Sicherungsdraht Kupplung

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
TwistedMind91
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 381
Registriert: 28. Dezember 2015, 15:36
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: Made in the 90s
Wohnort: Germersheim

Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von TwistedMind91 » 23. August 2017, 02:15

Hi Leute!
Wer von euch schraubt wird ihn kennen: den Sicherungsdraht im Kupplungskorb.
Besagter ist mir leider vor wenigen Tagen innerorts gerissen und hat auf dem Weg ins Jenseits eine komplette Lamelle bis aufs Metall blank gezogen. Ende vom Lied: 3h Motorinnenraum vom Schmodder befreien, Öl wegwerfen und Filter ebenso. :@
Habe es erst so recht realisiert, nachdem sich im Leerlauf nichtmehr Neutral hat einlegen lassen.
Helmut hat glücklicherweise die entsprechenden Ersatzteile für mich, jedoch würde mich interessieren für was dieser Draht eigentlich gedacht ist? Ich hatte schon einige Motoren vor mir, dieser Draht ist mir allerdings erst jetzt bei meiner Alten Dame begegnet. Das Kupplungspaket ist ohne ihn ja an sich auch fest in sich verpackt?! :???:
Vielleicht kann mich ja wer erleuchten. Ich für meinen Part bin froh das nichts weiter groß passiert ist, kann mir aber nicht erklären wie der Draht nach 2500km auf einmal bei 30kmh und gefühlten 3k upm den Geist aufgibt.

Grüße aus der Pfalz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-R1 RN01 88.000km-
Besser mit Blaulicht ins Rotlichtmillieu, als garkeine Erleuchtung
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19786
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von PEB » 23. August 2017, 06:56

Einzige Idee, die ich habe, ist dass der Konstrukteur Angst (oder Bedenken) hatte, dass eine Lamelle vom Innenkorb rutschen könnte.
Ob das aber überhaupt möglich ist kann ich nicht sagen...

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 557
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 23. August 2017, 06:58

Servus,

Nach Dr. Google sichert der Draht den Dämpfer für Schwingungen aus und in dem Primärantrieb. Also die Stahlfeder mit dem kleinen Belag.

Ich hab das schon seit 50000km raus und funzt einwandfrei. Ist wohl ne konstruktions Placebo.

Hat jemand ne plausiblere Erklärung?
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

Benutzeravatar
Eberhard
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Beiträge: 2857
Registriert: 23. März 2007, 12:32
Meine R1: R1M + MT-10 SP
Extras: Öhlins
Wohnort: Adenau

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von Eberhard » 23. August 2017, 09:09

Gab es nicht 1999 eine Rückrufaktion, bei der Draht entfernt wurde?
Termine für 2019:
30.05. - 31.05.2019 - Mettet mit Hafeneger
11.07. - 12.07.2019 - Oschersleben mit Hafeneger
13.07. - 14.07.2019 - Oschersleben mit Hafeneger
30.08. - 01.09.2019 - Assen ProSpeed
09.09. - 10.09.2019 - Sachsenring mit Art-Motor


Bild

Benutzeravatar
TwistedMind91
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 381
Registriert: 28. Dezember 2015, 15:36
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: Made in the 90s
Wohnort: Germersheim

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von TwistedMind91 » 23. August 2017, 13:18

Falls dem so war, kann ich es nachvollziehen. Was eine Sissyphus Arbeit den ganzen Schlamm herauszuholen...
An eine Rückrufaktion kann mich nimmer dran erinnern, 99 hab ich die 3te Klasse besucht :-D :-D :-D
Kann man das wo nachsehen?
-R1 RN01 88.000km-
Besser mit Blaulicht ins Rotlichtmillieu, als garkeine Erleuchtung
Bild

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3556
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von Swounzn » 23. August 2017, 13:35

Yamaha anrufen in der Zentrale oder schorschipedia fragen.......
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 906
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von Speed Freak » 23. August 2017, 15:36

Die Rückrufaktion hat nur die allerersten Kupplungen der RN01 betroffen, die hatten das erste Kupplungsscheibenpaar nicht. (entsprechend 1x Reibscheibe und 1x Stahlscheibe weniger)
Auch in den Teilelisten gibt es diese Variante nicht mehr, es ist als hätte es die nie gegeben.

Warum ich das weiß? EBC hat den passenden Kupplungssatz für die erste Kupplung noch im Programm obwohl Yamaha alle entsprechenden Körbe zurückgeholt hat.
Da gibts maximal noch Motorräder die nicht zum Händler gebracht wurden für den Rückruf.
Und was glaubt ihr welchen Satz ich damals bestellt habt? :-D

Zurück zum Thema: Der Draht kam dann wohl auch ab der Rückrufaktion ins Motorrad und ist glaub ich sogar noch über die RN09 hinaus geblieben.
Den Sinn vom Draht versteh ich auch bis heute noch nicht, der macht eigentlich keinen Sinn.
Honda hat z.B. ebenfalls das gleiche System mit dem Ruckdämpfer (Flachfeder und Scheibe + andere Reibscheibe) an erster Stelle im Korb, aber Sicherungsdraht gibts dort keinen.

Den Sinn der Konstruktion selbst versteh ich aber schon, deswegen fahr ich nicht wie manch anderer eine Standard Reibscheibe ohne die Flachfeder.
Wenn man das macht hat man beim anfahren eine gefühllose rupfende Kupplung - ich habs einmal ausprobiert und bin im Endeffekt wieder auf eine komplett neue Originalkupplung mit der stärkeren Feder der FJR umgestiegen.
Seitdem keine Probleme mehr.


Und weils bei mir grade aktuell ist.
Wenn sich bei dir der Draht aufgelöst hat schau einmal ob dein Ölpumpensieb intakt ist.
Ich hatte 2, bei beiden hatte sich ein Schweißpunkt vom Sieb gelöst und die Pumpe hat dadurch alles gefressen.
In einem Pumpenrotor hab ich auch einen netten Abdruck in Form vom Sicherungsdraht gefunden :ymapplause:
Und wenn die Ölwanne schon ab ist schraub einmal den "Kettenschutz" von der Ölpumpe ab - anscheinend schleift bei vielen die Ölpumpenkette daran und produziert Späne.
Auch da hatte ich 3 Teile, 2 davon hatten Schleifspuren (und haben beim verbauen auch geschliffen) eins konnte problemlos verbaut werden ohne Kontakt zur Kette.

Bild

Bild
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

Benutzeravatar
TwistedMind91
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 381
Registriert: 28. Dezember 2015, 15:36
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: Made in the 90s
Wohnort: Germersheim

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von TwistedMind91 » 23. August 2017, 18:01

Der Sieb hatte Gott sei Dank gehalten, war aber vor allem am Rand extrem zu. Generell bin ich froh in dem Zustand nur noch 3km mit 50 heimgetuckert zu sein :-ss

Bilder sagen mehr...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-R1 RN01 88.000km-
Besser mit Blaulicht ins Rotlichtmillieu, als garkeine Erleuchtung
Bild

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 906
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von Speed Freak » 23. August 2017, 21:06

Hast du das Sieb runtergenommen?
Vorsichtig mit dem Schraubenzieher ruterhebeln und beim draufgeben mit dem Hammer wieder festklopfen.

Dann kannst du es von innen gut mit Druckluft säubern und auf jeden Fall sichergehen, dass das Sieb noch hält.

Sieb Nr. 3 das bei einer geauften Pumpe jetzt dabei gewesen ist war voller feiner Metallspäne, speziell in der Ecke richtung Rohr.
Da bekommt man den Dreck ohne demontieren nie raus.
Ich vermute auch, dass der Punkt wo der Schweißpunkt reißt dann erreicht ist, wenn das Sieb zu sehr verstopft ist, dann saugt die Pumpe so lang bis das Öl sich seinen Weg am Sieb vorbei sucht.
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

Benutzeravatar
TwistedMind91
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 381
Registriert: 28. Dezember 2015, 15:36
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: Made in the 90s
Wohnort: Germersheim

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von TwistedMind91 » 23. August 2017, 22:08

Ja, hatte das Sieb natürlich drunten. Der meiste Dreck saß auch am sonst nicht einsehbaren Rand. Hab danach wie du auch schon geschrieben hast mit einem Dengel Hammer das Sieb wieder fixiert.
Morgen kommt der Korb wieder rein und hoffentlich ist dann wieder Ruhe. :wasntme:
-R1 RN01 88.000km-
Besser mit Blaulicht ins Rotlichtmillieu, als garkeine Erleuchtung
Bild

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3556
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von Swounzn » 24. August 2017, 08:39

Du hast echt ein Ranzhobel für das Geld hättest dir je 19 oder 22 kaufen können.
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
TwistedMind91
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 381
Registriert: 28. Dezember 2015, 15:36
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: Made in the 90s
Wohnort: Germersheim

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von TwistedMind91 » 24. August 2017, 14:04

Mit Arbeitszeit ja, rein Teile Kosten nein :-D

So oder so, hab die letzten zwei Jahre mehr über Moped Technik gelernt wie zuvor die letzten 10.
Und es ist ja eine Herzenssache :lol:

Auf jedenfall läuft sie jetzt wieder
-R1 RN01 88.000km-
Besser mit Blaulicht ins Rotlichtmillieu, als garkeine Erleuchtung
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19786
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von PEB » 24. August 2017, 14:45

Der Weg ist das Ziel.
Motorradfahren ist eben mehr als nur Motorrad zu fahren. :-)

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 906
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Re: Sicherungsdraht Kupplung

Beitrag von Speed Freak » 24. August 2017, 17:01

Ich hab auch schon aufgehört zu überlegen was ich in meine RN04 schon reingesteckt hab...
Dafür hätt ich auch schon irgendwas aus Bj. 07-08 bekommen das als Paket wesentlich besser funktioniert als die alte Gurke.
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“