Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

camel987
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 78
Registriert: 2. März 2008, 10:10
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Berlin

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von camel987 » 20. Oktober 2016, 14:02

PEB hat geschrieben:SLS = Sekundärluftsystem
Das sind kleine Membranen in einem Schlauchsystem oben im Ventildeckel.
Die sollen bei kaltem Motor dafür sorgen, dass die Abgaswerte verbessert werden.
Die Klappen, von denen hier gesprochen wurde, befinden sich einmal am Lufteinlass vorne. sie wird über eine Unterdruckdose gesteuert, die man sehen kann, wenn man die vordere Verkleidung abbaut und die andere ist die bekannte, am Ende des Sammlertopfes, die über einen Stellmotor mit Seilzügen betätigt wird.

Das SLS hat es schon bei vielen anderen R1-Modellen vorher gegeben. Bei kaltem Motor sind deutliche Klickergeräusche zu hören, die viele fälschlicherweise als Ventilklappern interpretiert haben, weil es sich sehr ähnlich anhört. Das SLS hat keinerlei Einfluss auf die Leistungsentfaltung des Motors.
Gibt es eigentlich irgendwo mal ein Bild wo man die Unterdruckdose der ANSAUG Klappe sehen kann? Will mal abschätzen, welche Verkleidung ab muss und wo die liegt...

Benutzeravatar
Jan82
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 529
Registriert: 11. Juli 2014, 06:53
Meine R1: RN 32
Extras: Was nötig ist
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von Jan82 » 20. Oktober 2016, 15:44

Spiegel runter und die Front Verkleidung ab. Dann siehst du die schon.
Mehr musst du nicht abbauen.

Gruß Jan
Bild

camel987
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 78
Registriert: 2. März 2008, 10:10
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Berlin

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von camel987 » 20. Oktober 2016, 15:50

Okido...Danke Dir!

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21016
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von PEB » 21. Oktober 2016, 07:36

Sieht dann so aus:
U_Dose.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

camel987
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 78
Registriert: 2. März 2008, 10:10
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Berlin

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von camel987 » 21. Oktober 2016, 09:25

Ahhhh super!
Also Schlauch ab von der "weißen Dose" und schon hab ich volles Ansauggeräusch? Keine Nachteile?
Klingt easy....
Wenn man davon ausgeht, dass die Kanzel wegbauen easy ist :twisted:

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4799
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von OLDMEN » 21. Oktober 2016, 13:30

camel987 hat geschrieben:Ahhhh super!
Also Schlauch ab von der "weißen Dose" und schon hab ich volles Ansauggeräusch? Keine Nachteile?
Klingt easy....
Wenn man davon ausgeht, dass die Kanzel wegbauen easy ist :twisted:
Die Dose ist eigentlich silber verzinkt, nur nebenbei. ;-)

Ich würde den Schlauch verschließen, mit Schraube und Schelle oder einem Stopfen.

Es könnte sein, dass der Unterdruck an anderer Stelle nicht mehr ausreicht wenn der Schlauch offen ist.

Ob dem so wäre ist mir nicht bekannt. :???:
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

camel987
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 78
Registriert: 2. März 2008, 10:10
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Berlin

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von camel987 » 21. Oktober 2016, 14:27

OLDMEN hat geschrieben:
camel987 hat geschrieben:Ahhhh super!
Also Schlauch ab von der "weißen Dose" und schon hab ich volles Ansauggeräusch? Keine Nachteile?
Klingt easy....
Wenn man davon ausgeht, dass die Kanzel wegbauen easy ist :twisted:
Die Dose ist eigentlich silber verzinkt, nur nebenbei. ;-)

Ich würde den Schlauch verschließen, mit Schraube und Schelle oder einem Stopfen.

Es könnte sein, dass der Unterdruck an anderer Stelle nicht mehr ausreicht wenn der Schlauch offen ist.

Ob dem so wäre ist mir nicht bekannt. :???:
Da liegst Du vollkommen richtig, der Schlauch muss zu wenn abgezogen!

Bin ja ein Fan von Kettenölern, werde die Stelle dann gleich nutzen und Unterdruck für den Öler abzapfen...

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 5505
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von Niggow » 21. Oktober 2016, 18:02

So einfach soll es sein?

Kein Haken?

Schlauch ab und es gibt besseren Sound und besseres Ansprechverhalten?

Fast zu schön um wahr zu sein.............
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21016
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von PEB » 21. Oktober 2016, 18:35

Das mit dem Schlauch bezieht sich nur auf die Klappe im Lufteinlass!
Wenn die ständig offen ist, hat das relativ wenig Einfluss auf das Ansprechverhalten.
Dazu muss schon die Klappe unten am Auspuff geöffnet werden.
Das Ansauggeräusch ist dann aber natürlich immer relativ laut.

Benutzeravatar
Bubblexx
Rookie
Rookie
Beiträge: 22
Registriert: 7. Mai 2012, 20:36
Meine R1: RN 32
Extras: xx

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von Bubblexx » 22. Oktober 2016, 14:41

Würde den Schlauch auch mit einer Schraube dicht machen und dann irgendwo mit ein kabelbinder fixieren, andernfalls kann es vorne zu Klopfgeräusche kommen wenn die Schraube im Schlauch gegen die Innenverkleidung schlägt. War bei mir so :D

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4799
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von OLDMEN » 22. Oktober 2016, 17:08

Bubblexx hat geschrieben:Würde den Schlauch auch mit einer Schraube dicht machen und dann irgendwo mit ein kabelbinder fixieren, andernfalls kann es vorne zu Klopfgeräusche kommen wenn die Schraube im Schlauch gegen die Innenverkleidung schlägt. War bei mir so :D
Ist eigentlich selbstverständlich, aber danke für den Hinweis. ;-)

Ist schon jemand mit offenem Schlauch gefahren :???:

Macht sich das bemerkbar :???:
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

kiem7
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 813
Registriert: 6. Oktober 2003, 21:56
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Landkreis Lüneburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von kiem7 » 3. März 2018, 16:53

Ich muss das hier noch einmal aufgreifen....
Nachdem ich jetzt einige Zeit mit ausgehängten Exup Zügen gefahren bin, wollte ich heute diese wieder ordnungsgemäß montieren, da ich eine Klappensteuerung bekommen habe.
Nach der Montage der Züge habe ich den Diagnosemodus gestartet um zu prüfen ob alles einwandfrei funktioniert.
Nun ist es so, dass die Klappe in der Diagnose nur 3/4 auf fährt, egal wie ich die Züge einstelle.....kennt jemand das Problem ?
Gruß
Meik

Termine für 2019:

11.07. - 12.07.2019 - Oschersleben mit Hafeneger
13.07. - 14.07.2019 - Oschersleben mit Hafeneger
30.08. - 01.09.2019 - Assen mit Pro Speed
09.09. - 10.09.2019 - Sachsenring mit Art-Motor

Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21016
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von PEB » 3. März 2018, 18:06

ist mir nichts von bekannt.

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3286
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von TomPue » 3. März 2018, 19:00

dito
Bild

kiem7
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 813
Registriert: 6. Oktober 2003, 21:56
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Landkreis Lüneburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Klappensteuerung RN32, was ist sinnvoll?

Beitrag von kiem7 » 4. März 2018, 14:14

Hi,
hat vielleicht irgendjemand die Möglichkeit im Diagnosemodus 53 zu schauen ob die Klappe komplett bis zum Anschlag auf fährt ?
Gruß
Meik

Termine für 2019:

11.07. - 12.07.2019 - Oschersleben mit Hafeneger
13.07. - 14.07.2019 - Oschersleben mit Hafeneger
30.08. - 01.09.2019 - Assen mit Pro Speed
09.09. - 10.09.2019 - Sachsenring mit Art-Motor

Bild

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“