselklappenschelle fehlt. Das war genau die Schraube die auch hinter dem Zylinderkopf lag. Das komische dabei ist, dass sie wahrscheinlich nicht mit einer Viereckmutter befestigt war sondern mit eine normalen Sechskantmutter.

Sorry dass ich so ins Detail gehe :sweat:
Nun ist meine Frage. Das kann ja eigentlich nicht die Ursache für den Ölverlust sein oder? Man sieht eine leichte Feuchtigkeit an der Drosselklappenschelle aber ich denke, dass ist vom Benzin. Öl hat ja dort nichts zu suchen oder bin ich falsch?

Meine Befürchtung ist jetzt, dass die Schraube durch die Vibration, so gescheuert hat und die Kopfdichtung kaputt gemacht hat. Die Schraube lag genau an der Zylinderkopfdichtung. :-ss :cry:

Ich bedanke mich jetzt schon für eure Hilfe :*
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Michel78
Rat der Bembelschleifer
Rat der Bembelschleifer
Beiträge: 4671
Registriert: 27. Juli 2004, 16:47
Meine R1: S1000RR
Extras: xx
Wohnort: Wetterau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ölverlust R1 RN12... Schrauben hinter dem Zylinderkopf gefunden

Beitrag von Michel78 »

Dass das Schräubchen da einen riesen Schäden verursacht hat, glaube ich nicht. Mach erstmal alles richtig mit Bremsenreiniger sauber und lass sie dann laufen. Durch den Fahrtwind verteilt sich das Öl am halben Motor.
Pain is temporary, glory is for ever

Termine 2020
30.03.- 21.04.Rijeka Fifty Racing
15.06. - 16.06. Most FR

Benutzeravatar
edwynhund
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2455
Registriert: 12. Februar 2003, 21:19
Meine R1: RN09 / 675
Wohnort: Franken-Land bei Erlangen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Ölverlust R1 RN12... Schrauben hinter dem Zylinderkopf gefunden

Beitrag von edwynhund »

mache das erst mal genau so wie Michel geschrieben hat...
Für mich sieht es aus als wenn das von weiter unten kommt.
Race-Daytona 675 #417
Straße: Yamaha R1 RN09 mit SBK-Lenker 66't km


Events 2020:
22.05. - 24.05. T-Challenge Lausitzring (BikePromotion)
19.06. - 22.06. R1-Club Treffen
22.08. - 23.08. OSL MotoMonster (R1-Club Event)
15.09. 300 Meilen HHR - Speer
25.09. - 27.09. T-Challenge Brünn (BikePromotion)
05.10. - 08.10. Rijeka Dreier

https://www.youtube.com/channel/UCJCiw3 ... subscriber


Bild

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3594
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ölverlust R1 RN12... Schrauben hinter dem Zylinderkopf gefunden

Beitrag von TomPue »

An den Ansauggummis steht im Fahrbetrieb Unterdruck an, da wird kein Gemisch rausdrücken. Und Öl sollte da auch nicht rauskommen.

Dass das von außen lose aufliegende Schräubchen die Kopfdichtung beschädigt hat kannst du getrost vergessen, das kommt ja an die Dichtfläche überhaupt nicht ran.
Wie Michel schon sagte, alles penibel sauber machen, dann laufen lassen und schauen wo was rauskommt.

Aber noch eine allgemeine Frage: Ich würde mal behaupten wollen das sich die Schellen normnalerweise nicht lösen wenn die korrekt angezogen waren. Im Auslieferungszustand sind die das. Wer hat da also was zuvor gemacht? Die Beantwortung der Frage könnte Dir bei der Fehlersuche dienlich sein.
Bild

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3594
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ölverlust R1 RN12... Schrauben hinter dem Zylinderkopf gefunden

Beitrag von TomPue »

edwynhund hat geschrieben:
1. August 2019, 08:44
Für mich sieht es aus als wenn das von weiter unten kommt.
Stimmt, O-Ring vom Deckel auf Bild 4 zum Beispiel.
Bild

helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2283
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Ölverlust R1 RN12... Schrauben hinter dem Zylinderkopf gefunden

Beitrag von helle001 »

Motorschraube links fehlt. Das kann vom Anlasser kommen, der wird oft undicht.
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“