Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3916
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Kontaktdaten:

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von Lutze » 12. Februar 2018, 15:34

2,2 bar oder?
Wenn ich das richtig gesehen habe kommt das Öl aus der Wanne geht durch den Filter und dann zum Kühler. Da ist es unter Umständen schon ein paar Grad abgekühlt.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 4539
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Extras: Wieder wenig......
Wohnort: Chemnitz

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von Niggow » 12. Februar 2018, 16:54

2,2 bar oder aber 22m Wassersäule.........
Bild

Benutzeravatar
CSL
Rookie
Rookie
Beiträge: 19
Registriert: 28. Dezember 2014, 13:04
Meine R1: RN32/RC8R/Superduke

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von CSL » 12. Februar 2018, 23:39

Hi, verbaue gerade ein Ölthermometer an meiner RN 32.
Werde es die nächsten Tage fertig haben dann folgen noch die Bilder.
Sensor kommt in den Verschlusstopfen hinter dem Ölfilter , Gewinde M14x1,5 das in den Deckel geschnitten wird.( hat original Innensechskant, Teilenummer 4H7-15189-00)
Öltemperaturmessung nach dem Ölkühler.
Der Stopfen um davor zu messen wird durch einen Wasserschlauch blockiert.

Gruß Teddy

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19443
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von PEB » 13. Februar 2018, 06:55

Deckel hinter dem Ölfilter? Du meinst den oberhalb?
Also den im Foto markierten:
Öldruckschalter2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3916
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Kontaktdaten:

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von Lutze » 13. Februar 2018, 08:58

PEB hat geschrieben:Deckel hinter dem Ölfilter? Du meinst den oberhalb?
Also den im Foto markierten:
An den Deckel hatte ich auch schon gedacht als du das Foto das erste mal eingestellt hast. Fand da aber nur was von Lima Zugang. Ob da ausreichend Öl durchgeht?
Und wenn es nach dem Ölkühler ist, ist die Temperatur schon wieder von so vielen äußeren Einflüssen abhängig.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3916
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Kontaktdaten:

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von Lutze » 13. Februar 2018, 12:08

schau mal, das Bild habe ich gerade aus dem R4F geklaut. Das klärt einmal die Frage zu den Ölleitungen. Was mir ins Auge fällt ist da neben dem Ölfilter also knapp neben seinem Schraubendreher eine Schraube mit Innensechskant. Wäre das nicht ein toller Platz für einen Sensor, so denn da Öl durchgeht?
Eventuell ist das ja sogar der den CSL meinte.
Bild
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Benutzeravatar
Della
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 3633
Registriert: 22. Februar 2003, 19:10
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Wohnort: Wendland
Kontaktdaten:

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von Della » 13. Februar 2018, 12:37

FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 46020 km

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19443
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von PEB » 13. Februar 2018, 12:46

Es scheint da ja zwei Stück in unmittelbarer Nähe zu geben. Aber in so einen bekanntermaßen sehr weichen Stopfen ein Gewinde schneiden? Ob das hält?
Verschluss.PNG
Und die Ölkühlerschläuche auf Deinem Foto sind nicht Serie. Wahrscheinlich zum Anschluss eines Kit-Kühlers.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3916
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Kontaktdaten:

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von Lutze » 13. Februar 2018, 13:12

PEB hat geschrieben: Und die Ölkühlerschläuche auf Deinem Foto sind nicht Serie. Wahrscheinlich zum Anschluss eines Kit-Kühlers.
Ja das habe ich gesehen, sollte nur verdeutlichen das der Druck nicht so hoch ist das man dem nicht mit herkömmlichen Mitteln beikommen kann.
Aber das wäre die schlechtere Lösung. Auf dem link vom Della sieht man das es sich wohl um genau diesen Anschluß vom CSL handelt.
Der zweite hinter dem Kühlerschlauch ist auch zu sehen. Das ist ja geradezu Ideal einen der beiden zu nutzen, den Kühlerschlauch leicht verlegen ist sicher kein Problem.
Ich würde als erstes den/die Stopfen entfernen und schauen was sich dahinter verbirgt. Dann weiß man welcher Art der Sensor sein darf.
Dann würde ich mir einen neuen Stopfen drehen lassen wo der dann von mir favorisierte Sensor sein passendes Innengewinde bekommt.
Der Stopfen sollte ja eventuell so beschaffen sein das man ihn nicht zwingend mit dem Sensor Sechskant in das Motorgehäuse dreht(unterschiedliches Drehmoment).
Vorher nochmal den Ölkreislauf ansehen welcher der beiden Stopfen besser im Kreislauf platziert ist. Ich würde vor dem Ölkühler messen und wer es auf die Spitze treiben will misst einfach beides.

Lässt sich so ein Sensor dann ohne weiteres in das Datarecording der M mit einbinden?
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19443
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von PEB » 13. Februar 2018, 14:02

Ähm ... danke Della. Die Website habe ich sogar selbst gebaut. ...

Ich weiß, dass es zwei freie Parameter im Datarecording der M gibt.
Aber ich habe noch keine Ahnung, wie man diese belegen kann. Allerdings weiß ich sicher, dass sie belegt werden können.
Werde mich nächste Woche mal schlau machen, dann ist mein Händler wieder erreichbar.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19443
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von PEB » 13. Februar 2018, 15:27

Ansicht des Ölkreislaufs von unten:
Ölkreislauf2.png
Wenn ich es richtig sehe, dann ist der Stopfen in der Nähe vom Ölfilter in einem Kanal, durch den das bereits abgekühlte Öl aus dem Ölkühler fließt.
Ich habe den Stopfen mal mit "1" markiert.
Der andere, von mir mit "2" markierte Stopfen scheint einen Kanal mit Heißem Öl zu verschließen, das auf dem Weg zum Ölkühler ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
CSL
Rookie
Rookie
Beiträge: 19
Registriert: 28. Dezember 2014, 13:04
Meine R1: RN32/RC8R/Superduke

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von CSL » 13. Februar 2018, 15:38

Hi, genau der Stopfen der näher beim Ölfilter liegt ist es, im Bild der Blaue.
Ölkreislauf.PNG
Der Rote wäre noch besser , ist der Ölaustritt aus dem Motor, jedoch ist ein Kühlerschlauch davor (Hartplastik, nicht biegbar)

Die Stopfen haben 8Nm Anzugsmoment, deswegen habe ich meinen Sensor in M14 x 1,5 gewählt, wird eingeklebt in den Deckel,
sollte vom Anzugsmoment Passen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19443
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von PEB » 13. Februar 2018, 16:16

Hmmm.
Stellt sich die Frage, ob dann die Ölablassschraube nicht doch die bessere Wahl wäre.
In die Ölwanne fließt das erhitzte Öl aus dem Motor zurück und wird von dort durch die Ölpumpe in den Ölkühler und weiter durch den Ölfilter wieder an die Schmierstellen gepumpt.
Also die Stelle, an der Du die Temperatur abnimmst führt das bereits wieder gekühlte Öl aus dem Ölkühler.

Andererseits, welche Öltemperatur misst man denn eigentlich?
Die des Öles, das an die Schmierstellen gepumpt wird oder die des Öles, das von dort zurückfließt?

Benutzeravatar
CSL
Rookie
Rookie
Beiträge: 19
Registriert: 28. Dezember 2014, 13:04
Meine R1: RN32/RC8R/Superduke

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von CSL » 13. Februar 2018, 17:11

Am besten beides :smile:
denke am Stopfen strömt das öl vorbei , in der Ölwanne misst du ganz unten zwischen den Krümmern, vorallem ist die Ablassschraube der Tiefste Punkt...wenn da noch ein Sensor rausschaut und es den mal wegschlägt :-o

Man könnte ja mal den Temperaturgap von Ölkühlereinlass zu Auslass mit dem Infrarotthermometer messen..dann kann man sichs ja errechnen.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19443
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Wo den Geber für ein Ölthermometer anbringen?

Beitrag von PEB » 13. Februar 2018, 20:12

So, ich hab den Stopfen mal raus gedreht.
Es ist ein M20x1,5 Gewinde.

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“