RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
bagheera
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1160
Registriert: 5. August 2005, 13:58
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: mitten im Pott

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von bagheera » 28. Mai 2016, 00:20

Danke Dir für den Hinweis! Wenn solch ein kurzer Endtopf der Optik zuträglich, sonst aber eher kontraproduktiv ist, wird's wohl eher auf einen Arrow mit BE hinauslaufen. Hatte gedacht/gehofft, mit der entsprechenden Abstimmung würde auch ein kurzer Topf keine Leistung fressen... Schade! :(

Trotzdem, danke! :super:
Ich lass mich doch nicht von jedem Flugzeug überholen!!!

Benutzeravatar
Nidamennia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 425
Registriert: 7. April 2009, 11:19
Meine R1: RN01 ´98
Extras: rot ;-)
Wohnort: Föhren

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von Nidamennia » 30. Mai 2016, 14:43

bagheera hat geschrieben:Danke Dir für den Hinweis! Wenn solch ein kurzer Endtopf der Optik zuträglich, sonst aber eher kontraproduktiv ist, wird's wohl eher auf einen Arrow mit BE hinauslaufen. Hatte gedacht/gehofft, mit der entsprechenden Abstimmung würde auch ein kurzer Topf keine Leistung fressen... Schade! :(

Trotzdem, danke! :super:
Bild

Hier isser drauf... der ist sogar noch ein wenig gekürzt, aber so, wie er auf dem Bild ist... wie man auch sieht, ist das Zwischenrohr neu (Farbe hat sich mittlerweile angeglichen)
Also ich war jetzt auf keinem Prüfstand, aber ich hätte eher gesagt, dass sie mit diesem sauberer durchzieht als mit dem originalen :wasntme: kann allerdings auch nur das Gefühl sein, weil sie sich nicht so zugewürgt anhört. :twisted:
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen,
sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“
- Antoine de Saint-Exupéry (Werk: Die Stadt in der Wüste / Citadelle)

Benutzeravatar
bagheera
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1160
Registriert: 5. August 2005, 13:58
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: mitten im Pott

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von bagheera » 10. März 2018, 21:14

Da bin ich mal wieder, mit meiner never ending story.

Nachdem meine RN01 nach einem Unfall bald drei Jahre gestanden hatte, habe ich sie vorletztes Jahr wieder fit gemacht. Vergaser reinigen lassen, neue Kerzen, Luftfilter, alle Flüssigkeiten, was so dazu gehört. Sie lief dann auch wieder richtig gut und ich war happy! :D

Dann wurden letztes Jahr die Temperaturen auch wieder schlechter und irgendwann kam der Schnee. Ich habe sie ganz normal in die Garage gestellt und ab und zu laufen lassen. Also, Öl war kurz vorher gewechselt worden, Tank randvoll mit Super Plus, die Kammern vom Vergaser NICHT geleert und alle zwei Wochen ein paar Minuten laufen lassen, gestreichelt und ein kleines Pläuschchen gehalten. Ach ja, Batterie war auch neu.

Als ich das vor zwei oder drei Wochen zum letzten Mal gemacht habe, gab's beim Anlassen ein metallisches Geräusch, begleitet von einem Schlag, der durchs Fahrzeug fuhr. Großer Schreck, üble Gedanken - aber danach sprang sie ganz normal an und ich bin sogar ein paar Meter auf dem Hof gefahren.

Heute wollte ich dann eine Runde fahren; zunächst sprang sie sehr spontan an - gut. Beim Warmlaufen kam es aber immer schon zu so "Fehlzündungen", Knallen aus dem Auspuff. Wenn ich das Gas etwas aufgedreht habe, hörte sie sich "knatternd" an, als ob sie nur auf drei Töpfen liefe. Vom Hof gefahren und nach 200 Metern ging sie aus. Starten war nur noch mit erheblich Gas möglich sobald ich das Gas zugedreht habe, fiel die Drehzahl ab und der Motor ging aus.

Meine Vermutung sind quasi die "üblichen Verdächtigen". Erst einmal Zündkerzen checken, ob eine vielleicht abgesoffen ist, oder so. Das resultiert aus dem "Zweitaktknattern".

Der nächste zu prüfende Punkt natürlich die Spritzufuhr (ja, Benzinhahn ist offen und der Tank ist voll). Benzinpumpe, -leitungen, etc. Zur Not auch den Vergaser.

Und ich werde auch in die Airbox gucken, ob es da Öl rein gedrückt hat.

Habt Ihr noch eine Idee?

Das Schlimmste ist, dass ich in der nächsten Zeit nicht zum Schrauben komme... :sad:
Ich lass mich doch nicht von jedem Flugzeug überholen!!!

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 8188
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von Asphaltflex » 11. März 2018, 01:16

Schwierig da eine Ferndiagnose zu stellen. Da wirst du erstmal die wichtigen Punkte prüfen müssen.
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 11. März 2018, 06:33

Servus,

Ölwanne abmachen und nachsehen was sich angesammelt hat. Hört sich an als hätte sich ein Stück nicasil von Def Laufbahnen gelöst. Kompression messen wäre auch eine Massnahme.
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 11. März 2018, 06:34

HMP-Motorcycle-Parts hat geschrieben:Servus,

Ölwanne abmachen und nachsehen was sich angesammelt hat. Hört sich an als hätte sich ein Stück Nicasil von der Laufbahnen gelöst. Kompression messen wäre auch eine Massnahme.
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9997
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von SLIDER-S » 11. März 2018, 08:52

Als erstes ist es Grund verkehrt den Motor alle paar Wochen im Stand für einige Minuten Laufen zu lassen.
Während dem Kaltstart entsteht durch das angefettete Gemisch eine Ölverdünnung, im normalen
Fahrbetrieb dampft das zum großen Teil wieder Aus.
Da der Motor aber nie Warm wurde, ist der ganze Rotz im Öl :oops:

Zum Geschehen bei der letzten Aktion, es könnte durch ein undichtes Schwimmernadelventil Benzin
in den Brennraum gelaufen sein, oder war zwischen den "Kaltstarts" der Benzinhahn Zu :?
Wenn also Benzin im Brennraum steht und man versucht zu Starten, kann es zu einem so genannten
Wasserschlag kommen.
Denn Flüssigkeit lässt sich nicht Komprimieren, dadurch könnte der harte Ruck/Schlag entstanden sein.
Folgeschaden kann Pleuelbruch oder Kolbenschaden sein auch erst nach einigen Kilometern möglich :cry:

Das die Kiste nicht mehr Anspringen/Laufen will, tippe ich aufVerschmutzung im Vergaser/Leerlaufsystem ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
bagheera
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1160
Registriert: 5. August 2005, 13:58
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: mitten im Pott

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von bagheera » 11. März 2018, 09:09

Oh, man! Das hört sich ja alles nicht wirklich gut an... :sad:

Ich muss allerdings sagen, dass ich sie schon habe ordentlich laufen lassen, bis Wasser und Öl Temperatur hatten und wenn möglich auch gefahren bin.

Ich werde also das Übliche, von mir genannte selbst prüfen; falls das ohne Befund bleibt, muss man wohl an die Innereien. Das übersteigt meine schrauberischen Fähigkeiten aber bei Weitem.
Daher stellt sich dann die Frage, ob ich noch so viel Geld in die alte Lady stecke oder sie ziehen lasse und mich nach was Neuem umschaue... :cry:
Ich lass mich doch nicht von jedem Flugzeug überholen!!!

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9997
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von SLIDER-S » 11. März 2018, 09:52

Schau erst mal nach den Vergasern, das kannst Du allemal Investieren ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 947
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von Speed Freak » 11. März 2018, 11:01

Klingt mir nach "die Kiste gehört einmal gefahren, dann ist alles gut"...

Wie schon gesagt wurde, anstarten und laufen lassen im Winter ist Mist.
Selbst wenn du eine Runde am Hof drehst, das ist nicht fahren.
Wasser und speziell das Öl kommen da nie auf Temperatur, Ergebnis ist schlimmstenfalls so eine milchige Brühe aus Kondenswasser, Benzin und Öl.

Fahren bedeutet anstarten, sobald der Motor rund läuft im niedrigen Lastbereich herumgurken bis der Motor Temperatur hat und dann Feuer.
Meine Fireblade nimmt mir sogar übel wenn ich eine Tour mache wo sie nie über 7000u/min kommt.
Zwar kann ich nicht behaupten, dass sie irgendwie unrund läuft, aber dem Gefühl nach ist der Motorlauf dann "unharmonisch", die Gasannahme gefühllos bis man ihr wieder über ein kurzes Stück ordentlich die Sporen gibt.
Nur so knapp über Standgas bringt also garnichts.
Wenn du einen 2-Takter im Stall hast weißt du das genau, die nehmen dir solche Aktionen auch übel und rotzen dann 10km weit herum bis sie wieder ordentlich frei drehen :-D

Dinge wie Wasserschlag oder die abgeplatzte Beschichtung sind halt was gröberes, aber erstmal nicht den Teufel an die Wand malen.
Bezüglich übergehende Vergaser... Hat die RN01 Überläufe in den Schwimmerkammern? Normal schon...
Dann würd sie eher eine Pfütze in der Garage machen als vollaufen.

Benutzeravatar
bagheera
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1160
Registriert: 5. August 2005, 13:58
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: mitten im Pott

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von bagheera » 11. März 2018, 11:34

Na gut, dann habe ich wohl wieder was gelernt. Ehrlich gesagt betraf das "nur" in etwa die letzten sechs Wochen oder zwei Monate, zuvor bin ich bei jeder Gelegenheit gefahren und hatte sie dann aufgebockt am Netz hängen. Dann kam hier und da mal ein trockener Tag und ich habe sie ab und an mal angeworfen, um bei gutem Wetter direkt loslegen zu können. Anscheinend hat das aber gereicht, wenn ich Pech habe.

Nun gut, ich schaue mal, wann ich Zeit habe mich daran zu klemmen (die ist im Moment echt Mangelware!) und hoffe das Beste.

Ansonsten, falls jemand einen kompetenten Schrauber / eine gute Werkstatt im Bereich Ruhrpott kennt, der/die auch den RN09-Block zu einem annehmbaren Kurs wechseln könnte, wäre ich für eine kurze PN echt dankbar.
Ich lass mich doch nicht von jedem Flugzeug überholen!!!

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 11. März 2018, 13:38

Was verstehst du unter einem annehmbaren Kurs?

Vergaser Motore komplett revidiert mit RN09 Rumpf habe ich da, die haben aber aufgrund der Arbeit und der Teile ihren Preis.
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

Benutzeravatar
bagheera
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1160
Registriert: 5. August 2005, 13:58
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: mitten im Pott

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von bagheera » 11. März 2018, 16:34

Das weiß ich, Helmut. Und die Teile bzw. Deine Arbeit sind auch sicherlich ihren Preis wert.

ABER, der einfache Motor kostet bei Dir 3.000€, ich würde sicherlich den leicht bearbeiteten bevorzugen. Für diese 3.000€ habe ich aber weder den alten Motor ausgebaut noch den neuen eingebaut und ich selber kann das nicht. Der Versand quer durch die Republik kostet auch ein paar Taler.

Insgesamt kommen wir da in Regionen, wo ich einfach überlege, nochmal etwas drauf zu legen und mir stattdessen eine RN19 oder so zu holen. Das macht rein wirtschaftlich einfach mehr Sinn.

Auf der anderen Seite hänge ich natürlich an meiner Dame, sie gehört ja immerhin schon seit 2001 zu mir.

Erst einmal muss ich Zeit für die Diagnose finden und wenn die steht, sehe ich mal weiter.
Jetzt kommt das gute Wetter, und sie steht in der Garage... :cry:
Ich lass mich doch nicht von jedem Flugzeug überholen!!!

Benutzeravatar
bagheera
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1160
Registriert: 5. August 2005, 13:58
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: mitten im Pott

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von bagheera » 11. März 2018, 16:37

Speed Freak hat geschrieben:Klingt mir nach "die Kiste gehört einmal gefahren, dann ist alles gut"...
Wie meinst Du das? Ich denke nicht, dass es damit jetzt getan ist (würde mich aber natürlich sehr freuen).
Oder meintest Du, ich sei so sorglos gewesen?
Ich lass mich doch nicht von jedem Flugzeug überholen!!!

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: RN01: Setup Airbox/Vergaser/Auspuffanlage

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 12. März 2018, 02:57

Servus,

Man kann über alles reden.

Eine RN19 und eine RN12 habe ich ebenfalls zu verkaufen. Gib mal bei Ebay Kleinanzeigen HMP Yamaha ein dann kommen meine Angebote.

Viel Erfolg
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“