Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10149
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von SLIDER-S »

@ Rudi

Ich hab keine Bedenken ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16312
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von RRudi »

Hatten die Betroffenen auch nicht, die haben mich vorher oftmals angefeindet, warum ich immer so gegen die RN12 wettere, und jetzt haben sie den Salat :sad:
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020
11.+12.6. OSL mit ArtMotor
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10149
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von SLIDER-S »

In welcher Ecke stehen die Kisten mit den gehimmelten Motoren, verkaufen die Jungx :?
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16312
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von RRudi »

Die suchen imho momentan Ersatzmotoren, der Dennis_STK ist hier auch angemeldet.
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020
11.+12.6. OSL mit ArtMotor
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild

Gerry
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 239
Registriert: 26. Juli 2008, 13:59
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 92... Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Gerry »

YAMAHA baut halt Ölpumpen und keine Motoren!! Und das mit den Lagern haben die heute noch nicht drauf. Leider!!
Und die Bremsen sind /waren auch ewig scheiße.

Fazerrider
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 577
Registriert: 16. April 2009, 17:43
Meine R1: YZF-R71, OW02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Fazerrider »

Speed Freak hat geschrieben: Ventile würde ich nicht tauschen, Verschleißpartner lässt man idealerweise zusammen und leichtere Ventile bringen nicht viel bei der Vergaser R1, das Motorsteuergerät lässt die dadurch höheren möglichen Drehzahlen sowieso nicht zu

Nebenbei schnell gefragt:
Kann man den EXUP Stellmotor einfach rausschmeißen oder zickt dann die Elektronik herum?
Wären noch ein paar Gramm die ich einsparen könnte ohne an meinen Speckröllchen anzusetzen :D
Die CDI kann man bearbeiten lassen, meine erlaubt bis zu 12.500rpm. Motor und Zylinderkopf sind aber natuerlich entsprechend bearbeitet worden. Exup-Motor kann raus, muss allerdings durch einen Dummy ersetzt werden, da sonst staendig die Fehlermeldung ueber den DZM ausgegeben wird.

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Renekr82 »

@Sluder-S

stehe doch im guten Kontakt mit Jirka ... bester technischer Partner. Hanen schon viel geschrieben.

Fazerrider
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 577
Registriert: 16. April 2009, 17:43
Meine R1: YZF-R71, OW02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Fazerrider »

Richtig, wenn Fragen zur RN01 - RN09 sind, ist Jirka das wandelnde Lexikon.

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Renekr82 »

Bei den ganzen rn12 zerballere bin ich raus. Nach 6 Motoren diesen Winter sind mir die Ersatzteile ausgegangen. Hab noch einen der jetzt fertig ist. 2weitere habe ich abgesagt. Die Ersatzteile sind einfach gebr. schon so teuer das du eigentlich umsonst das Teil zusammen bauen musst. Die meisten sibd nach so einem Schaden finanziell leider am Ende.
Auch wenn ich gerne helfe, ich kann die Teile meist nicht retten. Dann muss zB. eine Ersatz KW her. Denn nach einem Lagerschaden sibd die Hubzapfen meist um 1/10 kleiner, das ist zuviel. Da kostet eine Materialuftragende Reparatur mit Schleifen, Läppen, Richten und Wuchten schnell 500€. Also entfällt diese kostenintensive Sache. Selbst für eine noch zu rettende KW soll bald fast 300€ gezahlt werden. Bei Pleuelabriss war es das dann eigentlich komplett.

Da mich die Ersatzteilversorgung und Beschaffung auf dem gebr. Markt so sehr mittlerweile nervt, nehme ich nur noch Motoren an wo der Kanditat die Ersatzeilversorgung selbst organisiert. Ich sage was ich brauche und dann muss er laufen ... ebay, Anziegen, Händler etc.

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16312
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von RRudi »

Gerry hat geschrieben:YAMAHA baut halt Ölpumpen und keine Motoren!! Und das mit den Lagern haben die heute noch nicht drauf. Leider!!
Und die Bremsen sind /waren auch ewig scheiße.
Jaja Gerry, deswegen kaufen sich viele Gixxer und Kawafahrer die R1-Bremszangen, weil die so schlecht sind :o)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020
11.+12.6. OSL mit ArtMotor
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10149
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von SLIDER-S »

Ganz zu Schweigen von den guten Motoren der SC59 , die brauchen im Neuen schon mehr Öl als Sprit :oops:
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Renekr82 »

Gerry ... wieso sind das Ölpumpen? Von den Schaftdichtungen sind die alle soweit inordnung, wie andere Hersteller auch. Der Ölverbrauch über die Kolben und Zylinder trägt auch zur Langlebigkeit bei. Letzendlich muss der Hersteller eine Clearance fahren die auch bedingt Vollgasfest ist. Geht dann etwas zu lasten des Ölverbrauch. Aber es hält und die Kolben btw. Zylinder sind haltbar, jedenfalls von der Konstruktion.

Gerry
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 239
Registriert: 26. Juli 2008, 13:59
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 92... Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Gerry »

Weil die mehr Öl saufen wie Benzin........ teilweise. Und das gehört sich nicht. Geht auch anders, bei der Konkurrenz.

Die Bremssättel sind ja auch gut (die aktuellen , einteiligen) aber die Scheiben taugen nix. Früher waren die ganzen Pakete Scheiße. wenn ich da an die Probleme mit der YZF denke. :twisted: :twisted:

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16312
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von RRudi »

Die Originalscheiben gehen bei CRQ's gerne krumm, da hast Du recht.

Aber der Ölverbrauch ist absolut im grünen Bereich.
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020
11.+12.6. OSL mit ArtMotor
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10149
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von SLIDER-S »

Auch die Axialen Zangen der RN01-09 sind Tadellos, mit den Orig.Scheiben von RN01-09 bin ich
locker schon 20.000 Km Rennstrecke ,überwiegend CRQ gefahren ohne jegliche Probs ;-)
Die dünnen Orig.320er Scheiben der RN12 (4,5mm) habe da Probs, die Orig.310er der RN19&22
(5mm) funktionieren ja auch.
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“