Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Biker Tyson
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 97
Registriert: 10. August 2015, 16:31
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: xx

Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Biker Tyson » 12. August 2015, 12:59

Hallo, ich habe einen Öl- und Filterwechsel vor. Ich habe mir das oben genannte Öl für meine Yamaha r1 RN 04 gekauft. Jetzt ist die Frage darf ich dieses Öl reinkippen ? Oder lieber doch nicht ? Viele behaupten kupplungsrutschen und andere Dinge können durch das Öl entstehen, stimmt das ? Hat jemand andere Erfahrungen gemacht oder fährt selbst das Öl ?

Die Beschreibung des Öles:

MOTUL 300V FACTORY LINE

SAE 5W-40

Beschreibung

4-Takt Rennsportmotorenöl basierend auf Ester-Technologie, entwickelt für die ,Werks-Teams, in Moto Cross (5W-40) und Enduro (5w-40 und 15W-60).

Optimale Traktion unter Cross- und Enduro-Bedingungen.

Extrem hohe Scherfestigkeit für zuverlässigen Schutz von Motor und Getriebe. Verbessert den Wirkungsgrad der Kraftübertragung.


Spezifikation und Freigaben


API

JASO MA

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15701
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von RRudi » 12. August 2015, 13:08

Rennöl für das Landstrassen-Gezuppel ???

Das wird wohl vollsynthetisch sein, dann eher Finger weg !!!
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier
10.-12.5. Brünn mit Futz
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL

Bild

Benutzeravatar
Della
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 3692
Registriert: 22. Februar 2003, 19:10
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Wohnort: Wendland
Kontaktdaten:

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Della » 12. August 2015, 13:10

Synthetisches Öl würde ich nicht fahren, da dies zu Kupplungsrutschen führen kann.
Normales 10W40 rauf viele fahren auch 20W50

was war denn drauf????
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 48020 km

Biker Tyson
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 97
Registriert: 10. August 2015, 16:31
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: xx

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Biker Tyson » 12. August 2015, 13:12

RRudi hat geschrieben:Rennöl für das Landstrassen-Gezuppel ???

Das wird wohl vollsynthetisch sein, dann eher Finger weg !!!
ja gut jetzt müsst ich es sonst wegschütten wäre zu schade. wenn sonst nichts weiter geschieht kann ich es ja mal probieren ob die Kupplung durchrutscht. Meine Kupplung darf zu 1000 % nicht durchrutschen da ich sie vor einer Woche erst gewechselt habe. Also würde es mir direkt nach dem Öl wechsel auffallen !

Biker Tyson
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 97
Registriert: 10. August 2015, 16:31
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: xx

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Biker Tyson » 12. August 2015, 13:13

Della hat geschrieben:Synthetisches Öl würde ich nicht fahren, da dies zu Kupplungsrutschen führen kann.
Normales 10W40 rauf viele fahren auch 20W50

was war denn drauf????
wenn ich mich recht entsinne müsste 10w40 drin sein !

Andi1989
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 122
Registriert: 18. Juli 2015, 13:47
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Wohnort: Bamberg

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Andi1989 » 12. August 2015, 13:15

Fahre auch das 10w 40 von castrol in meiner rn01...

Werde aber mal das 20w50 von motul demnächst testen...

Benutzeravatar
Della
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 3692
Registriert: 22. Februar 2003, 19:10
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Wohnort: Wendland
Kontaktdaten:

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Della » 12. August 2015, 13:19

FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 48020 km

Biker Tyson
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 97
Registriert: 10. August 2015, 16:31
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: xx

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Biker Tyson » 12. August 2015, 13:21

Andi1989 hat geschrieben:Fahre auch das 10w 40 von castrol in meiner rn01...

Werde aber mal das 20w50 von motul demnächst testen...

naja solange kein Motorschaden danach die Folge ist, kann ich ja das 5w40 testen, wenn ich doch kupplungsrutschen hätte kann ichs ja wieder ablassen, neues Öl dann natürlich das 10w40 Teilsyntetisch reingießen.

Biker Tyson
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 97
Registriert: 10. August 2015, 16:31
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: xx

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Biker Tyson » 12. August 2015, 13:22

Della hat geschrieben:https://www.motul.com/de/de/products/oi ... acing-5w40


Kannst das nicht Umtauschen

leider nicht da es von ebay-kleinanzeigen erworben wurde.

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15701
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von RRudi » 12. August 2015, 13:22

Wenn Du Pech hast, darfst Du aber die Kupplungslamellen gleich mittauschen ;-)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier
10.-12.5. Brünn mit Futz
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL

Bild

Biker Tyson
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 97
Registriert: 10. August 2015, 16:31
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: xx

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Biker Tyson » 12. August 2015, 13:28

RRudi hat geschrieben:Wenn Du Pech hast, darfst Du aber die Kupplungslamellen gleich mittauschen ;-)
ach nö oder ? :@ nicht schon wieder die sind erst eine woche alt... ne ne dann lass ich das mit dem Öl lieber. also dann lieber 10w40 Teil oder Vollsyntetisch ?

Biker Tyson
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 97
Registriert: 10. August 2015, 16:31
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: xx

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Biker Tyson » 12. August 2015, 13:47

Also Leute es dreht sich um das Öl und den Filter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 7924
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
Wohnort: ja

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Asphaltflex » 12. August 2015, 14:10

Lass es lieber und nimm das teil-synthetische 10W40 von Motul.


....oder mein Favorit: Yamalube teilsyn. 10W40 :D
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Biker Tyson
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 97
Registriert: 10. August 2015, 16:31
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: xx

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Biker Tyson » 12. August 2015, 14:16

Asphaltflex hat geschrieben:Lass es lieber und nimm das teil-synthetische 10W40 von Motul.


....oder mein Favorit: Yamalube teilsyn. 10W40 :D
ja genau ich lass es wirklich bevor ich dann nochmal neue Lamellen brauche putz ich lieber wirklich meine schuhe damit. :-D

Biker Tyson
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 97
Registriert: 10. August 2015, 16:31
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: xx

Re: Yamaha R1 RN 04 5w 40 Motorrad Öl?

Beitrag von Biker Tyson » 12. August 2015, 14:24

den Filter kann ich aber schon verwenden oder ?

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“