Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Renekr82 »

Mein Ölverbrauch auf LS ist in etwa 0,5 L auf 5000km. Nur mal so genannt ohne tieferen Sin .

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 972
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Speed Freak »

So, gerade vom schrauben zurück...

Nachdem ich den Vergaser unten gehabt und die Kompression noch einmal mit voll geladener Batterie gemessen habe (10, 11.5, 12, 11.5) dachte ich mir, so viel ist da auch nicht mehr dran...
20min später stand der Motor auf der Werkbank :)

Somit konnte ich mit dem Endoskop rein und siehe da, der linke Zylinder (10 bar) hat an der Wand zum zweiten Zylinder einen netten ca. 1cm langen Riss, also bis unter die Kolbenringe.
Bei weitem nicht so schlimm wie der Originalmotor und alle anderen Zylinder sehen gut aus, aber die Diagnose ist eindeutig.

Dass mancher RN01/04 Motor fast kein Öl braucht, aber viele andere sagen "ach, meiner läuft top, aber schluckt gerne mal 1-2l/1000km" bestätigt meiner Meinung nach nur, dass 50% der Motoren schon Risse haben...
Ich bezweifle auch nicht, dass so ein Motor, vor allem auf der Landstraße, noch gut und gerne 20, 30, 40000km ohne merklichen Leistungsverlust fährt bis das Fahrwerk kaltverformt wird oder irgendwas anderes die Grätsche macht, aber der Schaden und der daraus resultierende Ölverbrauch ist trotzdem da.


Weitere Schritte:

Dass Yamaha das Beschichtungsverfahren geändert haben soll lässt mich hoffen.

Weiß keiner die genauen Unterschiede zwischen 04 und 09er Block?
Mich würde interessieren ob ich einen 09er kaufen und dann die Innereien der 04er dort hineinpflazen kann.
Wäre nicht unwarscheinlich dass es geht, z.B. die Getriebe von XTZ750 über TDM850 bis TDM900 sind über 20 Jahre lang kompatibel.

Werde demnächst einmal meinen alten Block ins Auto packen und den Instandsetzer befragen was er davon hält den Block aufzuarbeiten.
Kann mir vorstellen, dass die Beschichtung die Bewegungen durch die thermischen Unterschiede an der Stelle nicht mitmacht und einfach springt, das Grundmaterial aber unversehrt bleibt, somit wäre das aufarbeiten ohne schweißen möglich und der Motor würde mit einer besseren Beschichtung auch haltbar sein.
Dann noch Pleuel und Kurbelwellenlager vermessen, ggf. erneuern und schon wäre der Motor so gut wie neu.

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Renekr82 »

Die Beschichtung schlägt mit knapp 1000€ ein.

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 972
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Speed Freak »

Mal sehen ob mein Instandsetzer das überhaupt machen kann (Zylinderbank abgewinkelt und beschichten, kann nicht jeder)...

Wenn ja, dann hoffe ich auf einen Mengenrabatt, hätte auch noch 4 RD500 Zylinder herumliegen die aufs erste Übermaß müssen...
Und da die Firma in der ich Arbeite viel dort machen lässt wittere ich auch aus dieser Richtung Rabattpotential :smile:

Ich glaub ich geh gleich in die Garage, schraube den Kopf runter und pack den Motor ins Auto.
Morgen nachmittag nach der Arbeit gehts zum Instandsetzer.

Woher bekommt man am besten gute Übermaßkolben?
Soweit ich sehe, gibt es bei Yamaha selbst für 4-Takter nur Standardkolben und 120€/Satz mit Ringen ist auch ganz schön heftig (naja, vl. bin ich da auch nur von 2-Taktern verwöhnt wo es das ganze um 40€ gibt).

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Renekr82 »

Gibt kein Serienübermaß ... du könntest die sowiso nicht auf Übermaß bohren. Die Beschichtung wird chemisch entfernt.
Kauf dir JE Kolben aus den USA ... die passen ganz gut und haben kaum untereinander Toleranz. Habe das jetzt auch beim rn12 Block gemacht, gleich aber +2mm Bohrung.
Es gibt kaum Motorinstandsetzer die das können bzw. dafür ausgerüstet sind und das Wissen haben.
Das anpassen durch honen mit Diamantwerkzeug auf eine Clearance von 5/100 muss schon sehr genau sein. Auch der Kolbenringstoß muss inordnung sein bzw. eingestellt werden. Vereinfacht gesagt sind Kolbenringe mit einer hartchrom ähnlichen Beschichtung versehen. Ich habe zum Thema Rennkolben auf meiner HP etwas verfasst.

Benutzeravatar
Uli 65
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 174
Registriert: 20. November 2011, 14:39
Meine R1: RSV4 Factory/FalcoV2
Extras: Titan/ Akra/Öhlins
Wohnort: 79***
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Uli 65 »

Meines Wissens ist am RN09 Motor die Beschichtung der Zylinder deshalb geändert worden
+zur Beschichtung passende Kolbenringe. Die Kolben sind die gleichen wie RN01/04.
Habe den RN09 Motor mit RN01 Zylinderkopf in meiner Einspritz RN01 gefahren.
Lief gut mit sehr wenig Ölverbrauch. Für mich die beste Lösung.
Ölstandgeber und Ölwanne sind auch anders, mitm Krümmer wird es eng. Am besten 01er
Ölwanne anbauen. Lichtmaschine ist auch stärker. Die rechte Motorhalteschraube ist auch etwas anders,
ich glaube dünner, habe ich mit einer Hülse gelöst.

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Renekr82 »

Aber auch du hast keine schriftliche Aussage bezüglich der Beschichtung der rn09?
Ich habe versucht und versucht immer etwas schriftliches zufinden ... nix.

Benutzeravatar
Uli 65
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 174
Registriert: 20. November 2011, 14:39
Meine R1: RSV4 Factory/FalcoV2
Extras: Titan/ Akra/Öhlins
Wohnort: 79***
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Uli 65 »

Bitte sehr :)

http://www.yamaha-motor.eu/designcafe/d ... lse&page=3

Unter Motor, Punkt 2
Wo das Silicon wahrscheinlich Silizium bedeuten soll, oder?

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Renekr82 »

Perfekt. Also letzte Saison für mein rn04 Motor. Der rn09 Block in meiner Werkstatt verschwindet jetzt erstnal dezent in den Keller. Da freu ich mich auf den nächsten Winter. Und irgendwer kann einem sehr guten rn04 Motor ein neues zuhause in einem Rahmen bieten. Es werden ja oft rn04 Motoren gesucht.

Gruß

Fly_Cologne
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 117
Registriert: 17. November 2013, 09:12
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: RN 12 Gabel u Räder
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Fly_Cologne »

Uli 65 hat geschrieben:Bitte sehr :)

http://www.yamaha-motor.eu/designcafe/d ... lse&page=3

Unter Motor, Punkt 2
Wo das Silicon wahrscheinlich Silizium bedeuten soll, oder?
Tolle Anleitung um aus einem RN 09 und einem RN01 -04 Motor etwas haltbares zu machen.
Ventile aus der 09 in die 01 Lüfter Block usw.
Was sagt der Motoren Spezi dazu?

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 972
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Speed Freak »

RN09 Block mit innereien, RN04 Kopf drauf und es dürfte haltbar sein.

Bin noch immer am grübeln ob ich mir nicht einen 09er Block schießen sollte und einfach mal vergleichen.
Würde mich 250€ kosten und fürs Forum würde ein Umbaubericht mit Liste aller nicht passender Teile abfallen...
Wenns nicht funktioniert kann sich jemand hier im Forum über einen günstigen Block freuen!

Ventile würde ich nicht tauschen, Verschleißpartner lässt man idealerweise zusammen und leichtere Ventile bringen nicht viel bei der Vergaser R1, das Motorsteuergerät lässt die dadurch höheren möglichen Drehzahlen sowieso nicht zu (entweder Begrenzer oder es verstellt den Zündzeitpunkt auf so spät, dass der Motor keine Leistung hat, hab grade nicht im Kopf wie sie abgeregelt ist).
Und wenn trotzdem wer tauschen möchte - Federn nicht vergessen, die sind aufs Ventilgewicht abgestimmt ;)
Interessant wäre vor allem auf der Rennstrecke wohl der bessere Ölkühler.


Zum Thema: Da nur ein Zylinder gerissen ist (und nicht 4 wie bei vielen anderen noch laufenden Motoren) kommt der Motor mit eingestellten Ventilen wieder zurück ins Moped und in die Motorentlüftung kommt ein Ölabscheider.
Damit sollte der Ölverbrauch hoffentlich auf einmal nachfüllen pro Tag reduziert werden.
Daneben probier ich es wie oben geschrieben evtl. mit dem "RN06,5" Umbau.

Nebenbei schnell gefragt:
Kann man den EXUP Stellmotor einfach rausschmeißen oder zickt dann die Elektronik herum?
Wären noch ein paar Gramm die ich einsparen könnte ohne an meinen Speckröllchen anzusetzen :D

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Renekr82 »

Ich werde das wohl im Winter machen. Wenn ich Zeit finde, werd ich mal vergleichen. Teile hätte ich mehr als genug von diesen Typen. Dann gibts gleich eine erleichterte Kurbelwelle dazu.

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von Renekr82 »

Auch bei den 09 Köpfen sind die 4XV Ventile verbaut.

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10149
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von SLIDER-S »

@ Rene&Speed Freak

Hier http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=8&t=19401 könnt Ihr bissl was zum Umbau RN09 Block
mit RN01 Zyl.Kopf, der alte Tüftler Jirka beantwortet sicher auch paar Fragen :smile:

Meine RN01 (99er) hab ich 2007 mit~70.000Km verkauft, davon waren ca. 15.000 Km Rennstrecke.
Im Rennstreckenbetrieb hat sich der Mot. ca 0,5-0,7 Ltr Öl auf 1000K genommen, im Strassenbetrieb
waren es ca 0,3-0,4Ltr., blaue Wölkchen gabs keine, ausser Wartung und Verschleissteile war
am Motor nix nötig. Die Kiste läuft immer noch (wenn auch nicht Viel)mit den ersten Kolben,
Steuerkette samt Schienen und Spanner sowie mit dem ersten Getriebe :smile:

Meine RN09 hab ich ca 5 000Km nur Rennstrecke gefahren, die brauch ~ 0,25 Ltr Öl auf 1 000Km,
gesamt KM hat die nun ~25.000, der Mot läuft Tadellos.

Von den ach so schlechten RN12 hab ich ein 2005 Modell, die hat nun 41.000Km und bisher hat da garnix dran Gezickt :D
Auf 10.000Km (von Service zu Service) hab ich bis jetzt max. 0,5 Ltr. Öl nachgefüllt.

Also ich kann über die Haltbarkeit und Ölverbrauch meiner R1-Motoren nicht Klagen :D
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16312
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Risse Zylinderwand/Kolbenringe

Beitrag von RRudi »

In der R1-Community sind nach der ersten Ausfahrt 2014 gerade schon 2 RN12 Motoren hochgegangen !!!! Freu Dich nicht zu früh, Schorsch ;-)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020
11.+12.6. OSL mit ArtMotor
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“