RN12 Drosslung ausgebaut nur die motordrehzahl ist zu hoch

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
A7Rider
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 267
Registriert: 19. November 2009, 18:01
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

RN12 Drosslung ausgebaut nur die motordrehzahl ist zu hoch

Beitrag von A7Rider »

Hallo bin hier ganz neu hoffe ihr könnt mir helfen habe mir eine R1 gekauft jedoch war da schon ne 25 Kw Drosslung von Alpha drin....dachte mir nix weiter dabei und bin davon ausgegangen das ich das ding in ner Std. ausgebaut habe...was auch alles soweit geklappt hat jetz hab ich aber das problem wenn ich alles wieder zusammen setze startet der Motor bei einer Drehzahl von 3200 und geht auch nicht mehr runter außerdem stinkt das ganze ding nach ca 2 min laufen nach popcorn also so ziemlich erhitzt jetzt ist meine frage kann es i-wie am steuergerät liegen das da i-was eingestellt werden muss??? Ich bedanke mich für jede hilfe

Benutzeravatar
SaschaRN19
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 895
Registriert: 23. Januar 2009, 20:11
Meine R1: RN19, BJ:2007
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von SaschaRN19 »

ich würde mal behaupten das du da was nicht richtig zusammen gesetzt hast. hast du die gaszüge wieder richtig eingesetzt?

Benutzeravatar
A7Rider
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 267
Registriert: 19. November 2009, 18:01
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von A7Rider »

ja hab sie wieder reingesetzt und festgedreht habe alles schon 4 mal überprüft und hab echt keine ahnung woran es liegen könnte :(

Benutzeravatar
SaschaRN19
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 895
Registriert: 23. Januar 2009, 20:11
Meine R1: RN19, BJ:2007
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von SaschaRN19 »

hmmm... also ich habe ja leider auch noch eine bei meiner 19er drinne aber das ist nur der blöde gaswegbegrenzer... normalerweise nimmste den raus und feddich. ich würde mal vermuten das was nicht korrekt zusammen sitzt. hast du denn im gashan noch ein bissel spiel?hast du auch die verschraubung von den gaszügen richtig dranne also das eine blech oben und das andere unten?

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18705
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von ExNinja »

Was passiert denn, wenn du die Gaszüge aushängst?
Bild
Bild

Benutzeravatar
Gökhan
Angaser
Angaser
Beiträge: 41
Registriert: 28. März 2009, 23:34
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gökhan »

jungs ganz klarer fall du hast wahrscheinlich nur die drosselscheiben an der ansaugung rausgemacht. Du musst auch noch den gaswegbegrenzer rausmachen. hier siehtst du wie das ding aussieht

Benutzeravatar
Gökhan
Angaser
Angaser
Beiträge: 41
Registriert: 28. März 2009, 23:34
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gökhan »


Benutzeravatar
SaschaRN19
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 895
Registriert: 23. Januar 2009, 20:11
Meine R1: RN19, BJ:2007
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von SaschaRN19 »

ich will ja nichts sagen aber die 12er wird nur mit einem gaswegsbegrenzer gedrosselt! genauso wie die 19er. und selbst wenn er nur die blenden rausgenommen hätte würde das standgas nicht so in die höhe knallen! vorher informiren bevorman was falsches schreibt 8)

Benutzeravatar
A7Rider
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 267
Registriert: 19. November 2009, 18:01
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von A7Rider »

ja also sascha hat recht die RN12 wird nur mit einem gaswegbegrenzer gedrosselt und ja die gasseilzüge habe ich auch wieder eingehängt habe das nochmal kontrolliert...habe sogar probiert die stangasschraube an der s eitenverkleidung zu drehen und das standgas damit zu regulieren aber nix klappt und wieso die kiste heiß wird ist mir auch ein rätsel innerhalb von 2 min ist das ding schon auf 90 grad son scheiß

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4271
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutze »

A7Rider hat geschrieben:und ja die gasseilzüge habe ich auch wieder eingehängt habe das nochmal kontrolliert
Du sollst gucken ob die Züge Spiel haben, wenn die Züge nicht sauber verlegt sind geht die Drehzahl auch schnell hoch. Merkt man meist auch daran das beim Lenker einschlagen die Drehzahl hoch geht.

Benutzeravatar
A7Rider
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 267
Registriert: 19. November 2009, 18:01
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von A7Rider »

ja das habe ich kontrolliert die dinger haben genug spiel und beim einschlagen bleibt die drehzahl trotzdem genauso hoch.... dachte auch das es an den seilzügen liegt aber das ist nicht der fall..ich bin mittlerweile der meinung das ich zum Yamahahändler muss nur werde ich da wieder 100derte von euros lassen das weiß ich jetz schon son scheiß hätte cih mir mal gleich ne maschine ohne drosslung gekauft

gregor1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3021
Registriert: 21. November 2006, 08:14
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 44627 Herne
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von gregor1 »

keine panik, es kann nur eine kleinigkeit sein.

hast du auch die züge am gasgriff kontrolliert? geht er von allein in 0-position?

ist die einstellschraube für das standgas richtig eingehängt. sie kann sich aushängen und somit lässt sich das standgas nicht mehr einstellen.
Zuletzt geändert von gregor1 am 22. November 2009, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.
grüße gregor
http://www.klang-farbe.de

Benutzeravatar
A7Rider
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 267
Registriert: 19. November 2009, 18:01
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von A7Rider »

ja bin auch der meinung das es nur ne kleinigkeit ist aber ich komme einfach nciht drauf die seilzüge am gasgriff habe ich nicht kontrolliert vill ist dort was ein versuch ist es wert habe diese nur direkt an der stelle kontrolliert wo die drosslung saß die eistellschraube fürs standgas ist eingehängt und die drehzahl geht überhaupt nicht auf null runter sondern bleibt bei 3000 touren und das die ganze zeit habe öl sowie kühlwasser nachgefühlt weil ich dachte das das stinken daran liegt jedoch ist das auch nicht der fall jetzt gehe ich davon aus das das bike so schnell heiß wird w eil sie sofort bei 3000 touren läuft versuche es jetz nochmal so das ich die drosslung wieder einbaue und schaue ob dann alles wieder richtig läuft und gehe alles schritt für schritt nochmal durch wenn das nicht der fall sein sollte habe ich ein proble^m :(

Benutzeravatar
SaschaRN19
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 895
Registriert: 23. Januar 2009, 20:11
Meine R1: RN19, BJ:2007
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von SaschaRN19 »

es kann nur eine kleinigkeit sein. habe bei meiner 19er schon des öfteren die drossel aus und wieder ein gebaut und sie läuft wie ne 1. im eingebauten zustand kannst du ja von oben (bei abgebauter airbox) auf die drosselklappen gucken. die müssten bei leerlauf so ziemlich geschlossen sein. wenn das nicht der fall ist gibst du ja sogesehn durchgehend gas. baúe aber erstmal die gaszüge vom griff ab und zieh beide mal durch alswenn du gas gibst. dann müsste sich das ganze in leerlaufstellung zurück ziehen. dann mal mit ausgebauten zügen starten. dann sollte das standgas eigentlich runter gehen.

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4271
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutze »

A7Rider hat geschrieben:und die drehzahl geht überhaupt nicht auf null runter sondern bleibt bei 3000 touren
auf Null wäre jetzt noch schlechter würde ich behaupten :)

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“