Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3984
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Kontaktdaten:

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von Lutze » 26. August 2017, 11:12

coole Sache so ein 3D Drucker. Ich habe einfach den originalen Gummi genommen und verschlossen. So ist natürlich schöner.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 906
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von Speed Freak » 27. August 2017, 08:20

Wäre auch eine Option für mich gewesen, originalen Gummi mt irgendwas auffüllen und gut.
Aber das gedruckte Teil war noch dazu von allen Varianten die mit am wenigsten Arbeitsaufwand für mich :-D

Und jetzt die vollstädige Materialliste:

- Deckel
- KW Verschlussschraube Senkkopf M10x1,25 x40
- Deckeldichtung
- Verschluss für die Kabeldurchführung
- Dichtmasse (Ich verwende ThreeBond 1215)
- 8x Innensechskantschrauben M6x20 (bei 8mm Deckeldicke)
- 1x Senkkopfschraube mit Innensechskant M6x20 (unterste Deckelschraube damit sie nicht hervorsteht)

Damit ist mein Motor jetzt wieder zu.
Jetzt gehts gleich in die Garage Kühlsystem füllen, Verkleidung drauf und dann ist das Eisen wieder fertig für die Strecke...
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

da_kobold
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 536
Registriert: 30. Mai 2011, 22:54
Meine R1: RN 01

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von da_kobold » 15. Juni 2018, 23:12

Aloha. Dieser Thread ist klasse! Gibt's dies Möglichkeit noch zu realem Preis an so einen Deckel zu kommen? Oder würdest du die CAD Daten zur Verfügung stellen? @afro-r1

Ist nicht böse gemeint! Wenn du nicht möchtest kein Problem, ich hab nur leider keinen Scanner und mit den löchern ist das eine Katastrophe von Hand zu messen...
Yamaha - Because WeR1

afro-r1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1402
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:50
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: CZ-Brünn, D-München

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von afro-r1 » 15. Dezember 2018, 12:13

Servus,
nach langer Zeit hat sich beim Thema etwas bewegt.
Das erste Deckel ist fast fertig. Noch die Löcher am Umfang aufm Standbohrmaschine bohren (es sind noch M6 Gewinde drin) und den Kunststoffschleifer drehen/fräsen. Und ev. noch anodisieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 4753
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: RN 455
Extras: Ein paar......
Wohnort: Chemnitz

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von Niggow » 15. Dezember 2018, 13:37

Stark

Wer in der Branche tätig ist weiß um so mehr wie viel Arbeit da drin steckt....
Bild

Benutzeravatar
Bassmann1968
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 713
Registriert: 7. Juni 2017, 10:43
Meine R1: RN 12 Silverstorm 05
Extras: Rizoma, Probrake, Ti
Wohnort: Zemmer / Eifel

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von Bassmann1968 » 16. Dezember 2018, 14:28

:clap:
Armin

F = R1*t/s May the Force be with you :D

afro-r1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1402
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:50
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: CZ-Brünn, D-München

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von afro-r1 » 16. Dezember 2018, 20:45

Den Abstand den Passstifften kontrolieren. (ziemlich schwer sich auf ein paar Hundertstel treffen)

Der alte Deckel kommt endlich weg.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4383
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Wohnort: Schwülper

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von OLDMEN » 16. Dezember 2018, 20:50

Schöne aufwendige Arbeit und bestimmt auch nicht ganz billig. :clap:
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Benutzeravatar
Michel78
Rat der Bembelschleifer
Rat der Bembelschleifer
Beiträge: 4611
Registriert: 27. Juli 2004, 16:47
Meine R1: S1000RR
Extras: xx
Wohnort: Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von Michel78 » 17. Dezember 2018, 13:48

Tolle Arbeit!
Pain is temporary, glory is for ever

Termine 2019
09.04. - 11.04. Rijeka Fifty Racing
11.06-12.06. Most Richie-Race
25.09.-26.09. Brünn TripleM

Bild

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 7927
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
Wohnort: ja

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von Asphaltflex » 17. Dezember 2018, 14:52

Top Job :rock:

...kann es sein, dass der Drehzahlstellerhalter noch orginal ist? Aus schwerem Fe-Blech? tzzzz... ;-)
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19786
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von PEB » 17. Dezember 2018, 18:52

Super Arbeit!
Jetzt blos nicht darauf fallen!!!!

afro-r1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1402
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:50
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: CZ-Brünn, D-München

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von afro-r1 » 17. Dezember 2018, 21:28

Danke für Blumen!

Das Deckel hat mir Spezl gemacht als Leistungsausgleich. Er hat in seiner Hobby-Werkstatt ein paar nette Kleinigkeiten, wie 3-Achsen CNC-Bearbeitungszentrum und solch übliches Kleinkramm. : o )

Der konische Kunststoffschleifer wird drauf eingepresst. Deswegen die Stufe am Deckel.

Eine kleine Wölbung auf der Oberfläche würde beim Sturz auch helfen. Sie wäre aber aufgrund unregelmässiger Form nicht besonders hübsch. Deswegen lieber Versteifung von innen, wenn ich die Höhe sowieso für gleichmässiges Anpressdruck auf Dichtung brauche.

Bei Interesse, kann man das Teil auch nachmachen. (ob jemand noch so´ne alte Kiste auf RS fährt...?)
Asphaltflex hat geschrieben:
17. Dezember 2018, 14:52
Top Job :rock:

...kann es sein, dass der Drehzahlstellerhalter noch orginal ist? Aus schwerem Fe-Blech? tzzzz... ;-)
Noch schlimmer! Weil die Welle bei Keihins so kurz ist, und reicht nich bis zum Halter, ist der Blech reiner Ballast. ; o )

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 906
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von Speed Freak » 17. Dezember 2018, 23:37

Bald gehen wohl Oldtimerrennen damit :D

Die einzigen Meter die meine seit ca. 14 Monaten gefahren ist waren von der alten in die neue Garage und das nur geschoben...
Hätt ich mir auch nie gedacht, dass sich die einmal totstehen wird.

Kaufen will sie auch irgendwie keiner trotz kompletter Einsteigerausstattung dazu.

Aja, auf meiner arbeitet so ein Deckel vom Typ hässlich.
Funktioniert und ist dicht, hat kaum was gekostet.
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

afro-r1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1402
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:50
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: CZ-Brünn, D-München

Re: Umbau RN01 fuer Betrieb ohne LiMa

Beitrag von afro-r1 » 18. Dezember 2018, 19:25

Tja, "nur" 160PS und keine Asistenten sind meisten zu wenig. : o )

Notgeflickt war das Motorrad recht lang. Jetzt habe ich ein bisschen Zeit ihm wieder aufhübschen und füer Saisson vorbereiten (für hinten ein 17" vorbereiten,...)

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“