Getriebe Rn09

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Antworten
Kev018
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 52
Registriert: 21. Oktober 2012, 15:40
Meine R1: RN09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Getriebe Rn09

Beitrag von Kev018 »

Grüße!...

Da ich eine Saison Rennstrecke mit der Rn09 hinter mir habe, mache ich mir Gedanken um mein Getriebe...
Man liest ja genug wegen Schäden.

Mir ist aufgefallen das meine Gänge speziell 2-3 immer mehr knallen beim schalten, und das ganze etwas hackelig wird.
Es bleiben alle Gänge drinnen, soweit ist alles ok.

Nur ich will es nicht drauf an kommen lassen, das ein Gang das zeitige segnet...

Da ich sehr zufrieden mit der Rn09 bin, frage ich mich ob es ein verbessertes Getriebe dafür gibt.
Ist da etwas bekannt?
Bild Bild
Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von Renekr82 »

Wie wäre es deine Zahnräder zu hinterschleifen lassen.
Renngetriebe kostet vieeeeeeeeeel mehr.
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21887
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von PEB »

Hast Du einen Schaltautomaten installiert?
Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18755
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von ExNinja »

Du musst speziell auf den zweiten Gang achten.
Wenn der hin und wieder rausfliegt, dann hast du ein Problem-vorher meist nicht. 8)

Fahr die Kiste solange wie sie hält und mache dir erst einen Kopf wenn sie defekt ist.
Bedenke: Die Karre ist ca 10Jahre alt, da kann schon mal was knallen......ist doch bei Yamaha serienmäßig so. :lol:

Ein Kitgetriebe ist sicher ne feine Sache, aber bei dem Anschaffungspreis und den Einbaukosten bekommst du Plack. :ymsick:
Bild
Bild
Fazerrider
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 577
Registriert: 16. April 2009, 17:43
Meine R1: YZF-R71, OW02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von Fazerrider »

Die Schaltklauen sind eher das leidige Problem, welche dann auch für den fliegenden zweiten und dritten Gang sorgen. Die überarbeitete Getriebe kosten, soweit ich das richtig im Kopf habe, 1500.- Euro aufwärts, ohne Einbau!
Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von Renekr82 »

Die Schaltklauen bzw. Zahnräder kann man ja hinterschleifen. Das Knallen wir beim schaltet dadurch aber nur gemindert und das nicht sehr viel. es ist auch daran zu denken das wir hier ein "nicht synchronisiertes" Getriebe haben!

Ein anpassen der Zahnraddrehzahl für den darauf folgenden Gang wäre immer gut! Jedoch beim Rennbetrieb ausgeschlossen da keine Zeit und es einfach doof klingt "Zwischengas" oder ähnliches zu geben.

Dennoch sehe ich den Einbau eines anderen Getriebes optimistisch. Ich würde sagen bei ausgebautem Motor 150€ zzgl Material (Dichtmasse, Papierdichtungen, Wedi, Kupferring, Öl und Kühlmittel ... ca. 50€)

Gruß
Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18755
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von ExNinja »

Renekr82 hat geschrieben: Dennoch sehe ich den Einbau eines anderen Getriebes optimistisch.
Ich würde sagen bei ausgebautem Motor 150€ zzgl Material (Dichtmasse, Papierdichtungen, Wedi, Kupferring, Öl und Kühlmittel ... ca. 50€)
Hääää? :???:
Das heisst man bekommt bei dir ein Getriebe verpflanzt für 200€ - komplett ? :fubar: :D

Dichtmasse, Papierdichtungen, Wedi, Kupferring, Öl und Kühlmittel ... ca. 50€---woher beziehst du dein Material?
Bild
Bild
Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von Renekr82 »

Wenn der Motor ausgebaut vorliegt .... dann ja.
Sind in etwa 4-5 Stunden. Mit einstellen etc ....

Motordichtung Kupplungsdeckel und Ölwannendichtung haben ich genug liegen inkl. Schaltdeckeldichtung sowie Motorseitendeckeldichtungen.Hat meine Frau alle gebastelt. Pauschal 10 €.
Dichtmasse habe ich genug .... pauschal 5 €
Wedi 15 € ... habe ich noch zwei neue liegen
Kupferring 0, 20 €
Motoröl + Filter 30 € (Wer Castrol will muss mehr zahlen) Ausgehend von 10w40 Motorradöl Nasskupplung.
Kühlmittel 10 € .... Wasser gratis
Aber von Öl .... bzw Kühlmittel auffüllen bei angehenden Transport rate ich ab. Auch wenn man die Schläuche zu machen kann.

Nun gut sind etwas über 50 € Material.

Ich wüsste jetzt keinen Grund warum man mehr als 150 € dafür bezahlen sollte.
Veranschlagt man bei z.B. 4 Stunden Arbeit 4x30 € kommt man auf 120 € + 22, 80 MwSt.
Mit bischen Kleinmaterial kommt man auf gute 150 €.

Gruß
Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18755
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von ExNinja »

Ach so...........ich dachte das Getriebe ist dabei. :shock:
Bild
Bild
Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von Renekr82 »

realistisch oder?
afro-r1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1467
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:50
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: CZ-Brünn, D-München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von afro-r1 »

Noch die 3 kleine Schrauben fuer rechte Flansch unter Kleinkram zufuegen.

RN09 ist schon die sportlichste Getriebe unter alten R1-en. Wenn man Glueck hat, findet eine gebrauchte Rennwelle (YEC oder Nachbau) mit Tick laengeren 1 (+2) Gang. Andere Gaenge koennen bleiben.
Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von Renekr82 »

Mit diesen Schrauben bin ich bereits auf kleinen Vorrat eingedeckt .... sollte bzw muss man immer neu machen
Kev018
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 52
Registriert: 21. Oktober 2012, 15:40
Meine R1: RN09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von Kev018 »

Hallo Leute, danke für eure Beiträge!!

Ich muss mich leider aufrecht entschuldigen.... ich war beruflich, bis dato unter Zeitdruck unterwegs, und hatte leider keine Zeit, hier rein zu schauen!

Kurz mal vorweg, nein ich habe keinen Schaltautomaten Installiert.
Speziell, aus dem Grund, da ich der Meinung bin, das es dem Getriebe mehr abverlangt als es aushält.

Gut, dann werde ich erstmal nichts unternehmen, und lass es 2014 weiterhin im wahrsten sinne des Wortes Krachen auf der Piste ;)

In 1-2 Jahren steht dann ohnehin der wechsel zur RN19 bzw. Rn22 an, dann sollte das Problem ja eher weniger ein Thema sein ...hoffe ich mal!..
Bild Bild
Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Getriebe Rn09

Beitrag von Renekr82 »

Wenn der Motor bzw. das Getriebe vorzeitig den Geist aufgibt dann könnte man da eventuell günstig ein Ersatzgetriebe einsetzen. Mit etwas Glück kommst du deine zwei Jahre damit noch aus.Ein Schaltautomat begünstigt aber die Lebenserwartung eher nicht.

Gruß
Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“