Schalter u. Schaltung zur Schließung Exup Motor RN 01

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
gasafschick
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1110
Registriert: 28. Oktober 2011, 22:25
Meine R1: RN 01, BJ:1999
Extras: xx
Wohnort: Denkendorf

Re: AW: Schalter u. Schaltung zur Schließung Exup Motor RN 0

Beitrag von gasafschick » 25. Februar 2013, 21:27

Ich erwecke den fred mal wieder...
Wie schaut aus... interessiert sowas keinen mehr?... hab heute mein exup eingebaut. Mal ohne züge, mal aufgemacht. Einfach brutal der klang. Würde das auch gern per Knopfdruck steuern können

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
REddie
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 151
Registriert: 20. Oktober 2012, 18:52
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Wohnort: 53547 Roßbach/Wied

Re: Schalter u. Schaltung zur Schließung Exup Motor RN 01

Beitrag von REddie » 25. Februar 2013, 21:39

ich fänds auch mal interresant so könnte ich mir dann einen größeren killer für den mivv fertigen den leistungsabfall obenrum somit vermeiden und dennoch in der kontrolle die werte halten also wenn einer was hat mal bitte hier melden ^^
Uralt-themen ausgraber und Fakten gierig ^^

Benutzeravatar
Nidamennia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 425
Registriert: 7. April 2009, 11:19
Meine R1: RN01 ´98
Extras: rot ;-)
Wohnort: Föhren

Re: Schalter u. Schaltung zur Schließung Exup Motor RN 01

Beitrag von Nidamennia » 25. April 2015, 19:19

... Drei Jahre später habe ich mich dazu entschlossen, das Thema nochmal aufzugreifen und endlich mal eine Lösung zu finden. Wenn Yamaha uns schon so eine tolle Technik in den Auspuff baut, dann sollten wir sie auch entsprechen für uns nutzen. :clap: :rock: :D
Meine Überlegungen sind drei Modi:
1. Das Exup wird ganz normal ansteuert - also alles original
2. Exup zu bzw. Grundstellung, keine Steuerung durch die cdi sowie keine Fehlermeldung
3. (als Option) Exup offen, keine Steuerung durch die cdi sowie keine Fehlermeldung

Da ich meinen Kabelbaum nicht zerschneiden will, denke ich an einen Zwischenstecker: auf der einen Seite der Stecker des Servo-Motors, auf der anderen der des Kabelbaums. Dazwischen kann man dann mittels Schalter etc. die Signale umleiten oder von extern einschleifen.

Jetzt zu meinem Anliegen: Wer hat noch dazu passende Stecker vom Kabelbaum und Servo-Motor-Stecker zu Hause in der Garage rumliegen, die man für sonst nichts mehr brauchen kann?

Selbst redend, dass ich natürlich alles dokumentiere und für einen Nachbau offenlege!!!

Wer bei dem Projekt mitmachen bzw. mir eine kleine Spende in Form eines Steckers zukommen lassen will, darf sich gerne bei mir melden! :clap: :clap: :clap:
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen,
sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“
- Antoine de Saint-Exupéry (Werk: Die Stadt in der Wüste / Citadelle)

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“